Zusatzmittel

Was unsere Nixen antreibt
Antworten
Lucky
Beiträge: 38
Registriert: Fr Okt 20, 2017 9:10 pm
Wohnort: Mitten im Ruhrgebiet

Zusatzmittel

Beitrag von Lucky » Sa Okt 28, 2017 8:41 pm

Hallo zusammen,

lohnt eine Verabreichung diverser Mittel zur Reinigung von Motor und Vergaser?
Hat schon jemand Erfahrung damit gemacht?
Vielleicht schadet man der Nixe auch damit und kann überdies seine Euros anderweitige ausgeben.

Vielen Dank vorab
Lucky

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2163
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Zusatzmittel

Beitrag von scrambler » So Okt 29, 2017 8:34 am

Lucky hat geschrieben:
Sa Okt 28, 2017 8:41 pm
lohnt eine Verabreichung diverser Mittel zur Reinigung von Motor und Vergaser?
Hi,
ich vermute mal, das kann man sich komplett schenken :) . Lieber die Nixe regelmässig ordentlich rannehmen und öfter mal einen Ölwechsel (besonders bei Kurzstreckenbetrieb) machen, das verhindert Ablagerungen im Motor.
Bei Leistungsmangel oder unsauberen Motorlauf sind es meist verunreinigte Vergaser - da hilft nur eine Ultraschallreinigung. Es gibt aber NXe, die trotz sauberen Vergaser nicht richtig laufen wollen - meine Vermutung ist, das in solchen Fällen die Ventile neu eingeschliffen werden müßten - das hat aber noch niemand ausprobiert :)
Gruß, Michael

Lucky
Beiträge: 38
Registriert: Fr Okt 20, 2017 9:10 pm
Wohnort: Mitten im Ruhrgebiet

Re: Zusatzmittel

Beitrag von Lucky » So Okt 29, 2017 8:49 am

Vielen Dank für deine Antwort

Werde mal sehen wie sich macht, wenn die ersten Runden gedreht sind.

the-dude
Beiträge: 36
Registriert: Di Jun 24, 2014 11:49 pm
Wohnort: Bernburg

Re: Zusatzmittel

Beitrag von the-dude » So Okt 29, 2017 1:13 pm

Ich glaube viele dieser Mittel gehören wirklich ins Reich der Märchen und Mythen.

Ich bin zwar kein Esoteriker, meine aber gute Erfahrungen mit dem Benzinzusatz “Profi Fuel-Max“ gemacht zu haben. Die behandelten Motorräder liefen danach etwas runder. Jedoch kommt man wohl nicht an eine Vergaserreinigung vorbei, wenn etwas im Argen ist. Das Mittel hat eher eine aufschiebende Wirkung. Die Nx habe ich jedenfalls damit behandelt, ich will sie aber im Winter sowieso einer kompletten Inspektion unterziehen.

Ölzusätze habe ich ebenfalls getestet und weiß nicht, was die gebracht haben. Ich wurde aber davor gewarnt es bei alten Motorrädern einzusetzen, da sich hartnäckige Verschmutzungen lösen können, die anschließend die Ölkanäle verstopfen könnten. Ich habe es trotzdem in meine damals erst 30 Jahre alten Xj900 eingefüllt, es ist nichts passiert.

Über Mathy M, ebenfalls ein Ölzusatz, aber mit etwas anderer Funktion, habe ich schon einiges positives gelesen. Es lößt Verkokungen am Zylinder und erhöht angeblich die Kompression. Bei 30€ für 0,5l, man soll 10% des Öles damit ersetzen, war mir ein Versuch zu teuer.

Fazit, ein gut gepflegtes Motorrad braucht solche Mittel vermutlich nicht. Vor allem, wenn man das Mopped regelmäßig bewegt, das verhindert wohl die meisten Probleme. Auch kann es Schäden anrichten, die ohne nicht passieren würden.

Lucky
Beiträge: 38
Registriert: Fr Okt 20, 2017 9:10 pm
Wohnort: Mitten im Ruhrgebiet

Re: Zusatzmittel

Beitrag von Lucky » So Okt 29, 2017 8:16 pm

Vielen Dank für deine Einschätzung.
Vll. macht man wirklich mehr kaputt als das es was bewirkt.

Ich werde für meine Situation erst einmal Flüssigen wechseln, fahren und sehen, ob sich was ändert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste