Heute - Speichen-Tag ...

Wobbeliges Fahrgefühl? Hier gibt es Hilfe
Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 887
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Heute - Speichen-Tag ...

Beitrag von Enola Gay » So Mär 25, 2018 9:59 pm

Am heutigen Nachmittag hatten sich Ms.Matilda/Petra und Uffschepper/Armin bei mir i.d. Werkstatt ver-
sammelt.
Zielsetzung war je zwei 'originale Räder' (16" + 19") einzuspeichen. Die Felgen u. Naben waren bereits fertig vorbehandelt - die Felgen v. Armin schwarz eloxiert und noch mal mit Klarlack überzogen - Petras Felgen lackiert in 'Dunlop_gelb' (RAL weißderKuckuck). Die Naben waren bereits schwarz gepulvert und mit neuen Radlagern versehen.

DSCI0662.JPG
DSCI0664.JPG
DSCI0667.JPG
DSCI0668.JPG

An allen 4 Rädern wurden Edelstahl-Speichen verbaut - das Ergebnis sieht schon
'sehr_wertig' aus (!)
Armin wird diese Räder (wenn die Strassen salzfrei sind) auf dem täglichen Arbeits-
weg nutzen - Petra's Räder sind ausschließlich f.d. 'Off-Road' Einsatz vorgesehen.

schönen Abend noch - Herbert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3146
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Heute - Speichen-Tag ...

Beitrag von scrambler » Mo Mär 26, 2018 7:00 am

Hallo Herbert,

schaut sehr gut aus ;) . Ich glaube, ich muss das neueinspeichen endlich mal selbst ausprobieren. Mal eine Frage: was kostet dich denn ein Edelstahlspeichensatz pro Rad?

Gruß, Michael

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 887
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Heute - Speichen-Tag ...

Beitrag von Enola Gay » Mo Mär 26, 2018 10:14 am

Moin Michael - die Speichen hat Uffschepper/Armin bei Menze bestellt - wenn ich mich recht erinnere waren es so etwa 130,- EUR (16" + 19");

mfG. Herbert

fabian_s
Beiträge: 207
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Heute - Speichen-Tag ...

Beitrag von fabian_s » Mo Mär 26, 2018 7:55 pm

Sieht spitze aus Herbert! Muss mich auch mal wieder ans Einspeichen wagen...das Werkzeug ist ja daheim. Oder du machst bei mir weiter :lol:
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 887
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Heute - Speichen-Tag ...

Beitrag von Enola Gay » Mo Mär 26, 2018 11:22 pm

fabian_s hat geschrieben:
Mo Mär 26, 2018 7:55 pm
Sieht spitze aus Herbert! Muss mich auch mal wieder ans Einspeichen wagen...das Werkzeug ist ja daheim. Oder du machst bei mir weiter :lol:
Hallo Fabian - ich muß jetzt vorrangig erst mal 'Geld_verdienen' - damit ich 'Studium_Kind' und meinen Fuhrpark/mein Hobby finanzieren kann (!)
Ich denke Du brauchst auch beim Einspeichen bzw. Zentrieren nicht unbedingt meine 'Hilfe' 8-)
(Alles wird Gut :mrgreen:).

mfG. Herbert

daleipi
Beiträge: 15
Registriert: Sa Dez 08, 2018 5:18 pm

Re: Heute - Speichen-Tag ...

Beitrag von daleipi » Do Dez 13, 2018 11:59 am

Enola Gay hat geschrieben:
So Mär 25, 2018 9:59 pm
...die Felgen v. Armin schwarz eloxiert und noch mal mit Klarlack überzogen - Petras Felgen lackiert...
Sehr interessant!

was mich schon länger beschäftigt:

wie gut hält denn so eine Lackierung?

war die schwarz eloxierte Felge vorher blank oder schon einmal silber oder sonstwas eloxiert?

WO man die Felgen zu einem vernünftigen Preis eloxieren lassen?

ich hab das hier mal in Graz/Österreich nachgefragt aber bei Einzelstücken oder auch bei zwei Stück sind die Preise exorbitant hoch.
da sind neue Excel-Felgen hier billiger. leider gibt es da aber für hinten nix g'scheits in 16"
Pulverbeschichten ging gut vom Preis her aber da scheiden sich ja die Geister bzgl. der Unterwanderung mit Feuchigkeit und der evtl. Schwächung der Alufelge.

LG
Stefan

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 887
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Heute - Speichen-Tag ...

Beitrag von Enola Gay » Do Dez 13, 2018 3:15 pm

wie gut hält denn so eine Lackierung?

war die schwarz eloxierte Felge vorher blank oder schon einmal silber oder sonstwas eloxiert?

WO man die Felgen zu einem vernünftigen Preis eloxieren lassen?
Hallo Stefan - viele Fragen;

bei beiden Felgen sowohl Armins schwarzen als auch Petras gelben handelt es sich um 'originale_Felgen', die einfach nicht mehr 'schön_waren'.
Sei es durch 'Salzfrass' - oder aber weil die Vorbesitzer einfach nur eine 'Putzmittel-Allergie' hatten - keiner weiß es :mrgreen:.
Die gelb lackierten Felgen sind vermtl. die anfälligeren, da beim Reifenwechsel zumindest innen an den Felgen-Flanken, möglicherweise die Lackschicht beschädigt wird. Aber da die gelben nur Offroad eingesetzt werden und die Besitzerin pro Jahr höchstens ein- bis zwei-mal ins Gelände geht dürfte es mindestens drei Jahre dauern bis hier ein Reifenwechsel fällig wird.
Bei Armins Felgen sieht es schon anders aus. Diese hatten ziemlichen 'Salz-Frass' und wurden deshalb 'schwarz_eloxiert' - soviel ich mitbekommen habe, war das nicht mal teuer - allerdings sah das Ergebnis nicht besonders gut aus. Nach dem entfernen der ursprünglichen Eloxal-Schicht und dem aufbringen der neuen schwarzen Eloxal-Schicht sahen die Felgen schlimmer aus als vorher. Daher wurden die Felgen dann doch noch mal lackiert od. gepulvert.
Armin hat Strassenreifen auf diesen Felgen und fährt damit täglich '20km_einfach' zur Arbeit. Hier wird also öfters ein Reifenwechsel anfallen.

Wegen der Adresse des Galvanik-Betriebes und der angefallenen Kosten, schreibe Uffschepper/Armin einfach mal eine PM - teuer war es aber nicht.
Ich habe die Felgen damals mit Armin zusammen abgeholt - der Betrieb war m.E. auf Einzelstücke und Klein-Serien ausgerichtet;

mfG. Herbert

daleipi
Beiträge: 15
Registriert: Sa Dez 08, 2018 5:18 pm

Re: Heute - Speichen-Tag ...

Beitrag von daleipi » Do Dez 13, 2018 5:20 pm

DANKE!

erst eloxieren UND dann pulvern sollte schon irgendwie länger halten :-)

Stefan

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3146
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Heute - Speichen-Tag ...

Beitrag von scrambler » Fr Dez 14, 2018 7:07 am

Hallo Stefan,

ich hatte eine Weile eine schwarze Phase bei den Felgen und liess alles schwarz pulverbeschichten, was nicht bei drei auf den Bäumen war ;) . Mit Edelstahlspeichen sieht das wirklich edel aus und ist viel putzfreundlicher, weil auf den glatten Oberflächen von Felge und Speichen der Dreck schlechter haftet. Es ist allerdings schweineteuer, zumindest wenn man es richtig machen läßt. Z.b. bei Menze kostet das Pulverbeschichten inkl. Passivierung (gegen Korrosion), Grundierung und Beschichtung ca 80€ - macht mit Edelstahlspeichen & Einspeichen schon mal 240€ - pro Rad und ohne die Felge! Das hält dann auch, während die günstige Beschichtung von Pulverer um die Ecke tatsächlich schnell Kratzer bekommt. Im Geländeeinsatz oder wenn man den Reifen selbst wechselt bekommt allerdings jede Beschichtung Kratzer - und die sieht man dann bei schwarzer Felge besonders gut.
jetzt gibt es ja die Exelfelgen, die noch stabiler sein sollen als die sowieso schon guten DID, die sind nicht teuer und die gibts in vielen Farben. Nur leider gibts keinerlei Gutachten für sie - muss nächstes Jahr doch mal bei meinem TüV Prüfer deswegen anfragen.
Nixmoto_aug2015vrad.JPG
NX650 Hinterradfelge auf NX650 Radnabe in NX650 Gabel an NX250 :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

franova
Beiträge: 4
Registriert: Do Dez 13, 2018 9:44 am

Re: Heute - Speichen-Tag ...

Beitrag von franova » Fr Dez 14, 2018 9:27 am

Kann sein das ich jetzt total am Thema vorbei agiere, aber meine SLR hat orig. Exel Felgen.
Vielleicht passen ja die SLR Felgen auf die Nixe ;)

Antworten