Seite 2 von 3

Re: Grüße Aus der Reha ...

Verfasst: Di Mär 07, 2017 10:33 pm
von walli777
@ yellycow
REHA = Rehabilitation
Das sind spezielle Krankenhäuser, in denen die Patienten nach ihrem "normalen" Krankenhaus-Aufenthalt wieder aufgebaut werden, wenn die Ärzte das für notwendig halten.
Da gibt individuelles Training für jeden Patienten, z.B. nach Knie/Hüft-OP, Schlaganfall, Herzinfarkt, Unfall usw. um den Patienten wieder fit für den Alltag zu machen. Das Training kann später ambulant zu Hause fortgeführt werden (also man wohnt zu Hause und macht das Training in speziellen wohnortnahen Einrichtungen).

Re: Grüße Aus der Reha ...

Verfasst: Mi Mär 08, 2017 9:07 am
von boomerang
Ah, danke Karin!Jetzt ist es mit klar. Das gibt es hier natürlich auch, hat ein ähnlicher Nahme; Revalidatiecentrum.

Cheers, Clement!

Re: Grüße Aus der Reha ...

Verfasst: Mi Mär 08, 2017 4:20 pm
von Loudpipes
jellycow hat geschrieben:Auch von mir gute besserung!

(Was ist eine Reha? Das kennen wir hier nicht und google hat kein deutliches Antwort.)
"Reha" ist die Abkürzung von "Rehabilitation".
Ein Begriff der in Deutschland meistens gesundheitliche Wiedereingliederung in den Beruf / die Gesellschaft nach einer Erkrankung bedeutet.
Klingt trotzdem bisschen seltsam ... Vielleicht hat jemand eine bessere Erkärung?

Re: Grüße Aus der Reha ...

Verfasst: Mi Mär 08, 2017 5:29 pm
von Enola Gay
"Reha" ist die Abkürzung von "Rehabilitation".
Ein Begriff der in Deutschland meistens gesundheitliche Wiedereingliederung in den Beruf / die Gesellschaft nach einer Erkrankung bedeutet.
Klingt trotzdem bisschen seltsam ... Vielleicht hat jemand eine bessere Erkärung?
Absolut korrekt wiedergegeben (!)

Witzig wird es erst, wenn es darum geht wer eine derartige Reha bezahlt. Für jemanden der noch im Berufsleben steht, tritt normalerweise
der Rentenversicherungsträger ein. Der hat natürlich ein großes Interesse daran, dass der Kranke wieder arbeiten kann und Beiträge zur
Rentenversicherung bezahlt. Handelt es sich bei dem Patienten um einen Rentner, so wird der ja nie mehr arbeiten gehen und Beiträge
einzahlen - in einem solchen Fall muss (!) die Krankenkasse die Kosten der Reha tragen.
Und jetzt, wird es zumindest in meinem Fall richtig 'witzig'. Mein Rentenbeginn war der 01.2.2017. Einlieferung ins Krankenhaus war aber
bereits der 10.1.2017. In so einem Fall streitet man sich - wer denn jetzt der Kostenträger sein muss - und man 'vergleicht' sich, genauso
als wenn einem bei einem Verkehrsunfall eine 'Teilschuld' angelastet wird (50:50, 70:30, od. wie auch immer). Es geht wie überall im
Gesundheitswesen nur um 'Kohle'. Ein Tag den ich hier in der Klinik verbringe kostet denjenigen der zahlen muss ca. 720,- EUR. Da kommen
in kürzester Zeit gewaltige Summen zustande. Wenn die Rentenvers. der Kostenträger ist, dann wird eine Reha meist auf drei Wochen angesetzt,
Bei mir ist offiziell die Krankenkasse der Kostenträger - und hat mir 'großzügig' vorerst 10 Tg. zugestanden :mrgreen:
Allerdings haben bei der Dauer der Reha die Ärzte das letzte Wort. Wenn es aus medizinischer Sicht notwendig ist, dann kann man den Zeit-
raum durchaus strecken. Und die Reha-Klinik bei der die Ärzte angestellt sind ... (720,- EUR/Tg.) :mrgreen: .

Schönen Abend noch,
mfG. Herbert

Re: Grüße Aus der Reha ...

Verfasst: Fr Mär 10, 2017 8:04 am
von scrambler
jellycow hat geschrieben:(Was ist eine Reha? Das kennen wir hier nicht und google hat kein deutliches Antwort.)
Das kann ich mir jetzt auch nicht verkneifen, meinen Senf dazu beizutragen - der englische Begriff ist "Rehab" - siehe z.B. Amy Wine(sic)house

They tried to make me go to rehab
I said no, no, no


Ursprünglich war der Begriff wohl neutral https://en.wikipedia.org/wiki/Rehabilitation doch durch diverse amerikanische Prominente steht er inzwischen eher für Drogen oder Alkoholentzug ;)

Re: Grüße Aus der Reha ...

Verfasst: Fr Mär 10, 2017 1:45 pm
von boomerang
Danke für alle Antworten! Lassen wir aber Herbert nicht vergessen :-)

Rahab ist schon positiever als revalidatie wie es hier heist. Rahab ist ja so etwas wie erneurt angewöhnen. Revalidatie heist erneut Wert geben. Alsob mann anders kein Wert hat...

Re: Grüße Aus der Reha ...

Verfasst: Do Mai 25, 2017 9:18 am
von walli777
Hi Herbert,
Die besten Glückwünsche zu deinem Geburtstag und Glück und ganz ganz viel Gesundheit für dein neues Lebensjahr (und die nächsten 50 :mrgreen: ) schicken dir Ralf und Karin :D
Bis in 3 Wochen ;)

Re: Grüße Aus der Reha ...

Verfasst: Do Mai 25, 2017 8:40 pm
von Uffschepper
Hallo Herbert
Auch von mir Herzlichen Glückwunsch und alles gute .
mfg
Armin

Re: Grüße Aus der Reha ...

Verfasst: Do Mai 25, 2017 9:58 pm
von Enola Gay
Danke - für eure Glückwünsche (!)

mfG. Herbert

Re: Grüße Aus der Reha ...

Verfasst: Fr Mai 26, 2017 7:59 am
von B-Marlin
Hallo Herbert, was lese ich da?
Du bist wieder ein Jahr "reifer" geworden?
Na dann auch von mir nachträglich die besten Glückwünsche.

MfG
Andreas