Reifen Thread NX250 (16/19 Felgen)

Wobbeliges Fahrgefühl? Hier werdet ihr geholfen
Benutzeravatar
kabaman
Beiträge: 4
Registriert: Mi Aug 03, 2016 9:44 am

Re: Reifen Thread NX250 (16/19 Felgen)

Beitrag von kabaman » Mo Sep 26, 2016 6:01 pm

Nachedm ich mir meine NiXe gerade erst zugelegt habe und erstmal schauen wollte, ob wir zusammenpassen, habe ich für eine dreiwöchige Montenegro- und Albanien-Reise mit VW-Bus und NiXe erstmal die Reifen vom Vorbesitzer draufgelassen - 15 (sic!) Jahre alte TW 39 / 40 mit nicht mehr wahnsinnig viel Profil.
Vor der Reise habe ich viel hin- und her überlegt, ob ich neue TW 39/40 montieren oder gar auf größere Durchmesser und modernere Stollenreifen umrüsten soll /muss, habe mich aber dann aus oben genanntem Grund dagegen entschieden.
Unterwegs hatte ich (wenig) Asphalt, (viel) Schotter (grob und Fein, fest und lose), Felsen und (wenig) trockenes Erdreich und Matsch unter den Reifen. Und war überrascht, wie gut ich überall zurechtkam. Ich hatte vorher keine Erfahrung im Gelände und kann daher nicht sagen, ob da noch mehr geht. Beim Endurowandern allein in den Albanischen Alpen versuche natürlich ich die tiefen Matschlöcher eher zu vermeiden als sie gezielt anzusteuern (anders, als manch einer das vielleicht im Offroad-Park betreibt... ;-) ), und fahre auch nicht so schnell wie möglich, sondern eher umsichtig und am vorsichtigen Ende der Skala. Das eine oder andere Matschloch, die Wasser-Durchfahrt auf ausgefahrenem Feldweg mit Wassertiefe bis über die Radnaben, nach Regenfällen eher weiche Schotter/Matschwege waren aber durchaus dabei, und alles ließ sich ziemlich gut meistern.
Wie gesagt, ich kann nicht beurteilen, ob ich mit anderen Reifen noch besser unterwegs gewesen wäre, aber eigentlich muss ich sagen, dass die Serien-Bereifung mehr zulässt, als ich ihr nach einigen Beiträgen hier im Forum zugetraut hätte! Natürlich giere ich nach wie vor auf "bessere", modernere, gröbere Stollenreifen (und damit zwangsläufig Umbau auf 17") - werde mich aber wahrscheinlich aus Budget-Gründen mit neuen TW 39 / 40 zufrieden geben.
Fabian
Schau dass'd was werst, NiX bist scho!

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2170
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Reifen Thread NX250 (16/19 Felgen)

Beitrag von scrambler » Di Sep 27, 2016 8:08 am

Hallo Fabian,

schöner Erfahrungsbericht. Tatsächlich läßt sich an den Serienreifen solange es warm & trocken ist weder auf der Straße noch im Gelände herummäkeln ;).
Auf kaltem & nassem Asphalt merkt man aber, das die Reifentechnologie in den letzten 30 Jahren doch deutliche Fortschritte gemacht hat ;) .
Im Gelände braucht man richtige Grobstoller nur, wenn es wirklich matschig wird - dann helfen K60 oder TKC80 aber auch nicht weiter sondern nur noch Endurosportreifen wie Metzeler Extreme oder Heidenau K74. Die wiederum sind auf der Straße diffizil zu fahren - was aber bei Benutzung als Beiboot zum Wohnmobil ja nicht relevant wäre.
Übrigens spurt ein 21'' Rad bei Spurrillen deutlich besser und die Nixe läuft damit im Gelände besser geradeaus.

Gruß, Michael

guzzant
Beiträge: 54
Registriert: Sa Apr 08, 2017 7:54 am

Re: Reifen Thread NX250 (16/19 Felgen)

Beitrag von guzzant » Mo Jul 17, 2017 1:19 pm

Hallo,

hat jemand Erfahrungen mit den Jugendcrossreifen (90/100/16 und 70/100/19) auf der Nixe ?
Den Scorpion hab ich schon gelesen, soll ja extrem weich und verschleissstark sein.

Im Netz bin ich auf den Mitas C20 hard Terrain und Maxis M7305 gestoßen, Sollen für hartes Gelände tauglich sein.

Uns geht's um Reifen die auf steinigem Boden gut sind, auf der Straße aber auch fahrbar sind. Im Prinzip suchen wir den straßentauglichsten Jugendcrossreifen.

Eugen

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2170
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Reifen Thread NX250 (16/19 Felgen)

Beitrag von scrambler » Di Jul 18, 2017 6:32 am

Hallo Eugen,
was wirklich Konkretes kann ich zwar auch nicht beitragen ;) tendenziell würde ich wohl eher renomnierte Marken wie Bridgestone oder Dunlop nehmen und mindestens "M" Kennzeichnung (also nicht "NHS"). In 90/100-16 gibts ja ne Reihe von Profilen - leider nichts mit P-Kennung https://www.reifentiefpreis.de/motorrad ... I=&sort=pa. Der Bridgestone X 30 Cross medium z.b. sieht ganz gut aus - müßte man mal im XR Forum fragen, ob den jemand schon mal auf der Straße gefahren hat.
Die Größe 3.50-16 wäre evt. überlegenswert - da gibts mindestens zwei Profile, die ganz gut ausschauen https://www.reifentiefpreis.de/motorrad ... l/3.50-16/. Vorteil: einen Tick breiter und dank P-Index sogar theoretisch eintragungsfähig.
Vorne scheint es nur die Größe 70/100-19 zu geben https://www.reifentiefpreis.de/motorrad ... I=&sort=pa .

Der Goldentyre GT200 in 120/90-16 ist wohl leider geschichte - hab mal angefragt, ist nicht mehr lieferbar :oops:
Gruß, Michael

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2170
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Reifen Thread NX250 (16/19 Felgen)

Beitrag von scrambler » So Aug 20, 2017 10:43 am

zufällig über eine weitere Bereifungsalternative für die originalen Felgen gestolpert: den Bates Baja https://www.wwag.com/cgi-bin/WebObjects ... e=!WW42766

Nie zuvor gehört? Ich auch nicht ;) Normalerweise ist bei diesen Customreifen Vorsicht geboten, doch dieser ist "made by Heidenau" In den Gutachten sind die schmalen Felgen der Nixe gelistet, so dass man sich die Dimensionen 100/90-19 und 130/90-16 zusätzlich eintragen lassen könnte. Sieht aber von der Profilgestaltung her nicht so aus, als würde er im Schlamm mehr reissen als die originalen.

Bild

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2170
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Reifen Thread NX250 (16/19 Felgen)

Beitrag von scrambler » Mo Okt 09, 2017 6:59 am

Eine Idee für eine tiefergelegte Klassik-Trial-NX250 spukt mir schon eine Weile im Kopf herum, werde aber auf absehbare Zeit wohl nicht dazu kommen.
Immerhin habe ich mir schon gedanken über die Bereifung gemacht - auf den orginalen 16/19'' Felgen (die im Trial üblichen 18/21 würden die Sitzhöhe zu stark erhöhen).

Hinten gibts die Größe 3.25-16 z.b. von Heidenau, sogar in Wintermischung.
http://www.ebay.de/itm/Motorradreifen-3 ... 1438.l2649 Laut Reifenhandbuch ist dieser für eine 2.50er Felge freigegeben, man müßte ihn also eintragen können. Durch den kleineren Durchmesser sinkt die Sitzhöhe etwas und die Drehfreudigkeit steigt ;)

Der K41 wurde wohl für die Mz entwickelt

Bild

Leider gibts den K41 nur in 18'' - in 19'' habe ich nur was von Shinko gefunden. Müßte man erst noch ausprobieren, was die Shinkos taugen

http://www.ebay.de/itm/Enduro-Trial-Rei ... SwHQ9WVr8t

Und Zum Thema Militär-Nixe habe ich auch noch was gefunden: wer sich mal eine sandfarbene Nixe aufbauen will - es gäbe sogar zeitgenössische Profile Marke Deka die auf die felgen passen. Aber vorsicht: meist sind diese Nachbauten nicht mit modernen Reifen zu vergleichen und sind daher mit Vorsicht zu geniessen.

http://www.oldtimerreifen24.de/Motorrad ... aende.html
http://www.oldtimerreifen24.de/Motorrad ... itaer.html


Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast