Tuningkolben 71 mm 73 mm

Was unsere Nixen antreibt
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3926
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Tuningkolben 71 mm 73 mm

Beitrag von scrambler » Mi Jun 20, 2018 8:17 am

Das Thema läuft mit falscher Überschrift und im falschen Thread weiter - hier wäre eine Diskussion sinnvoller viewtopic.php?f=4&t=1095
Natürlich ist klar das mit einem größeren Kolben die NX nicht zum PS Monster wird, das hat wohl auch niemand erwartet. Allerdings laufen die MD21 i.d.R. deutlich besser, wobei da Prüfstandläufe mal interessant wären - die 3PS Unterschied auf dem Paper sind vermutlich tatsächlich messbar.
Inzwischen gibts die MD21 Kolben nicht mehr neu, daher stellt sich nun die Frage: was tun bei einer Motorüberholung? Sehr oft haben die Gleitlager des Kolbenbolzens Freßspuren, auch wenn der Kolben sonst noch maßhaltig wäre. Was dann? Trotzdem einbauen? Chinakolben verbauen? Motor als totalverlust abschreiben?
M.M. nach sind die Pleuellager (besonders das obere) der Schwachpunkt des Motors, daher muss bei einer Motorüberholung auch meist die KW überholt werden - evt. wäre es daher zielführender, ein Pleuel zu finden das auf die erwähnten Wössner Schmiedekolben paßt. Herbert hatte damals festgestellt, das das Mehl Pleuel oben breiter und dadurch mit den originalen Kolben nicht kompatibel ist (viewtopic.php?t=294) - mit viel Glück würde es zu den Wössner Kolben passen.

Bild
Mehl Pleuel

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 1095
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Tuningkolben 71 mm 73 mm

Beitrag von Enola Gay » Fr Mär 08, 2019 9:41 pm

Ich habe im Honda-Baukasten einen 'verwendbaren' Kolben mit 74 mm Durchmesser gefunden. Die Kompressions-Höhe passt auch - eine Mech.-Werkstatt die den Zylinder bohrt und anschließend wieder Nikasil beschichtet habe ich ebenfalls gefunden. Ich denke, ich werde das Wagnis mal angehen.
Wie bereits geschrieben wird sich mit der 74er Bohrung der Hubraum auf lediglich 280 ccm erhöhen - das wird 'spürbar' sein, aber in keinem Verhältnis zum Aufwand stehen. Also habe ich zusammen mit einem anderen Foren-Mitglied etwas 'philosophiert' - und wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass die Vergrößerung des KW-Hubs um lediglich 3 mm, die von mir angestrebten 300 ccm + 'knacken' würden. Das sollte dann schon deutlich spürbar sein (!)
Die Vergrößerung des Hub's wirft zwar wieder andere Probleme auf - aber das bekomme ich auch hin 8-).
Ich habe mir mal zu 'Versuchs-Zwecken' einen passenden 'gebrauchten' Kolben aus der Bucht kommen lassen und werde einen MD25 Zylinder danach bohren lassen (ist mir schon wichtig, dass dann 239 ccm draufsteht 8-) :lol: :mrgreen:).
Wenn das funktioniert werde ich als nächstes eine Kurbelwelle mit mehr Hub angehen - aber eines nach dem anderen (!)

DSC00217.JPG
DSC00219.JPG
DSC00221.JPG

Der rechte Kolben ist ein originaler MD21 Kolben - die vier mm zu dem linken Kolben sind kaum sichtbar;
DSC00223.JPG

Das Pleuel hat auch genug 'Freiraum' innerhalb des Kolbens - hier würde sogar das Mehls-Pleuel funktionieren.
DSC00225.JPG

Der 74er Kolben ist allerdings 24g schwerer als der MD21 Kolben - das könnte in einem bestimmten Drehzahl-Bereich zu Vibrationen führen.
DSC00226.JPG

Von der Zylinder-Laufbuchse bleibt noch ausreichend 'Fleisch' stehen - die würde sogar noch eine 75er Bohrung verkraften. Die passende Zyl.-Kopf - Dichtung herzustellen ist dann quasi 'Kinder-Geburtstag' :D.
DSC00228.JPG

Wer 'zieht_mit' :?: :mrgreen: - mfG. Herbert


(da war doch so ein 'Offenbacher_Holländer' auf dem letzten NiXen-Treffen ... 8-) )
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3926
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Tuningkolben 71 mm 73 mm

Beitrag von scrambler » Sa Mär 09, 2019 7:30 am

Enola Gay hat geschrieben:
Fr Mär 08, 2019 9:41 pm

Wer 'zieht_mit' :?: :mrgreen: - mfG. Herbert
Prima, ich bin dabei ;) Allerdings bräuchte ich dazu auch ein neues Pleuel - ist das von Mehl noch lieferbar oder hast du da eine andere Option?

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 1095
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Tuningkolben 71 mm 73 mm

Beitrag von Enola Gay » Sa Mär 09, 2019 11:28 am

scrambler hat geschrieben:
Sa Mär 09, 2019 7:30 am
Enola Gay hat geschrieben:
Fr Mär 08, 2019 9:41 pm

Wer 'zieht_mit' :?: :mrgreen: - mfG. Herbert
Prima, ich bin dabei ;) Allerdings bräuchte ich dazu auch ein neues Pleuel - ist das von Mehl noch lieferbar oder hast du da eine andere Option?
Zumindest ist es auf der Internetseite von Mehls noch gelistet;
https://aktualisierer13.safe-order.de/m ... o9v96kkft6

mfG. Herbert

Antworten