Luftfiltertausch fällig, aber welcher??

Was unsere Nixen antreibt
Donnerboxer
Beiträge: 78
Registriert: Mi Mär 12, 2014 10:01 pm
Wohnort: Solingen

Luftfiltertausch fällig, aber welcher??

Beitrag von Donnerboxer » Mi Jul 05, 2017 10:40 pm

Hallo Freunde,
da ich meine Seitendeckel ein neues NX250- Logo verpassen wollte, habe ich sie mal abgebaut.
Dabei gesehen dass das Papierfilter schwarz vor Dreck war. Südfransösische Pisten lassen grüssen!
Nun meine Frage: K&N finde ich gut, oder lieber original, oder für 16€ das von Hiflo???
Meist fahre ich nur original oder K&N, damit habe ich bei alle Motorräder gute Erfahrungen gemacht, bei Zubehör gibts oft Leistungverlust bis schlecht laufende Motoren.
Noch eine andere Frage, passen die Filter des MD21 in die MD25???
Was könnt ihr empfehlen??

Gruß aus Solingen

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 602
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Luftfiltertausch fällig, aber welcher??

Beitrag von Enola Gay » Mi Jul 05, 2017 11:39 pm

Hallo Floris;

am einfachsten ist es wenn Du einen 'originalen' Luftfilter reinschraubst - damit gibt es ganz sicher keinerlei Probleme.
Allerdings ist der nicht ganz billig. K&N - da müssen oft die HD angepasst werden, da der Luftdurchsatz deutlich höher ist.
Ich verwende die Filter von Hiflo, allerdings sind die nicht sehr 'passgenau'. Aber es funktioniert. wenn man die 4 Befestigungs-
Löcher von 5 auf 6,2 aufbohrt.
Preisunterschied - 1 originaler = 3 x Hiflo (i.d. Bucht). Der Luftdurchsatz Original / Hiflo ist annähernd gleich.

mfG. Herbert

Donnerboxer
Beiträge: 78
Registriert: Mi Mär 12, 2014 10:01 pm
Wohnort: Solingen

Re: Luftfiltertausch fällig, aber welcher??

Beitrag von Donnerboxer » Do Jul 06, 2017 8:54 pm

Hallo Herbert,
Hoffe dir gehts wieder besser und die OP hat geholfen?!

Genau das wollte ich wissen, und wenn so ein Spezie wie du mit den Hiflo-Teile zufrieden bist, dann hole ich mir auch so eine.
Vielleicht finde ich irgendwann nochmal eine günstigere K&N, 100€ finde ich doch sehr happig!
Aber vom Maß her sind es doch dieselbe, MD21 + 25??

Liebe Grüße und gutes "Gesunden",
Floris

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 602
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Luftfiltertausch fällig, aber welcher??

Beitrag von Enola Gay » Do Jul 06, 2017 9:04 pm

Hoffe dir gehts wieder besser und die OP hat geholfen?!
Hallo Floris - leider nicht !
Ich muß Mitte August noch mal 'unters_Messer' :cry:
Aber vom Maß her sind es doch dieselbe, MD21 + 25??
Die Luftfilter MD21 u. MD25 sind von den Abmessungen her gleich (!)

mfG. Herbert

Donnerboxer
Beiträge: 78
Registriert: Mi Mär 12, 2014 10:01 pm
Wohnort: Solingen

Re: Luftfiltertausch fällig, aber welcher??

Beitrag von Donnerboxer » Do Jul 06, 2017 9:29 pm

Hallo Herbert,
hört sich nicht gut an, dann sehen wir uns zum Treffen wohl nicht?

habe gerade bei ebay in Griechenland folgendes Angebot gefunden:
http://www.ebay.de/itm/DNA-High-Perform ... SwmgJY1PrP
76€ ist noch immer eine menge geld, ich kenne die Marke nicht, hört sich aber gut an. Was haltet Ihr davon?
Mehr Luft muss ja nix schlechtes sein, auch wenn man die Bedüsung verändern muss.
Wer hat Erfahrung mit K&N, und weiß welcher HD man dann braucht??

Grüße,
Floris

Benutzeravatar
boomerang
Beiträge: 279
Registriert: Do Jan 29, 2015 10:57 pm
Wohnort: Schimmert, 10km von Aachen in die Niederlände herein

Re: Luftfiltertausch fällig, aber welcher??

Beitrag von boomerang » Do Jul 06, 2017 10:24 pm

Meine Tranalp hat eine DNA. War schon drin beim kauf, ich kann also nicht sagen ob es anders oder besser ist als ein Papierfilter. Mehr Luft meint auch ein groberer Raster und deswegend großerer Löcher und damit auch mehr Staub ins Motor hinein.
Ein plus von wiederbenützbare Filter ist das mann kan reinigen und natürlich wieder benutzen. Muss man aber öfter reinigen und gut auch mit Öl imprägnieren. Wenn das nicht gut gemacht wird, ist die Wirkung beschränkt und lauft das Motor Gefahr.

Persönlich würde ich lieber ein Papierfilter etwas öfter wechseln und mir sicherer fühlen. Beim reines Straßenfahren sind die Wartung Intervallen recht lang, beim mehr offroad regelmäßig kontrollieren und wenn verschmutzt wechselen.
Bin wieder dabei! Früher jellycow, jetzt boomerang, aber immer einfach Clement :-)

Donnerboxer
Beiträge: 78
Registriert: Mi Mär 12, 2014 10:01 pm
Wohnort: Solingen

Re: Luftfiltertausch fällig, aber welcher??

Beitrag von Donnerboxer » Do Jul 06, 2017 10:36 pm

Hallo Clement,
habe mir jetzt schon das hiflo bestellt weil ich bald mit der Nixe im Urlaub fahre, dann muss sie fertig sein,
Ich will dann nicht auf ein Filter aus Griechenland warten.
Habe mich aber gewundert dass 3000 km mit einiges an Gelände soviel Dreck machen kann.
In meiner Transalp werkelt schon lange eine K&N, Reinigen ist einfach und schnell, nur muss ich mal wieder dieses Spezialöl kaufen, was sauteuer ist.
Nach wie vor bleibt es eine Option, jetzt gibt es noch Filter, aber in 10 Jahren??
Groetjes naar Nederland,

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2163
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

NX250 Luftfilter, aber welcher??

Beitrag von scrambler » Fr Jul 07, 2017 5:58 am

Mal ne ganz dumme Frage, gibts denn überhaupt K&N Filter für die NX250?

Den DNA Filter habe ich mal vor einer Weile getestet, konnte aber keine Auffälligkeiten feststellen. Evt. müßte man da fetter bedüsen, um eine Wirkung zu merken.

Übrigens: der originale Luftfilter läßt sich mit Waschbenzin auswaschen und wird so wieder wie neu ;) . Offensichtlich ist das Papier benzinfest imprägniert, das geht mit Papierfiltern sonst nicht. In Afrika war das die Rettung, sonst hätten wir ja 30 Filter mitnehmen müssen ;)

Bild

Donnerboxer
Beiträge: 78
Registriert: Mi Mär 12, 2014 10:01 pm
Wohnort: Solingen

Re: Luftfiltertausch fällig, aber welcher??

Beitrag von Donnerboxer » Fr Jul 07, 2017 6:42 pm

Lieber Michel,
das war wohl wieder der beste Tipp schlechthin, gehe gleich mal in die Garage und probiere es aus!
Weiß allerdings nicht ob es eine Originale ist, mal schaun!!
Hiflo wird wohl morgen kommen!
Ein K&N gibt es, aktuell in der Bääh für ein Hunnie aus Griechenland:
http://www.ebay.de/itm/NEW-K-N-AIR-FILT ... Ciid%253A1
Ist mir zu teuer!

Mann, ist es wieder schön warm heute, herrlich!
Noch einer Woche bis zur grossen Sommerfreiheit, dann gehts los!!!!
Bulli packen, Nixe druff, Kinder rein und los!

Sonnige Sommergrüße an Alle,

Floris

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2163
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Luftfiltertausch fällig, aber welcher??

Beitrag von scrambler » Sa Jul 08, 2017 6:55 am

Hallo Floris,

das geht vermutlich aber nur mit den original Filtern. Bei Zubehörfiltern wird das Imprägnierungsmittel ausgewaschen und der Filter zieht dann Feuchtigkeit - nicht gut für den Luftdurchsatz. hab das gemerkt, als ich mal mit sonen Filter zum TüV bin und mehr als 8% CO hatte :shock: .

Zum Glück hatten wir damals nur originale Filter dabei, bei der NX250 war das Reinigen nur alle 3-4 Tage nötig, bei der 650er mußte der Filter aber meist zwei mal täglich gewechselt werden - daher waren abends immer rituelle Waschungen angesagt ;)

Bild

Dann wünsch ich dir noch viel Spass, kommt gesund wieder heim und mach mal ein paar Bilder ;)

Gruß, Michael

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast