MD 25 Ansaugstutzentausch

Was unsere Nixen antreibt
Antworten
Bombaldin
Beiträge: 17
Registriert: Fr Okt 14, 2016 6:42 am

MD 25 Ansaugstutzentausch

Beitrag von Bombaldin » Do Feb 02, 2017 10:21 pm

Hallo zusammen,

da ich gerade den Vergaser meiner Nixe ausgebaut und zur Ultraschallreinigung gebracht habe,
kam mir der Gedanke, das ich in einem den Ansaugstutzen tauschen und eine 140 Hauptdüse einbauen könnte.
Den Isolator habe ich bereits. Mir fehlt nur noch die 140 Hauptdüse. Könnte mir jemand sagen wo ich die 140 Düse ( eine vernünftige) herbekomme?
Aber was noch viel wichtiger wäre.... ich habe den Ansaugstutzen noch nicht abgebaut. Dazu mal ne Frage! Wie ist er abgedichtet? Luftfilterseits habe ich gesehen, mit einem O-Ring. Wie aber ist es auf der Seite des Thermostats? Hat hier schon mal jemand einen Ansaugstutzen getauscht? Doch bestimmt!
Bin für jeden Tip dankbar.

Schöne Grüße aus der Eifel
Hermann

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1819
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: MD 25 Ansaugstutzentausch

Beitrag von scrambler » Fr Feb 03, 2017 8:43 am

Hallo Hermann,
die 140er HD sollte dir eigentlich jeder Honda Händler besorgen können http://www.my-bikeshop.de/product_info. ... --140.html. Die Ersatzteilnummer ist 99101MAL1400 - das ist eine verbesserte Version, nicht mehr aus Messing. Ist vermutlich resistenter gegen E10 Benzin.
Das Thermostat selbst hat eine Dichtung, eine zusätzliche ist daher nicht vorhanden. Was nicht schaden kann - vor der Montage des Ansaugstutzens dünn (!) Dichtmasse aufs gehäuse auftragen.
Ein bisschen Vorsicht ist geboten bei dem verchromten rohr, das nur durch eine dünne Lasche befestigt ist. Verbiegt man diese, sabbert es aus dem Stutzen raus - dann wieder vorsichtig zurückbiegen, bis das Sabbern aufhört.
Auf die Ausrichtung des Thermostats achten (siehe Bild)
Gruß, Michael
thermostat nx250.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Bombaldin
Beiträge: 17
Registriert: Fr Okt 14, 2016 6:42 am

Re: MD 25 Ansaugstutzentausch

Beitrag von Bombaldin » Fr Feb 03, 2017 2:02 pm

Hallo Michael,

vielen Dank für deine rasche Antwort und deinen ausführlichen Kommentar!
Eine gute Idee mit der flüssigen Dichtung. Genau so werde ich es machen.

Schönen Gruß
Hermann

guzzant
Beiträge: 21
Registriert: Sa Apr 08, 2017 7:54 am

Ausbau Ansaugstutzen

Beitrag von guzzant » Do Apr 20, 2017 8:05 am

Guten Morgen,

bei meine Nixe steht demnächst die Vergaserreinigung und Entdrosselung an. Zum Vergaserausbau hab ich schon die Anleitung entdeckt, danke an Michael.
Wie schauts mit dem Ansaugstutzen aus. Der wird ja so wie's im Handbuch ausschaut von Kühlwasser umspült. Wie macht ihr das ? Kühlwasser komplett ablassen ?, muss nach dem Einbau was entlüftet werden ?
Die Nixe ist mein erstes wassergekühltes Mop an dem ich was mache, deshalb die "dummen" Fragen

Eugen

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1819
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Ausbau Ansaugstutzen

Beitrag von scrambler » Do Apr 20, 2017 10:09 am

guzzant hat geschrieben:Guten Morgen,

bei meine Nixe steht demnächst die Vergaserreinigung und Entdrosselung an. Zum Vergaserausbau hab ich schon die Anleitung entdeckt, danke an Michael.
Wie schauts mit dem Ansaugstutzen aus. Der wird ja so wie's im Handbuch ausschaut von Kühlwasser umspült. Wie macht ihr das ? Kühlwasser komplett ablassen ?, muss nach dem Einbau was entlüftet werden ?
Hallo Eugen,
hab deine Anfrage mal hier her verschoben, da das meiste hier schon beantwortet wurde. Das Kühlwasser muss leider raus - Entlüftung nach Werkstatthandbuch oder hier http://www.nx250.de/kuehlsystem.html - wenn sonst noch was unklar ist, einfach melden ;-)
Gruß, Michael

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste