Unruhiger Lauf im Teillastbereich

Was unsere Nixen antreibt
Antworten
Krafkloot
Beiträge: 50
Registriert: So Mai 17, 2015 11:06 pm

Unruhiger Lauf im Teillastbereich

Beitrag von Krafkloot » Do Aug 18, 2016 4:11 pm

Moin
Nachdem meine Kleine im Urlaub ein paar 1000km gelaufen ist, hat sich jetzt im Anschluss ein ruckeliger Lauf, besonders im 2ten und 3ten spürbar, eingestellt. Also wenn ich mit nur leicht aufgezogenem Gas bei konstanter Gescheindigkeit rolle, spürt man das ruckeln am deutlichsten. Ich bin die letzten paar 100km scheinbar mit einem Ticken zu wenig Öl gefahren und habe jetzt im Anschluss direkt nen kompletten Ölwechsel gemacht. Iwelche Vorschläge wo ich schauen soll?
Bin ein wenig nervös weil sie im Urlaub nachdem sie ordentlich freigeblasen war gerannt ist wie die Hölle und sauber und gleichmäßig hochgedreht hat, schon fast wie ein 2Zylinder...

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2058
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Unruhiger Lauf im Teillastbereich

Beitrag von scrambler » Sa Aug 20, 2016 8:42 am

Krafkloot hat geschrieben:Moin
Nachdem meine Kleine im Urlaub ein paar 1000km gelaufen ist, hat sich jetzt im Anschluss ein ruckeliger Lauf, besonders im 2ten und 3ten spürbar, eingestellt. Also wenn ich mit nur leicht aufgezogenem Gas bei konstanter Gescheindigkeit rolle, spürt man das ruckeln am deutlichsten.
da könnte man versuchen, die Gemischregulierschraube 1/2 Umdrehung weiter raus zu drehen (=fetter), leider kommt man da ohne das Spezialwerkzeug nicht ran. Ansonsten könnten es auch leichte Ablagerungen im Vergaser sein - aber deswegen den Vergaser ausbauen würde ich nicht,, wenn sie sonst gut rennt.

Übrigens tragen auch ausgeschlagene Ruckdämpfer dazu bei, bei ausgebauten Hinterrad versuchen, das Kettenrad zu drehen - da darf garnix gehn ;) . Ggf. kann man versuchen, mit dünnen Blechstreifen das Spiel zu minimieren.

Gruß, Michael

Krafkloot
Beiträge: 50
Registriert: So Mai 17, 2015 11:06 pm

Re: Unruhiger Lauf im Teillastbereich

Beitrag von Krafkloot » Mo Aug 29, 2016 2:43 pm

Nun habe ich sie heute zum ersten Mal seitdem wieder anwerfen wollen und nichts ist passiert. Leider gar kein Zündfunke und eine defekte CDI wohl naheliegend. Da es ja mittlerweile scheinbar keinen Ersatz mehr gibt, würde ich sie auch neu löten. Vorher wollte ich nur nochmal die Messwerte aus dem WHB gegenchecken bevor ich da das Harz rauspule...
Kann mir gerade jemand mit diesen Sollwerten weiterhelfen?

Benutzeravatar
boomerang
Beiträge: 265
Registriert: Do Jan 29, 2015 10:57 pm
Wohnort: Schimmert, 10km von Aachen in die Niederlände herein

Re: Unruhiger Lauf im Teillastbereich

Beitrag von boomerang » Mo Aug 29, 2016 3:58 pm

Schick mir via PN mal deine mailadresse, dann schicke ich einem photo vom die Seite ins grosse Buch :-)
Bin wieder dabei! Früher jellycow, jetzt boomerang, aber immer einfach Clement :-)

Krafkloot
Beiträge: 50
Registriert: So Mai 17, 2015 11:06 pm

Re: Unruhiger Lauf im Teillastbereich

Beitrag von Krafkloot » Mo Aug 29, 2016 7:56 pm

Hab die CDI in die NX von nem Kumpel gebaut und die startet damit einwandfrei. Mist...
Allerdings hat er auch ein WHB, hab ich mir jetzt mal mitgenommen. Aber danke für das Angebot!
Was ist die nächstwahescheinliche Ursache um meine Suche zu beschleunigen? Ich wollte morgen eigentlich 400km in die Heimat fahren...

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2058
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Unruhiger Lauf im Teillastbereich

Beitrag von scrambler » Di Aug 30, 2016 4:19 pm

Krafkloot hat geschrieben:Hab die CDI in die NX von nem Kumpel gebaut und die startet damit einwandfrei. Mist...
Allerdings hat er auch ein WHB, hab ich mir jetzt mal mitgenommen. Aber danke für das Angebot!
Was ist die nächstwahescheinliche Ursache um meine Suche zu beschleunigen?
Die CDI ;) . Da diese CDI Schäden sich wirklich dadurch auszeichnen können, mal einen Funken zu liefern und mal nicht glaube ich immer noch nicht an eine andere Ursache. Man könnte man (was sowieso nichts schadet) alle relevanten Steckverbindungen (auch die unter der Sitzbank unter dem Metalldeckel - gelbe Leitung!) lösen und mit Kontaktspray behandeln, dabei einen Blick auf die Kabel werfen - evt. ist irgendwo eins gerissen.
Bzgl. der CDI könnte ich dir entweder eine der letzten echten Shindingen aus dem Zubehör schicken, damit du nicht irgendwo unterwegs liegenbleibst ;)
oder du probierst mal diese aus http://www.ebay.de/itm/CDI-Einheit-Steu ... SwShJXLkgI - ist zwar eine, die ursprünglich für die NX125 gedacht war aber laut Anbieter soll die problemlos funktionieren und auch angeblich ein jahr garantie haben. Sobald sie irgendwelche Sperenzchen macht kann man sie dann ja zurückschicken.

Gruß, Michael

Krafkloot
Beiträge: 50
Registriert: So Mai 17, 2015 11:06 pm

Re: Unruhiger Lauf im Teillastbereich

Beitrag von Krafkloot » Sa Sep 03, 2016 6:30 pm

Vielen Dank für die Tipps, irgendeiner der Stecker musses gewesen sein, denn nachdem ich jede Verbindung mal gelöst und neu verbunden habe, war der Zündfunke wieder da.
Der unruhige Lauf hat sich auch geklärt. War der endgültig verschlissene Kettensatz..

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast