Bereifung NX250 2020

Wobbeliges Fahrgefühl? Hier gibt es Hilfe
HRC
Beiträge: 419
Registriert: Mo Okt 22, 2018 9:53 am

Re: Bereifung NX250 2020

Beitrag von HRC » Fr Nov 22, 2019 7:14 pm

scrambler hat geschrieben:
Mo Sep 16, 2019 9:35 am
Hallo Zusammen,

leider hat sich seit dem letzten Update meiner Homepage die Gesamtsituation bei der Reifenfrage deutlich verschlechtert https://www.nx250.de/reifen-raeder.html.

Die Vee Rubber und Goldentyre gibt es nicht mehr, aktuell scheint auch der bei weitem beliebteste (weil günstigste ;) ) Bridgestone TW40 nicht mehr erhältlich zu sein. Immerhin hat Bridgestone als Ersatz den Trail Wing TW202 in 120/90-16 viewtopic.php?f=6&t=1393 noch im Programm. Ausserdem wurde für 2020 noch der Adventurecross in den orginalen Größen angekündigt viewtopic.php?f=6&t=1299
Daneben gäbe es 2020 dann nur noch den teuren Dunlop 460 als Reifenpaarung.
Servus,

als ich einem der links in dem anderen Reifen-Thread gefolgt bin, bin ich auf den VEE Ruber VRM 163 gestoßen, den es für vorne und hinten gäbe. Kann dazu jemand etwas sagen, ob das was taugt, insb. bei Kälte und Nässe? Mir sagt noch nicht mal die Marke irgendwas...

Danke!

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 4781
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Bereifung NX250 2020

Beitrag von scrambler » Sa Nov 23, 2019 6:41 am

HRC hat geschrieben:
Fr Nov 22, 2019 7:14 pm
als ich einem der links in dem anderen Reifen-Thread gefolgt bin, bin ich auf den VEE Ruber VRM 163 gestoßen, den es für vorne und hinten gäbe. Kann dazu jemand etwas sagen, ob das was taugt, insb. bei Kälte und Nässe? Mir sagt noch nicht mal die Marke irgendwas...
Den Vee Rubber habe ich noch nie gefahren, früher galten die als Holzreifen mit guter Laufleistung. Bisher hat anscheinend erst einer hier den ausprobiert und war sehr zufrieden viewtopic.php?f=6&t=199&hilit=vee+rubber&start=10

Von den z.Zt. verfügbaren Hinterradreifen https://www.reifenleader.de/reifen-motorrad-120-90-16/ bin ich nur den TW202 im Winter gefahren viewtopic.php?f=6&t=1393 , der eignet sich dafür gut. Den ME77 bin ich nur im trockenen gefahren viewtopic.php?f=6&t=199&p=12041&hilit=me77#p12041.
Der Heidenau K65 soll auf Nässe seine Schwächen haben viewtopic.php?f=6&t=772&p=6990&hilit=k65#p6990

Also schwierige Entscheidung für dich ;)

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 4781
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Bereifung NX250 2020

Beitrag von scrambler » Mo Dez 02, 2019 7:53 am

Vom BT39 soll es angeblich einen 90/100-19 geben https://de.mynetmoto.com/shop.cfm/bridg ... eifen.html
Nie zuvor gesehen, die Größe ist nicht mal bei Bridgestone https://www.bridgestone.com/products/mo ... ail/pr016/ gelistet. Dürfte wohl ein Datenbank Fehler sein???

Nachtrag: eben kam die Antwort - ist tatsächlich ein Datenbankfehler, gemeint ist der TW39

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 4781
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Bereifung NX250 2020

Beitrag von scrambler » So Jan 05, 2020 8:59 am

HRC hat geschrieben:
Do Nov 07, 2019 2:20 pm
Für den BT45 ist ein Nachfolger angekündigt. Leider habe ich keine Liste gefunden, für welche Dimensionen aber wohl für viele. Vielleicht ist ja das passende Format für die NX dabei.
Inzwischen sind die Größen des BT46 bekannt, einige sind auch schon lieferbar https://de.mynetmoto.com/shop.cfm/bridg ... eifen.html

Vorderreifen / Front: 100/90-18, 100/90-19, 110/70-17, 110/80-17, 110/90-18, 3.25/-19, 90/90-18

Hinterreifen / Rear: 110/80-18, 110/90-18, 120/80-17, 120/80-18, 120/90-17, 120/90-18, 130/70-17, 130/70-18, 130/80-17, 130/90-16, 130/90-17, 140/70-17, 140/70-18, 140/80-17, 150/70-17, 150/80-16, 4.00/-18

Für die Nixe wäre der 100/90-19 (oder 3.25-19) interessant, man müßte mal bei Bridgestone nachfragen, ob er auf der schmalen Felgen zulässig ist. Einen 16'' gibt es auch wieder, aber vermutlich dürfte der 130/90 ein ziemlicher Ballonreifen sein (Harley- und Softchoppergröße).

Den 110/90-18 werde ich vermutlich dieses Jahr auf meiner Domi ausprobieren.

pusher92
Beiträge: 33
Registriert: Di Jan 28, 2020 9:34 pm

Re: Bereifung NX250 2020

Beitrag von pusher92 » Mo Feb 10, 2020 7:37 pm

Ich weiß nicht was ich mit meiner Bereifung machen soll, ich habe auf meiner ja die original Felgen drauf und will für meinen "XR250R Style" Umbau möglichst grobstollige Reifen drauf machen, gut würde mir etwas wie z.B. der Mitas E09 Dakar gefallen, die gibt es aber nicht in den Dimesionen 90/100-19 und 120/90-16. Hab hier auch von dem Adventurecross AX41 gelesen und das Netz danach durchforstet, der ist in 120/90-16 nirgendwo lieferbar... Den VEE Ruber VRM 163 würde ich mir auch noch eingehen lassen, den scheint es aber auch nirgens mehr zu geben. Mischbereifung soll es auch nicht sein. Wäre schade wenn ich auf andere Felgen umrüsten müsste, da meine noch in Top-Zustand sind... Naja wird sich finden. Eben noch die TKC80 gesehen, die wären auch hübsch, da brauchte es aber die 17" Hinterradfelge.
20200210_192606[1].jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 4781
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Bereifung NX250 2020

Beitrag von scrambler » Di Feb 11, 2020 7:44 am

pusher92 hat geschrieben:
Mo Feb 10, 2020 7:37 pm
Ich weiß nicht was ich mit meiner Bereifung machen soll, ich habe auf meiner ja die original Felgen drauf und will für meinen "XR250R Style" Umbau möglichst grobstollige Reifen drauf machen, gut würde mir etwas wie z.B. der Mitas E09 Dakar gefallen, die gibt es aber nicht in den Dimesionen 90/100-19 und 120/90-16. Hab hier auch von dem Adventurecross AX41 gelesen und das Netz danach durchforstet, der ist in 120/90-16 nirgendwo lieferbar... Den VEE Ruber VRM 163 würde ich mir auch noch eingehen lassen, den scheint es aber auch nirgens mehr zu geben. Mischbereifung soll es auch nicht sein. Wäre schade wenn ich auf andere Felgen umrüsten müsste, da meine noch in Top-Zustand sind... Naja wird sich finden. Eben noch die TKC80 gesehen, die wären auch hübsch, da brauchte es aber die 17" Hinterradfelge.20200210_192606[1].jpg
Vergiss die TKC80, die sind vor allem bei Nässe nicht mehr auf dem Stand der Zeit https://www.bike-on-tour.com/testberich ... nti-tkc80/. Der Adventurecross wird bestimmt dieses Jahr noch in 120/90-16 kommen, die Frage ist nur wann ;)

pusher92
Beiträge: 33
Registriert: Di Jan 28, 2020 9:34 pm

Re: Bereifung NX250 2020

Beitrag von pusher92 » Di Feb 11, 2020 6:31 pm

"Der Adventurecross wird bestimmt dieses Jahr noch in 120/90-16 kommen, die Frage ist nur wann ;) " Zu spät für mich wollte meine Reifen eigentlich innerhalb der nächsten 3 Wochen fertig haben, soll ja was vorwärts gehen :) , denke ich werde schauen das ich für hinten eine XL 600 Felge finde, momentan ist da aber nichts angemessenes im Angebot, hab zumindest nichts gefunden. Schönen Feierabend Oliver

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 4781
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Bereifung NX250 2020

Beitrag von scrambler » Mi Feb 12, 2020 6:19 am

pusher92 hat geschrieben:
Di Feb 11, 2020 6:31 pm
Zu spät für mich wollte meine Reifen eigentlich innerhalb der nächsten 3 Wochen fertig haben,
Dann wirds aber schon knapp mit dem Umspeichen lassen, oder kannst du das selber machen?

Hier verkauft jemand gerade einen kompletten XL350 Radsatz mit neuen Mitas E09 https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 18-306-939 - ich weiss allerdings nicht, ob Mitas eine Freigabe für den 120/90-17 auf der schmalen 2.15er Felge erteilt - falls du das eintragen lassen willst.

Bei mir um die Ecke verkauft auch gerade jemand XL350 Räder - habe letzte Woche ein Vorderrad für 50€ gekauft - das Hinterrad sah gut aus, habe ich aber nicht gebraucht https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 0-306-8700
XL350.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

pusher92
Beiträge: 33
Registriert: Di Jan 28, 2020 9:34 pm

Re: Bereifung NX250 2020

Beitrag von pusher92 » Mi Feb 12, 2020 6:55 am

Guten Morgen,

ich kann es nicht (umspeichen), hab aber Jemanden in der Nachbarschaft der da richtig fit ist. Die XL 350 hat, glaube ich, eine 2.15 x 17 Felge und die XL 600 eine 2,50 x 17, kann man die trotzdem verwenden, bekommt man die eingetragen?

Schönen Tag
Oliver

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 4781
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Bereifung NX250 2020

Beitrag von scrambler » Mi Feb 12, 2020 7:00 am

pusher92 hat geschrieben:
Mi Feb 12, 2020 6:55 am
Guten Morgen,

ich kann es nicht (umspeichen), hab aber Jemanden in der Nachbarschaft der da richtig fit ist. Die XL 350 hat, glaube ich, eine 2.15 x 17 Felge und die XL 600 eine 2,50 x 17, kann man die trotzdem verwenden, bekommt man die eingetragen?
Prinzipiell schon, aber man braucht natürlich einen Prüfer der das darf. Das Problem bei der XL350 Felge ist das der übliche 120/90-17 normalerweise mindestens eine 2.50'' breite Felge braucht.

Bei der XL600R Felge braucht man auf der NX250 Radnabe auch passende, etwas längere Speichen - sowas kann eigentlich i.d.R. nur ein Radspezialist anfertigen.

Antworten