Motor geht aus

Was unsere Nixen antreibt
Harbart
Beiträge: 7
Registriert: Fr Mai 22, 2015 11:31 pm

Motor geht aus

Beitrag von Harbart » Sa Mai 23, 2015 9:55 pm

Hi Leute,

ich fahre nun seit zwei Wochen die Honda NX250 meines Vaters, da ich nun endlich meinen lang ersehnten A2 Führerschein habe. Ich fahre sie sehr gerne aber trotzdem gibt es ein Problem, denn wenn ich nach einer längeren Fahrt mit ordentlich Gas gefahren bin (ich hab echt keine Ahnung, wie ich das erklären soll, man verzeihe es mir), also ich fahre auf der Bundesstraße konstant, dann gehts zum Abbiegen, also bremsen, blinken, runterschalten und dann direkt beim oder kurz vorm Abbiegen, in diesem Moment gebe ich noch kein Gas, also rolle nur, geht der Motor einfach aus.
Das passiert mehrfach aber auch wiederum nicht immer aber nur beim Abbiegen, wenn ich vorher länger am Stück gefahren bin.

Ich habe auch schon etwas hier im Forum gelesen, hier noch ein paar anscheinend wichtige Infos.
Ich habe auch festgestellt, dass unsere Nixe ziemlich säuft, also 4,4 Liter pro 100 km.
Des Weiteren hatte sie ursprünglich 17 PS und wurde nun auf 23 PS Leistungsgesteigert, wegen dieser Vergasergeschichte, wo ich aber nicht durch blicke.
Ich hab auch das Gefühl, dass das Gemisch zu mager ist, denn sie springt immer erst nach ca 2-3 Sekunden an, auch wenn sie warm ist. Sobald ich aber den Chocke etwas rein mache, dann springt sie immer sofort an, ohne Mucken, auch wenn sie kalt ist.

So das wars.
Man verzeihe mir bitte mein Unwissen und ich hoffe, dass ich nichts vergessen habe zu erwähnen.
Ich freue mich schon an eurem Wissen Teil zu haben. :)

Übrigens, ich bin, so wie mein Vater, eig zu groß für die Nixe aber empfinde das absolut nicht.
Ich bin 1,88m und mein Vater sogar 1,96m.
Ich finde sie nicht zu klein oder mich zu groß und ich finde sie auch super bequem, viel bequemer als andere Motorräder, welche ich bisher gefahren bin.
So, das wollte ich noch los werden.

Schon einmal vielen Dank im Voraus für eure Hilfe. :)
Liebe Grüße
Harbart

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2863
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Motor geht aus

Beitrag von scrambler » So Mai 24, 2015 6:51 am

Harbart hat geschrieben: in diesem Moment gebe ich noch kein Gas, also rolle nur, geht der Motor einfach aus.
Das passiert mehrfach aber auch wiederum nicht immer aber nur beim Abbiegen, wenn ich vorher länger am Stück gefahren bin.

Ich habe auch festgestellt, dass unsere Nixe ziemlich säuft, also 4,4 Liter pro 100 km.
Des Weiteren hatte sie ursprünglich 17 PS und wurde nun auf 23 PS Leistungsgesteigert,
Hallo Habart,

erstmal herzlich willkommen im forum. Wo kommst du denn her ;) ?
Erstmal hast du alles richtig gemacht - dich hier angemeldet und dein Problem detailliert beschrieben, so das ich schon ziemlich genau sagen kann, worans liegt.
Der hohe Verbrauch kommt ziemlich sicher daher, das beim Entdrosseln die große Vergaserdüse (145er) drin gelassen wurde. Es kann aber auch nicht schaden, mal den Luftfilter anzuschauen - ein zugestaubter Lufi würde ähnliches verursachen. Die restlichen Symptome sind vermutlich wie üblich auf einen verunreinigten Vergaser zurückzuführen - ich würde daher, wenn schon die Vergaserdüse gewechselt werden muss, auch gleichzeitig den Vergaser reinigen und einstellen. Falls ihr das nicht selber machen wollt/könnt - inzwischen bin ich ziemlich gut im Vergaserüberholen eingearbeitet :) .
Harbart hat geschrieben: Übrigens, ich bin, so wie mein Vater, eig zu groß für die Nixe aber empfinde das absolut nicht.
Ich bin 1,88m und mein Vater sogar 1,96m.
habt ihr schon eine aufgepolsterte Sitzbank drauf? Mit meinem 1.80 ist das schon nötig, sonst wird der Kniewinkel auf längeren Strecken zu klein. Mit einem härteren Schaumstoff und ein paar cm höher ist das dann schon viel besser viewtopic.php?f=7&t=223

Gruß, Michael

Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 426
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Motor geht aus

Beitrag von walli777 » So Mai 24, 2015 12:52 pm

Hallo Harbart,
Herzlich willkommen hier :)
Stell doch mal ein Foto von deiner Nixe ein.
Gruß, Karin

Harbart
Beiträge: 7
Registriert: Fr Mai 22, 2015 11:31 pm

Re: Motor geht aus

Beitrag von Harbart » So Mai 24, 2015 6:45 pm

Hallo,

erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich komme aus Sachsen.

Wo bekommt man denn eine richtige Vergaserdüse her?
Vergaser werden wir auch mal reinigen.

Das mit dem Vergaser wundert mich aber etwas, da das Motorrad erst vor ca. einem halben Jahr in der Werktstatt für Inspektion, Durchsicht, Ölwechsel, Vergasereinstellung, Leistungssteigerung und noch andere Kleinigkeiten, welche ich nun aus dem Hut nicht weis, jedoch hat der gesamte Spaß insgesamt über 800 Euro gekostet hat.

Wir werden sie Sache aber mal angehen, noch mals vielen Dank.

Liebe Grüße
Harbart

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2863
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Motor geht aus

Beitrag von scrambler » So Mai 24, 2015 7:06 pm

Harbart hat geschrieben: Wo bekommt man denn eine richtige Vergaserdüse her?
Vergaser werden wir auch mal reinigen.

Das mit dem Vergaser wundert mich aber etwas, da das Motorrad erst vor ca. einem halben Jahr in der Werktstatt für Inspektion, Durchsicht, Ölwechsel, Vergasereinstellung, Leistungssteigerung und noch andere Kleinigkeiten, welche ich nun aus dem Hut nicht weis, jedoch hat der gesamte Spaß insgesamt über 800 Euro gekostet hat.
also wenn eine Werkstatt das gemacht hat, sollte alles in ordnung sein. Theoretisch. Check doch mal zuerst, was in der rechnung steht - für das Entdrosseln müßte da unter "Teilen" eine Zylinderfußdichtung, ein Ansaugstutzen und eine 140er Vergaserdüse stehen. Dann hat er zumindest auf dem Papier alles richtig gemacht. Der hohe verbrauch deutet aber eindeutig auf eine falsche düse hin (oder einen gravierend verstellten Vergaser). die richtige gibts hier http://www.my-bikeshop.de/advanced_sear ... 0&x=7&y=11

Harbart
Beiträge: 7
Registriert: Fr Mai 22, 2015 11:31 pm

Re: Motor geht aus

Beitrag von Harbart » Di Jun 16, 2015 5:38 pm

Die Nixe haben wir letzte Woche wieder in die Werkstatt geschafft, da wir am Samstag ne große Tour fahren wollen.
Nachgefragt in der Werkstatt, wie der Stand der Dinge ist -> sie finden den Fehler nicht und wissen nicht, woran es liegt.
Naja, mal schaun, wie es weiter geht.

Sobald es etwas Neues gibt sag ich euch Bescheid.

Danke scrambler für den Link. :)

Benutzeravatar
Gromi
Beiträge: 110
Registriert: Mo Mär 10, 2014 5:52 pm
Wohnort: Wuppertal oder Ostholstein

Re: Motor geht aus

Beitrag von Gromi » Di Jun 16, 2015 6:31 pm

Hai Harbart,

willkommen bei den Nixen. So ein ähnliches Problem hatte ich auch mal. s.u. Ich habe mir dann so eine teure Iridium Zündkerze gekauft, und nun löppt et.

Kannst Du ja mal versuchen, die Investition ist überschaubar.

Grüßle
Uwe
Immer schön locker bleiben.

Harbart
Beiträge: 7
Registriert: Fr Mai 22, 2015 11:31 pm

Re: Motor geht aus

Beitrag von Harbart » Di Jun 16, 2015 11:22 pm

Danke Gromi für den Hinweis.

Ich werde morgen mal in der Werkstatt anrufen. Bin gespannt was ich zu hören bekomme und leite den Hinweis mit der Zündkerze dabei mal weiter.

Übrigens, wir haben einen neuen Spitzenverbrauch unserer Nixe von 4,7 Litern Super Plus auf 100 km.

Harbart
Beiträge: 7
Registriert: Fr Mai 22, 2015 11:31 pm

Re: Motor geht aus

Beitrag von Harbart » Mi Jun 17, 2015 3:12 pm

Ich werde die Nixe die Tage wieder abholen und dann schauen wir mal.

Wegen der Iridium Zündkerze, meinst du so eine?

http://www.amazon.de/NGK-708-57-23-708- ... B009ZDK8P0

Laut Beschreibung passt sie.

Benutzeravatar
Gromi
Beiträge: 110
Registriert: Mo Mär 10, 2014 5:52 pm
Wohnort: Wuppertal oder Ostholstein

Re: Motor geht aus

Beitrag von Gromi » Mi Jun 17, 2015 4:12 pm

Hai Harbart,

kann sein, dass es die gleiche ist. Ich habe diese gekauft, und noch vor dem Laden eingebaut:

https://www.louis.de/artikel/zuendkerze ... t=87878006

Grüßle
Uwe
Immer schön locker bleiben.

Antworten