Steuerkette übergesprungen

Was unsere Nixen antreibt
Rolf
Beiträge: 29
Registriert: Mi Mär 19, 2014 1:58 pm

Steuerkette übergesprungen

Beitrag von Rolf » So Mai 28, 2017 11:25 am

Hallo zusammen,

nachdem die Nixe ihren Dienst nach über 100.000 Km quittiert hat habe ich mit reichlich Unterstützung aus dem Forum ( Danke nochmal)...
an die Schadensanalyse gemacht.

nach heutigem Stand hat der Kettenspanner nicht funktioniert, wie eben nach stundenlangen Nachdenken und auf und zuschrauben wie das Teil denn funktioniert herausgefunden, (immer in eingefahrener Position,
DSC_0260.jpg
DSC_0260.jpg
noch nie funktioniert?), Ergebnis: Steuerkette übergesprungen - Kolben und Ventile haben sich "geküsst"- Einlassventile krumm- Ende der Ventilführung im Kopf abgebrochen.

Beim Suchen nach Ersatzteilen bin ich bei den Ventilen auf einen Anbieter aus China gestossen (Tongtong oder so) den Satz für 30Eu, man hat davon abgeraten, hat noch jemand Erfahrungen damit gemacht?

Hat evtl. einer noch einen Kopf übrig ( mit Ventilen) den ich erwerben kann?


Wenn ich Neuteile verwenden muss, die Ventilsitze nacharbeiten neue Ventilführungen usw. übersteigen die Reparaturkosten den Wert des Mopettchens von 1990 mit 103.000 Km, auch wirtschaftlicher Totalschaden genannt ;-((

Vielen Dank nochmal an die Super Unterstützung...

Rolf






DSC_0268.jpg
DSC_0260.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2162
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Steuerkette übergesprungen

Beitrag von scrambler » So Mai 28, 2017 2:03 pm

Hallo Rolf,

das schmerzt :oops: . Jetzt kommt es halt drauf an was du willst: möchtest du weiterhin NX fahren würde ich eher diesen Motor wieder richten als eine andere oder einen Austauschmotor zu kaufen. Wolltest du sowieso irgendwann ein anderes Moped kaufen lohnt sich eine Reparatur wohl nicht.
Als Entscheidungshilfe habe ich dir mal die Ersatzteilpreise rausgesucht (von Chinateilen würde ich dringenst abraten, da nicht mal gewährleistet ist, das die Teile passen geschweige denn halten):

Ventilführung 17€
https://www.cmsnl.com/honda-nx250-domin ... Sqe4MakKY0

Zylinderkopfdichtung 28€
https://www.cmsnl.com/honda-nx250-domin ... SqfXMakKY0

Einlassventils 28€
https://www.cmsnl.com/honda-nx250-domin ... SqgusakKY0

Ventilschaftdichtungen 10€
https://www.cmsnl.com/honda-nx250-domin ... Sqg9cakKY0

Steuerkettenspanner 78€
https://www.cmsnl.com/honda-nx250-domin ... SqhRsakKY0

Steuerkette 91€
https://www.cmsnl.com/honda-nx250-domin ... SqhgcakKY0

Zusammen mit dem Austausch der Ventilführungen und Einschleifen der Ventile durch einen Fachbetrieb wärst du dann bei ca. 500€ - hättest dann aber wieder richtig Druck im Kessel. Vermute nämlich, das bei schwach laufenden NXen nur die Ventile neu eingeschliffen werden müßten um wieder volle Leistung zu haben.

Alternativ einen gebrauchten Zylinderkopf für ca 200 - dann wärst du auch schon auf ca 400€ ;-)

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 602
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Steuerkette übergesprungen

Beitrag von Enola Gay » So Mai 28, 2017 5:08 pm

Hallo zusammen;
hättest dann aber wieder richtig Druck im Kessel.
Auch das birgt einige Risiken (!)
Wenn man einem Motor der bereits 100.000 km gelaufen hat plötzlich wieder richtig 'Druck' macht, dann geht es in der Regel
ein Stockwerk tiefer zur Sache (... die Lager im Keller haben vermtl. auch alle schon 100.000 km gelaufen).
Also lieber mit moderater Leistung weiterfahren, als gar jetzt noch irgendwelche Modifikationen / Tuningversuche vornehmen,
obwohl es sich anbietet, wo der Motor gerade schon mal offen ist ... :mrgreen:

mfG. Herbert

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2162
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Steuerkette übergesprungen

Beitrag von scrambler » Mo Mai 29, 2017 8:03 am

Hallo Herbert,

von tuning war ja garkeine Rede, sondern nur davon, das auch die Ventile 100% dicht sind, sonst läuft sie ziemlich lahm ;) . Die Pleuellager müssen natürlich noch in Ordnung sein (darf also nix klappern) , sonst würde sich eine Reparatur wirklich nicht mehr lohnen.

Gruß, Michael

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 602
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Steuerkette übergesprungen

Beitrag von Enola Gay » Mo Mai 29, 2017 9:34 am

Hallo Michael; Hallo Rolf;

ich unterscheide zw. 'bewusstem_Tuning' und 'unbewusstem'.
Solange Original-Dichtungen verbaut werden - kein Problem - wenn aber z.B. Zubehör-Dichtungen genommen werden,
(es gibt auch 'böse_Menschen' die ihre Dichtungen selbst machen :mrgreen: )
dann kann es durchaus sein, dass Kopf- od. Fuß-Dichtung eine andere 'Stärke' aufweisen wie die Originalen Teile. Bei
Athena & Co. nimmt man es da nicht so genau :mrgreen: .

mfG. Herbert

Rolf
Beiträge: 29
Registriert: Mi Mär 19, 2014 1:58 pm

Re: Steuerkette übergesprungen

Beitrag von Rolf » Mo Jun 05, 2017 8:22 pm

Hallo zusammen,

ich habe einige Teile bei CMR in Holland bestellt, liefern leider nicht so schnell wie ich möchte....

Ich denke das die Teile Donnerstag da sind.

Habe herausgefunden wie der Spanner funktioniert, jetzt ergeben die Beschreibungen im Tips und Ticksbereich mit drehen und so einen Sinn....

Dieser war letztlich die eigendliche Ursache für den Schaden.


Werde, wenn Interesse besteh,t weiter berichten.

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 602
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Steuerkette übergesprungen

Beitrag von Enola Gay » Mo Jun 05, 2017 8:43 pm

Hallo Rolf;

auf jeden Fall besteht Interesse - und möglicherweise hilfst Du mit deinen Beiträgen anderen (!)
Mich würde vor allem ein 'Vergleichsbild' alte Steuerkette - neue Steuerkette interessieren 8-) .

mfG. Herbert

Rolf
Beiträge: 29
Registriert: Mi Mär 19, 2014 1:58 pm

Re: Steuerkette übergesprungen

Beitrag von Rolf » Mi Jun 07, 2017 6:44 pm

Hallo zusammen,

das Ventileinbauproblem ist gelöst, hab mir eine einfache Vorrichtung gebaut, klappt super :D :D :D

Den maroden Blinkerarm hab ich aus Kunststoff nachgebaut....

Teile von CMR immer noch nicht da.... :evil: :evil:
DSC_0270.jpg
DSC_0270.jpg
DSC_0279.jpg
DSC_0274.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Rolf
Beiträge: 29
Registriert: Mi Mär 19, 2014 1:58 pm

Re: Steuerkette übergesprungen

Beitrag von Rolf » Do Jun 15, 2017 7:19 pm

Hallo Leute,

nochmal ne Frage:

nachdem alle Teile eingebaut sind läuft das Teil wieder, jedoch wurde es im Kopf nach kurzer Zeit wieder etwas akustisch metallischer.

Also Ventildeckel wieder auf und nachgesehen, Steuerkette wieder locker......

Spanner raus und siehe da, das Teil war wieder in eingefahrenem Zustand. Zerlegt,wieder zusammengesetzt, Funktion geprüft und eingebaut.

Ich hab mich nur gefragt warum im Gewinde der Verschlussschraube vier Schlitze angebracht sind, kommt da eine Feder rein die in den Schlitz des Federjustierer greift? Im Ersatzteilkatalog vonCMR sieht das so aus.( siehe Bild)

Ich überlege mir einen feststehenden Spanner zu bauen, bzw. den vorhandenen etwas zu modifizieren, eine Idee hab ich schon.

was haltet Ihr davon?

Rolf
Spanner nx.PNG
spanner.PNG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2162
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Steuerkette übergesprungen

Beitrag von scrambler » Fr Jun 16, 2017 5:23 am

Hallo Rolf,

preisfrage: sind denn Spanner & Steuerkette neu? Meiner Erfahrung nach wird das Rasseln von den innen abgenutzen Laschen der Steuerkette verursacht http://www.nx250.de/klappern-rasseln.html. Bei starkt verschlissener Steuerkette hilft dann auch ein neuer Spanner oft nicht weiter. In dem Link ist auch beschrieben, wie man mittels M6 Schraube und Kontermutter den Bolzen am zurückdrehen hindern kann.

Gruß, Michael

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast