Die Blaue... sie wird wieder Leben!

Alles was sonst nirgends reinpaßt
Ms. Matilda
Beiträge: 10
Registriert: Mo Jul 17, 2017 4:41 pm
Wohnort: Hanau

Die Blaue... sie wird wieder Leben!

Beitrag von Ms. Matilda » Mo Aug 28, 2017 7:10 pm

Samstag morgen um 9 Uhr war ich mit Herbert verabredet. Erst ein Kaffee und dann ab in die Heiligen Hallen. Herbert hatte die Nixe schon aus der Gruft geborgen und so stand sie da auf der Hebebühne bereit zum Vermessen. Kurz in die Senkrechte gespannt und es konnte log gehen. So sah sie zu Begin der Session aus.

Bild

All allererstes hat Herbert den Rahmen vermessen. Der ganze Tag war ja Neuland für mich aber das Vermessen war wirklich sehr interessant. Der Rahmen liegt in den Toleranzen und wir konnten ernsthaft loslegen.

Bild

Zuerst wurden sämtliche Verkeidungsteile abgebaut... die habe ich mit genommen um ihnen eine Reinigung zu unterziehen. Als erstes haben wir das Vorderrad und die Gabel ausgebaut um das defekte Lenkkopflager zu erneuern.

Bild

Ich weis nicht wieso aber irgendwie musste ich an Nr. 5 Lebt denken. Ich war hin und weg! Nach dem Einbau von einem Niegel Nagel Neuen Lenkkopflager ging es mit Edith und Anna zum Italiener Mittagessen, Easy durfte auch mit.

Bild

Trotz dem Deutlichen Pflege Stau... pflege? Putzen? was ist das?? Gingen fast alle schrauben ohne Probleme zu Lösen.. sogar ich konnte einige lösen. Und Herbert... es war doch ein Grieche! Der gute Alte Archimedes sagte " Gebt mir einen Hebel der lang genug. und einen Angelpunkt, der Stark genug ist, dann kann ich die Welt mit einer Hand Bewegen" Ja es wurde nicht nur geschraubt sondern die alten Griechen wurden Zitiert.

Bild

Fix wurde die Gabel Provisorisch wieder eingebaut und das Rad auch um die Blaue hinten aufzubocken den das Federbein sollte raus... leider endete hier unsere Glückssträhne und Herbert musste mit Schwerem Gerät anrücken. Es tut mir leid Herbert... das mit dem Balken vor den Augen habe ich nicht hin bekommen.

Bild

Ich habe noch nie so ein vergammeltes Federbein gesehen.

Bild

Leider war es dann schon nach 16Uhr und wir mussten Feierabend machen. So sieht der Endstand aus. Ganz und Gar Naggisch. Zum Feierabend gab es dann ein Äppler... den wir sind ja in Hessen! :D

Bild

Was soll ich sagen? Der tag ist so schnell rum gewesen.. der Wahnsinn! Ich habe wirklich viel mitgenommen. Es war einfach nur Geil selbst mit Hand anzulegen... (auch wenn Herbert ständig bedenken hatte das ich mir die Fingernägel kaputt mache... ich hab sie Abends einfach abgeschnitten, Thema erledigt :D ) Zum ersten mal wurde nicht gesagt "ich mach das kuck einfach zu" sondern mir wurde die Knarre in die Hand gedrückt gesagt wo ich was ab oder wieder dran schrauben sollte. Ich lerne am besten durch die Hand in den Kopf. Ich muss was in die Hand nehmen um es zu be"greifen" Danke Herbert das du mir das eine oder andere zugetraut hast.

Ich freu mich schon auf die nächste Session... und träume jetzt schon davon wie es sein wird wenn wir sie das erste mal anlassen... auch wenn das noch ein weiter weg ist. :cry:

Es gibt bestimmt noch einiges zu ergänzen das darfst du dann machen Herbert ;)
Grüße Petra

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 602
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Die Blaue... sie wird wieder Leben!

Beitrag von Enola Gay » Di Aug 29, 2017 12:55 am

Alles ist Gut - das 'Objekt' wird wieder - ganz sicher :mrgreen:

Allerdings wird es ganz sicher etwas dauern - allein der Schlag, mit dem 1.500g Schlosserhammer auf die
Befestigungsschraube des 'Umlenk-Knochens' hat mich dermaßen Kraft gekostet, dass ich für ca. 10 min. pausieren musste.
Der 'Schweiß' floss bei mir in Strömen - ganz sicher noch Nachwirkungen der Narkose-Mittel - teilweise aber sicher auch ein
Ausblick auf meine augenblickliche körperliche Gegebenheit (Mist - elendiger).
(Ich bin einfach 'zu alt' für einen derartigen Scheiß - und sollte einfach 'jüngeren' das Ruder überlassen) die verfügen aber
leider nicht über meine Erfahrungen - und das abschließende 'Erfolgs-Erlebnis' entschädigt für mehr als 100% aller Schmerzen

mfG. Herbert

Ms. Matilda
Beiträge: 10
Registriert: Mo Jul 17, 2017 4:41 pm
Wohnort: Hanau

Re: Die Blaue... sie wird wieder Leben!

Beitrag von Ms. Matilda » Di Aug 29, 2017 7:44 am

Dann muss ich in zukunft in die Mucki Bude um mir die Kraft anzutrainieren... dann übernehme ich die Hammerschläge ;)
Aber wir haben Zeit! Der Weg ist ja bekanntlich das Ziel!!
Grüße Petra

Benutzeravatar
kalle
Beiträge: 268
Registriert: Mo Dez 22, 2014 6:37 pm
Wohnort: Landkreis OS

Re: Die Blaue... sie wird wieder Leben!

Beitrag von kalle » Do Aug 31, 2017 8:58 pm

Tolle Bilder,
weiter so
Gruß kalle

Benutzeravatar
Uffschepper
Beiträge: 104
Registriert: Fr Feb 20, 2015 11:18 pm
Wohnort: Florstadt ( Ca. 35 Km nördlich von Frankfurt am Main )

Re: Die Blaue... sie wird wieder Leben!

Beitrag von Uffschepper » Do Aug 31, 2017 10:22 pm

Hallo Schrauberteam
Radnarben und Bremsanker Heute Sandgestrahlt und hängen in der Pulverbeschichtungsanlage .
mfg
Armin
Ps. : Es wird

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 602
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Die Blaue... sie wird wieder Leben!

Beitrag von Enola Gay » Do Aug 31, 2017 10:25 pm

Hallo Michael - ich hoffe, Du liest mit - trotz Urlaub :mrgreen: .
Wir brauchen 'für die blaue' ein paar Teile von Dir - ein 'verstärktes Ritzel' und wenn Du vorrätig hast, auch ein Sicherungs-Blech.
Weiterhin eine Verstärkung für das hintere Schutzblech und einen 'Maulwurf-Abweiser' - ich denke, Du weist was gemeint ist 8-)
Das Ganze hat keine Eile - es wäre völlig ausreichend, wenn uns die Teile hier am kommenden WE vorliegen würden :mrgreen:
Falls keine 'unmittelbare Lieferfähigkeit' besteht, dann könntest Du die Teile auch gerne zum NiXen-Treffen mitbringen.

mfG. Herbert

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 602
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Die Blaue... sie wird wieder Leben!

Beitrag von Enola Gay » Fr Sep 08, 2017 1:56 pm

Und es geht weiter ...

während der Restauration ist mir aufgefallen, dass sich das Hinterrad nur schwer drehen lässt
und die Bremse 'fest' war. Nach dem Ausbau des Hinterrades fiel mir die Bremse in Einzelteilen
entgegen.
DSCI2222.JPG
Eine Bremsfeder war gebrochen und hatte die gesamte Bremse incl. der Radnabe zerstört :( (!)

DSCI2224.JPG
Es grenzt nahezu an ein Wunder, dass dem Vorbesitzer scheinbar nichts schlimmes zugestoßen ist. Mal schauen, was der
Nachmittag noch so in Petto hat ;) ;

mfG. Herbert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 602
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Die Blaue... sie wird wieder Leben!

Beitrag von Enola Gay » Fr Sep 08, 2017 10:08 pm

... immer weiter ...

Da das Rad so nicht mehr 'zu_Gebrauchen' war, habe ich am Nachmittag zuerst den Reifen abgezogen -
prod.-Datum 11KW 2014 - also durchaus noch 'fahrbar' 8-) von der Profilhöhe allemal.
Anschließend habe ich die Felge ausgespeicht - ging diesmal unspektakulär (sogar ohne Lehrling / Praktikant)

DSCI2225.JPG
Die Nabe wurde direkt im Anschluss 'Fachgerecht' entsorgt :mrgreen:

DSCI2227.JPG


DSCI2228.JPG
Abschließend für den heutigen 'Schraubertag' noch die neuen 'gezahnten' Fahrerfußrasten angebracht -
dann im Anschluß - Äppler, Aufräumen und Feierabend (!)

bis nächstes WE beim 'NiXen-Treffen' - mfG Herbert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 602
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Die Blaue... sie wird wieder Leben!

Beitrag von Enola Gay » So Okt 01, 2017 9:18 pm

So, nachdem das NiXen-Treffen durch ist (Stress Ade) und auch die Ausfahrt am So. darauf - mit Freunden aus dem Domi-Forum, konnte es mit den Arbeiten an 'der blauen' weitergehen (!)

Im Keller hat sich noch eine Gabel gefunden, deren Tauchrohre kaum 'Verwitterungen' auf-
weisen und die nach dem Vermessen der Gabelstandrohre dann auch eingebaut wurde.
Da 'die Blaue' vorwiegend im Felde eingesetzt werden wird (so der Plan), wurde auch ein 'hochgelegter VR-Kotflügel' montiert.


DSCI2325.JPG

DSCI2326.JPG
Anschließend wurde die Handbremspumpe in Angriff genommen (!) Die Vorgehensweise mag unorthodox erscheinen - ich habe mich danach gerichtet, welche Arbeiten ich mir ohne 'Fremde_Hilfe' zutraue (!)
DSCI2251.JPG
Das Innenleben der Bremspumpe - ein Bild des Grauens - 20 Jahre lang oder mehr, 'Regel-
mäßig nichts dran gemacht' (!)
DSCI2243.JPG
Bei einer Deckel-Schraube musste ich den Kopf abbohren - der Kreuzschlitz ließ sich nur noch 'er_ahnen' ;) und das Spiegelgewinde war auch nur noch 'andeutungsweise' vorhanden.
Es konnte aber mit einem Heli-Coil Einsatz repariert werden.

DSCI2249.JPG
Hier die 'überholte' und mit neuem Schauglas versehene - wieder Einsatzbereite Bremspumpe.

Erst mal 'genug für diesen Tag' (!)
(Langsam - ganz langsam, wird es 8-) )

mfG. Herbert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 602
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Die Blaue... sie wird wieder Leben!

Beitrag von Enola Gay » Mo Okt 02, 2017 11:26 pm

Und einen (Arbeits)-Tag weiter ...

Der verrostete Halter von Zündspule und Kabelsteckern kann sich wieder 'sehen' lassen (!)
DSCI2254.JPG
Als nächstes kamen die Sozius-Fußrasten dran - hier waren die Bolzen in den Fußrasten festgerostet. Die Fußrasten ließen sich nur durch den Einsatz von Schweißbrenner und etlichen 'Neuteilen' retten - Bolzen, Federn mit Kugeln und Splinte - gab es noch als Original-Teile
DSCI2290.JPG
... Jetzt rasten sie wieder zuverlässig in 'Ruhestellung' ein :mrgreen: (!)
DSCI2292.JPG
Der Vorderrad-Bremssattel wurde ebenfalls überholt - die Kolben waren zum Glück wieder verwendbar - Reinigen / neue Gleitstifte / Dichtringe und Bremsbeläge - fertig (2,5 Std.)
DSCI2293.JPG
Hier schon mal der 'Maulwurf-Abweiser' (Motorschutz) fertig 'gepulvert' - er wird noch mit 3mm Alu-Riffelblech 'beplankt' - wobei hier im Haus die Meinungen auseinander gehen, Riffelung
nach 'Außen od. nach Innen' :mrgreen: .
DSCI0002.JPG
Lediglich bei der Art der Befestigung ist man bereits 'Einig' - auf jeden Fall 'Senkkopf-Schrauben' (!)

schönen Abend noch - Herbert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast