Bremer Teileträger springt nicht an

Wenn der Elektro-Lurch zugebissen hat
boomerang
Beiträge: 229
Registriert: Do Jan 29, 2015 10:57 pm
Wohnort: Schimmert, 10km von Aachen in die Niederlände herein

Re: Bremer Teileträger springt nicht an

Beitrag von boomerang » Mi Mär 08, 2017 8:58 am

Hat ihr das Anlasserrelais schon überbrückt? Mein Gefühl sagt noch immer das die Probleme dort anfangen.
Beide Stützen wo die Mutter drauf gehen mit Schraubendreher verbinden. http://www.cmsnl.com/honda-nx2502-domin ... L-5wevtSrU
Ein kleines Feuerwerk ist kein Problem, sobald der Schraubendreher gut drauf gedrückt wird hat es gut kontakt.
Bin wieder dabei! Früher jellycow, jetzt boomerang, aber immer einfach Clement :-)

Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 356
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Bremer Teileträger springt nicht an

Beitrag von walli777 » Mi Mär 08, 2017 7:28 pm

Danke für die Tipps. Das mit dem Lämpchen werden wir mal testen.
Aber erst am Sonntag - das Moped steht ja in der Werkstatt in Rödder (Nähe Dülmen).
Und das Ergebnis werde ich dann Sonntag Abend verkünden :mrgreen:
Gruß, Karin

Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 356
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Bremer Teileträger springt nicht an

Beitrag von walli777 » Mi Mär 08, 2017 7:31 pm

Andreas: oder hast du whatsapp? 8-)
Dann könnte ich dir sofort vom Ort des Geschehens schreiben :mrgreen:
Gruß, Karin

Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 259
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

Re: Bremer Teileträger springt nicht an

Beitrag von B-Marlin » Do Mär 09, 2017 7:13 am

walli777 hat geschrieben:Andreas: oder hast du whatsapp? 8-)
Dann könnte ich dir sofort vom Ort des Geschehens schreiben :mrgreen:
Ne Datenregenerierungsspeicherungsundverfolgungswerbeapp hab ich nicht :D
Sollte es aber nötig werden kann mein Nachwuchs die Kommunikation übernehmen,
die haben so was . Aber auch bei mir geht es erst ab Sonntag.
MfG
Andreas

Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 356
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Bremer Teileträger springt nicht an

Beitrag von walli777 » So Mär 12, 2017 8:24 pm

Die Ergebnisse von heute:
Wir haben das Starterrelais überbrückt, es funktioniert. Vorsichtshalber haben wir es noch mal bei Stoppelhopps getestet (funktioniert da) und das von Stoppelhopps in dem anderen Moped (sagt nix).
Sieht so aus, als ob der Fehler im Startknopf liegt. Also die Armatur abgebaut. Schalter sieht OK aus, aber es kommt kein Strom da an. An allen Kabeln gewackelt - nix.
Also was am Kabel? Kabelbaum?
Gruß, Karin

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1938
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Bremer Teileträger springt nicht an

Beitrag von scrambler » Mo Mär 13, 2017 7:31 am

walli777 hat geschrieben: Sieht so aus, als ob der Fehler im Startknopf liegt. Also die Armatur abgebaut. Schalter sieht OK aus, aber es kommt kein Strom da an. An allen Kabeln gewackelt - nix.
Also was am Kabel? Kabelbaum?
Wie gesagt - es mal mit einem anderen Lenkerschalter probieren ;) . Das einzige, was ich mir sonst noch vorstellen könnte wären die Kabel vom Gegenstecker - die machen eine 180° Biege vor dieser Blechhalterung, in der die Stecker fixiert sind. Also mal Kabel und Gegenstecker genau anschauen.

Gruß, Michael

Karin-bei-Ralf
Beiträge: 2
Registriert: Sa Mär 18, 2017 5:47 pm

Re: Bremer Teileträger springt nicht an

Beitrag von Karin-bei-Ralf » So Mär 19, 2017 10:50 am

Unten am Zündschloss sind drei Kabel:
Rot - da ist Strom drauf
Rot/weiss - da ist Strom drauf, wenn die Zündung eingeschaltet ist
Blau (mit einem Streifen) - kein Strom
So sollte es doch sein, oder? :?:

Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 259
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

Re: Bremer Teileträger springt nicht an

Beitrag von B-Marlin » Mo Mär 20, 2017 6:48 am

Karin-bei-Ralf hat geschrieben:Unten am Zündschloss sind drei Kabel:
Rot - da ist Strom drauf
Rot/weiss - da ist Strom drauf, wenn die Zündung eingeschaltet ist
Blau (mit einem Streifen) - kein Strom
So sollte es doch sein, oder? :?:

Ich hab hier jetzt nur einen Stromlaufplan meiner(amerik.) NX.
Beim Einschalten werden alle drei Anschlüsse verbunden; wenn aus dann sind alle Anschlüsse getrennt.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1938
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Bremer Teileträger springt nicht an

Beitrag von scrambler » Mo Mär 20, 2017 8:01 am

Karin-bei-Ralf hat geschrieben:Unten am Zündschloss sind drei Kabel:
Rot - da ist Strom drauf
Rot/weiss - da ist Strom drauf, wenn die Zündung eingeschaltet ist
Blau (mit einem Streifen) - kein Strom
So sollte es doch sein, oder? :?:
Stimmen die Farben? Rot kommt von der Batterie, Strom drauf ist schon mal richtig. Dann vom Zündschloss zu den Verbrauchern geht ein Rot-Schwarzes Kabel - da ist bei eingeschalteter Zündung auch Strom drauf, stimmt also auch. Das Blauorange Kabel ist nur für den Ventilator ("FAN") - da müßte eigentlich bei eingeschalteter Zündung auch strom drauf sein?
20_NX250_Schaltplan_dtsch.pdf
Wie auch immer, dieses Kabel hat mit den anderen Verbrauchern nix zu tun. Bin immer noch der Ansicht, das Problem liegt um Lenkerschalter ;)
zündschloss.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast