Enduro Schutzblech vorne

Wobbeliges Fahrgefühl? Hier werdet ihr geholfen
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2161
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Enduro Schutzblech vorne

Beitrag von scrambler » So Dez 03, 2017 4:55 am

Hallo,

ich mach am Montag mal ein Bild mit den Maßen - welche Farbe solls denn eigentlich sein? Wie erwähnt passen für 19'' die Supermoto Schutzbleche gut vom Radius ... Wetterschutz ist dann aber praktisch nicht existent.

Gruß, Michael

Lucky
Beiträge: 38
Registriert: Fr Okt 20, 2017 9:10 pm
Wohnort: Mitten im Ruhrgebiet

Re: Enduro Schutzblech vorne

Beitrag von Lucky » So Dez 03, 2017 9:41 am

Moin,

das ist nett, danke.
Vll. ist es auch möglich die Maße der Distanzhülsen zu bekommen.

Als Farbe dachte ich an weiß, wie die Nixe auch ist.
Ausgeguckt habe ich mir zunächst den von Acerbis.
Retro, 20,-€ bei P...
Hat ja rein optische Gründe.
Der untere Kotflügel soll auch bleiben und wird vorne gekürzt.
So ist meine Vorstellung.
Ob ich alles so umsetze .....

Noch einen schönen 1. Advent
Lucky

Benutzeravatar
Hante
Beiträge: 165
Registriert: Do Mär 13, 2014 8:43 pm
Wohnort: Heideseen

Re: Enduro Schutzblech vorne

Beitrag von Hante » So Dez 03, 2017 7:27 pm

Moin Lucky
Ich habe mal ein wenig in meiner Bildersammlung gewühlt.

Bild
Nixe wie ich sie gekauft hatte.
Hochgelegter Endurokoti von Acerbis. Bin mir nicht sicher ob es sich um einen 21er oder 19er handelt.
Der Gabelstabi fehlte.

Bild
Da mir der Acerbis optisch nicht zusagte habe ich mir einen von Polo angebaut. Zumindest in rot ein Volltreffer...( ... in meiner bescheidenen Welt)

Bild
So sieht die Befestigung aus. Handwerklich kein Hexenwerk. Man muss mit den Abstandshaltenr etwas "spielen" um eine optimale Position zu treffen.
Wichtig!! Darauf achten das der Auslauf des Koti nirgendwo hängen bleibt.
Die Kabelbinder dienen der Befestigung der Stahlflex-Bremsleitung.

Bild
Zuletzt noch ein Bild des nachgerüsteten (bei Ebay erworbenen) Gabelstabilisators.
Danke an Micha für den Tip damals.
Einen Unterschied im Fahrverhalten konnte ich nicht feststellen. Bin aber auch nicht so der "Burner" beim fahren.
Zum Stabi gibt es unterschiedliche Statements ob er notwendig ist. Ich würde ihn zum normalen fahren dran lassen. Erst beim voraussehbaren durchwühlen von Pampe sollte man ihn abnehmen. Für Straßenbetrieb wieder anbauen.

Gruß Uwe

Lucky
Beiträge: 38
Registriert: Fr Okt 20, 2017 9:10 pm
Wohnort: Mitten im Ruhrgebiet

Re: Enduro Schutzblech vorne

Beitrag von Lucky » So Dez 03, 2017 8:15 pm

Hallo Uwe,

danke für die Fotos und die Ausführungen.

Du hast Recht, im Vergleich sieht der neuere Koti besser aus als der Acerbis.

Danke und guten Start in die Woche
Lucky

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2161
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Enduro Schutzblech vorne

Beitrag von scrambler » Mo Dez 04, 2017 12:55 pm

Ok, hier kommen die Maße von links nach rechts ca 58,5mm und von vorn-hinten ca 50mm. Die Distanzhülsen müssen mindestens 10mm lang sein - im Baumarkt gibts so runde langmuttern in M8, die kann man ganz gut für sowas nehmen.

@ Hante - das ist der Acerbis Baja "small" für 16-19'' Vorderräder - wenn du den nicht mehr brauchst nehme ich ihn dir gerne ab :)
gabelbrücke_nx250.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Lucky
Beiträge: 38
Registriert: Fr Okt 20, 2017 9:10 pm
Wohnort: Mitten im Ruhrgebiet

Re: Enduro Schutzblech vorne

Beitrag von Lucky » Mo Dez 04, 2017 5:05 pm

Danke für die schnelle Antwort.

Damit kann man ja jetzt was anfangen.

Frohes Schrauben
Lucky

Benutzeravatar
Hante
Beiträge: 165
Registriert: Do Mär 13, 2014 8:43 pm
Wohnort: Heideseen

Re: Enduro Schutzblech vorne

Beitrag von Hante » Mo Dez 04, 2017 6:57 pm

@scrambler
Okay. Hast Post.
:)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast