Start/Stop Schalter NX650

Wenn der Elektro-Lurch zugebissen hat
Antworten
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2169
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Start/Stop Schalter NX650

Beitrag von scrambler » Do Sep 10, 2015 7:20 am

Hallo Zusammen,

was ich schon lange mal vorhatte: den Start/stop Schalter der NX650 an die 250er adaptieren. Dies hätte viele vorteile: erheblich schlanker, wartungsfreundlicher (gasgriff/schalter können getrennt abgenommen werden), man kann auch den Gasgriff der 650er mit geraden Abgang nehmen (hier gibts Züge in allen Längen) und diese Teile gibts viel häufiger und günstiger als NX250 Schalter. Nun muss ich aber schnellstens dazu eine Lösung finden, will ich mit meinem Tracker noch rechtzeitig fertig werden.
startstop domi.JPG
Zum Glück für mich sind bei Honda die Kabelfarben ziemlich normiert (zumindest bei der NX250/650). Für Zündung muss also IG (Ignition) und BAT verbunden sein, das ist bei beiden gleich. Bei starten wird bei der NX250 zwischen ST und IG der Kontakt hergestellt, während bei der 650er ein weiterer Batterieanschluss dient. Wohl um den höheren Batteriestrom gerecht zu werden?

Wie schaut das nun aus, wenn ich den 650er Schalter an den NX250 Kabelbaum anbaue - kann ich nun einfach den Starterkontakt ebenfalls über IG laufen lassen?

Gruß, Michael
Motoraus_schalter_vgl.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 294
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

Re: Start/Stop Schalter NX650

Beitrag von B-Marlin » Do Sep 10, 2015 11:28 am

Ich verstehe die Frage nicht ganz,"IG ist doch der Anschluss an die CDI" oder bin ich jetzt falsch?
Wenn die Schalter alle Adern einzeln nach "Drausen" führen kannst du die ganz normal verbinden.
Falls die Kabelschuhe einheitlich sind mußt du nicht mal neu crimpen sondern nur auf die Zuordnung achten.
MfG
Andreas

Ergänzung: laut Schaltplan hat der Schalter " Start" bei mir eine unterbrechung des Lichtes um die Batterie zu
entlasten.Nur bei US?

Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 294
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

Re: Start/Stop Schalter NX650

Beitrag von B-Marlin » Do Sep 10, 2015 3:12 pm

So hier meines achtens die korrekte Beschaltung:
Schalt.jpg
Schwarz /Rot (+) kommt von der Sicherung zur Lenkeramatur und verzweigt
Dort über Schalter "STOP" auf schwarz/weiss > öffner killt motor

Schwarz/rot auf Starterknopf gelb/rot Motor startet

hoffe geholfen zu haben
Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2169
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Start/Stop Schalter NX650

Beitrag von scrambler » Do Sep 10, 2015 4:22 pm

Hallo Andreas,

danke für deine Hilfe! Wenn ich das recht verstanden habe, muss ich das so anschließen:

Das schwarzweisse Kabel des NX250 Kabelbaums geht auf das schwarzweisse des NX650 Lenkerschalterkabelbaums.
Das rotschwarze teilt sich, geht einmal zum rotschwarzen und zum schwarzen Kabel.
Rotgelb geht zu rotgelb.
Und dann bräuchte ich natürlich noch Licht - den US schaltplan habe ich so interpretiert, das das blauweiss und das grünweisse Kabel verbunden werden müssen - da würde ich irgendwo einen kleinen Kippschalter installieren (standlicht fällt weg).
anschluss_nx650_schalter.jpg
Die EU Version scheint tatsächlich keine Lichtabschaltung beim Starten zu haben - auf dem Schaltplan ist zumindest keine Koppelung mit dem Starterschalter wie bei der US version zu erkennen.
schaltervergleich.jpg
Gruß, Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 294
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

Re: Start/Stop Schalter NX650

Beitrag von B-Marlin » Fr Sep 11, 2015 6:27 am

Ja haste richtig gemalt, ich hab das falsch gelesen.Jetzt berichtigt.
MfG
Andreas
Zuletzt geändert von B-Marlin am Fr Sep 11, 2015 6:34 am, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 294
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

Re: Start/Stop Schalter NX650

Beitrag von B-Marlin » Fr Sep 11, 2015 6:31 am

Weiter zum Licht.
Manche (auch EU HONDA? ) haben einen zusätzlichen Kontakt am Starterrelais, beim Starten wird das Licht
unterbrochen.
Leider Fehlen mir dazu Unterlagen habe hier aber ein, leider kaputtes, anlasserrelais rumgammeln.
Hat zwei Sicherungen und 4 zusätzliche Kabelschuhe.

Andreas

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2169
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Start/Stop Schalter NX650

Beitrag von scrambler » Fr Sep 11, 2015 8:02 am

B-Marlin hat geschrieben:Weiter zum Licht.
Manche (auch EU HONDA? ) haben einen zusätzlichen Kontakt am Starterrelais, beim Starten wird das Licht
unterbrochen.
Bei der NX konnte ich das ziemlich ausschließen, die elektrische Anlage ist m.w. bis auf den rechten Schalter gleich. Hab aber mal die beiden Schaltpäne untereinander gelegt, scheinen beim Relais identisch zu sein. Ich kann mir aber vorstellen, warum bei der US version die Lichtabschaltung nötig ist - wegen der Kennzeichenbeleuchtung, die zusätzlich Saft zieht.
starter relais vgl.jpg
Bzgl. des Lichtschalter ist mir eingefallen, das ich evt garkeinen brauche ;) Habe ein Zündschloss mit zwei positionen aufgetrieben. Jetzt müßte ich nur noch rausfinden, wie die anschlüsse zu verbinden sind, es war leider kein schaltplan dabei. Hinten steht drauf (in klammern gegoogelte Bezeichnungen)

50 (Anlasserschalter)
16 (Anlasser-Magnetschalter)
30 (Anlasser / starter)
15/54 (Zündschloss / Sicherung)


"16" wäre bei der NX BAT1, das rote Kabel, das zum Starterrelais geht?
Bei den restlichen habe ich aber wieder keine Ahnung ;)

Gruß, Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 294
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

Re: Start/Stop Schalter NX650

Beitrag von B-Marlin » Fr Sep 11, 2015 9:42 am

Es gibt so viele, meist kundenspezifische Zündschlösser, mit Standlichtkontakt, mit und ohne Anlasser.
Das Z. scheint mit Anlasserkontakt.
Aber Sicherheit wirst du nur mit Durchmessen bekommen:

Die Normung, mehr oder weniger:

30 Plus direkt von der Bat , meist über Hochstromsicherung
50 an das Startrelais
15 geschaltete Verbraucher "Zündungsplus"
16 ist mir jetzt nicht bekannt, herstellerspezifisch?

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2169
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Start/Stop Schalter NX650

Beitrag von scrambler » Fr Sep 11, 2015 12:32 pm

B-Marlin hat geschrieben:Es gibt so viele, meist kundenspezifische Zündschlösser, mit Standlichtkontakt, mit und ohne Anlasser.
Das Z. scheint mit Anlasserkontakt.
Aber Sicherheit wirst du nur mit Durchmessen bekommen:
hab mal eine Batterie samt Glühlampe drangehängt, ergebnis:

Stellung 0 (schlüssel abziehbar) Klemmen 30 und 16 verbunden leuchten - scheint also Standlicht zu sein.
Stellung 1 (schlüssel abziehbar) leuchtet garnix - scheint also die parkposition ohne Standlicht zu sein.
Stellung 2 (schüssel nicht abziehbar) an allen klemmen leuchtet es . Hier könnte ich also wohl den zündstrom dranhängen und auch den Ventilator (der im Moment nicht vorgesehen ist)
Standlicht wäre jetzt nicht unbedingt nötig, ist aber mal nicht schlecht, wenn man das rasch noch dranhängen kann. Beim Tüb weiss man nie - doch m.m. ist bei unseren Möhren standlicht nicht vorgeschrieben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast