Seite 1 von 1

Reifenwirrwar

Verfasst: Di Jun 05, 2018 10:41 am
von Rolf
Hallo zusammen,

bald steht eine Erneuerung der Vorder und Hinterradpelle an.

Ich fahre fast kein Gelände und möchte die originale Stollenbereifung auf ein eher Strassenprofil orientiertes Profil umstellen.

Beim lesen der Themenbeiträge werd ich immer verwirrter was Hersteller, Zulassungen und Eigenschaften angeht.

Welcher Reifen könnte mir ein "Fachkundiger" unter den vorher beschriebenen Bedingungen empfehlen, welcher beim TÜV akzeptiert wird?

meine Nixe ist eine MD 21 von 1990 mit fast 104000 Km auf der Uhr, alles noch Original.
NX.jpg

Grüße aus Bonn

Rolf

Re: Reifenwirrwar

Verfasst: Di Jun 05, 2018 12:27 pm
von scrambler
Hallo Rolf,
ja, ich sollte mal endlich meine NX250 Homepage überarbeiten - da ist inzwischen einiges hinzu gekommen, anderes hat sich erledigt. Hinten kannst du alles aufziehen (ohne Eintragung) solange Tragfähigkeit und Geschwindigkeitsindex stimmt also z.b.
120/90 -16 63S Pirelli CITY DEMON
120/90 -16 63H Metzeler ME77 Perfect
120/90 -16 63H Heidenau K65 TL
Der K65 fahren hier schon einige, hier gibts nen ausführlichen Bericht dazu viewtopic.php?f=6&t=772&p=6990&hilit=k65#p6990.
Vorne ist dein Anliegen wegen der bekannt unüblichen Größe nicht so einfach.

Für einen 90/90-19
Reifen gibt es von Heidenau
SI_Honda_NX250_MD21_MD25_909019_1209016.pdf
und von Avon
Bescheinigung_90_90_19 Avon.pdf
Gutachten, damit wäre eine Eintragung ebenfalls nicht nötig. Allerdings scheinen beide bei Regen nicht der Burner zu sein, habe ich aber selbst noch nicht ausprobiert.
Möchte man vorne andere Reifen fahren muss man die Größe 100/90-19 eintragen lassen viewtopic.php?f=6&t=614 - da gibt es reiche Auswahl https://www.reifentiefpreis.de/motorrad ... 100-90-19/
Ich persöhnlich mag Straßenreifen auf der Nixe sehr, habe allerdings einen zweiten Radsatz fürs Gelände.
Gruß, Michael

Re: Reifenwirrwar

Verfasst: Di Jun 05, 2018 4:39 pm
von Rolf
THX für die prompte Antwort

Rolf

Re: Reifenwirrwar

Verfasst: Do Jun 07, 2018 8:06 pm
von Uffschepper
Hallo
Fahre seit diesem Jahr auch den Heidenau .
Bin bis jetzt sehr positiv überrascht läuft gut durch die Kurven (fahrweise Sportlich :shock: ) , nur in den Regen bin ich noch nicht gekommen bin gespannt wie er sich dort verhält und auf die Laufleistung .
Mfg
Armin

Re: Reifenwirrwar

Verfasst: Di Jul 24, 2018 8:55 am
von cheffe
Verstehe ich das jetzt richtig, dass der K65 hinten kein Problem darstellt, aber für das Vorderrad eintragungspflichtig ist?

Oder kann ich auf beiden originalen Felgen (vorne und hinten) den K65 ohne weitere Maßnahmen aufziehen lassen?

Re: Reifenwirrwar

Verfasst: Di Jul 24, 2018 10:51 am
von scrambler
cheffe hat geschrieben:
Di Jul 24, 2018 8:55 am
Oder kann ich auf beiden originalen Felgen (vorne und hinten) den K65 ohne weitere Maßnahmen aufziehen lassen?
genau :) weiter oben ist das PDF von Heidenau zur freigabe des k65 90/90-19, die mußt du immer "am Mann tragen" (auch beim Duschen etc :D ), dann ist alles legal