inspektion

Alles was sonst nirgends reinpaßt
Gerhard53
Beiträge: 113
Registriert: Di Dez 23, 2014 9:30 pm
Wohnort: Bad Wildbad

inspektion

Beitrag von Gerhard53 » Di Jun 14, 2016 7:10 pm

Ich weis die meisten machen das selber ,aber trotzdem wer hat sie schon mal in der Werkstatt gehabt .und hat große Inspektion machen lassen .Ventil einstellen zb. was habt ihr bezahlt? gruss Gerd

Patrick
Beiträge: 33
Registriert: Do Okt 22, 2015 11:01 pm
Wohnort: Berlin-Marzahn

Re: inspektion

Beitrag von Patrick » Di Jun 14, 2016 8:50 pm

hi,
Ventile einstellen kostet bei Honda 54€ Brutto.

LG Patrick

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 569
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: inspektion

Beitrag von Enola Gay » Di Jun 14, 2016 9:29 pm

Hallo Patrick - das stimmt so nicht.

Ventilspiel-Kontrolle = je nach Stundenverrechnungssatz 54 EUR.
Falls dann bei einem od. mehreren Ventilen das Ventilspiel eingestellt werden muß, dann müssen die Nockenwellen ausgebaut werden.
Das wird dann schon ein wenig teurer (!)

Preisbeispiel:
Kontrolle möglicherweise 54 EUR = ca. 0,5 Std. (Verkleid. a+e) (Kraftstoff-Tank a+e) (Ventildeckel a+e)
Einstellen ca. 120 EUR = 1,2 Std. (Verkleid. a+e) (Kraftstoff-Tank a+e) (Ventildeckel a+e) (Steuerkettenspanner a+e) (Nockenwellen a+e)
zzgl. den Betrag für die ausgetauschten Shims (!)

Der Stundenverrechnungssatz ist natürlich eine 'variable' - der Unterschied zwischen z.B. München u. Schwerin dürfte 'erheblich' sein (!)

mfG. Herbert

Patrick
Beiträge: 33
Registriert: Do Okt 22, 2015 11:01 pm
Wohnort: Berlin-Marzahn

Re: inspektion

Beitrag von Patrick » Di Jun 14, 2016 10:19 pm

Oh,

stimmt...Gerade nochmal auf die Rechnung geschaut...da steht nur Ventilspiel gepüft :oops:

Gerhard53
Beiträge: 113
Registriert: Di Dez 23, 2014 9:30 pm
Wohnort: Bad Wildbad

Re: inspektion

Beitrag von Gerhard53 » Di Jun 14, 2016 11:57 pm

Was verstehst du unter a. e ? Gruss gerd

Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 369
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: inspektion

Beitrag von walli777 » Mi Jun 15, 2016 12:01 am

Vielleicht Ausbau - Einbau ? :mrgreen:
Gruß, Karin

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: inspektion

Beitrag von scrambler » Mi Jun 15, 2016 4:40 am

Gerhard53 hat geschrieben:Ich weis die meisten machen das selber ,aber trotzdem wer hat sie schon mal in der Werkstatt gehabt .und hat große Inspektion machen lassen .Ventil einstellen zb. was habt ihr bezahlt? gruss Gerd
Hallo Gerd,

schau mal in deine Info CD, da sind im Ordner "Teilelisten & Sonstiges" die Werkstattdaten für die verschiedenen Baujahre. Da ist dann auch ein Wartungsplan mit Zeitangabe dabei. Die 36000km Inspektion ist z.B. mit 3 Stunden veranschlagt - was die Werkstatt allerdings für einen Stundensatz verlangt weiss ich auch nicht genau, aber vermutlich ab 80€ aufwärts. Dazu kommen noch Teile (z.b. evt. eine neue Deckeldichtung - teuer) und falls das Ventilspiel tatsächlich korrigiert werden muss kommen noch ein 1/2- 1 Stundensatz hinzu. In der Regel wird es dann auch ein paar Tage dauern, weil kaum noch eine Werkstatt Shims in allen Stärken auf Lager hat.

Gruß, Michael

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 569
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: inspektion

Beitrag von Enola Gay » Mi Jun 15, 2016 6:10 am

In der Regel wird es dann auch ein paar Tage dauern, weil kaum noch eine Werkstatt Shims in allen Stärken auf Lager hat.
Wenn es ein Honda-Händler ist, dann muss er das Shim-Sortiment vollständig vorhalten (!)
Die Shims passen nicht nur bei der NiXe, sondern bei allen aktuellen Honda-Modellen.
Wenn ein Vertrags-Händler die Shims erst bestellen muß, würde ich zu einem anderen gehen ;) .

mfG. Herbert

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: inspektion

Beitrag von scrambler » Mi Jun 15, 2016 6:38 am

Enola Gay hat geschrieben: Wenn es ein Honda-Händler ist, dann muss er das Shim-Sortiment vollständig vorhalten (!)
Erzähl das mal "meinem" Honda Händler :) , der hat die nicht mehr auf Lager. Woanders hingehen geht auch nicht, der andere Händler in der Region hat schon vor Jahren das Motorradgeschäft aufgegeben. M.W. ist es auch so, das Shims wohl bei neueren Honda nicht mehr verwendet werden, die CRF250 oder NC Modelle haben wieder "normale" Kipphebel mit Einsstellschrauben - warum auch immer.
Ich habe mir übrigens ein komplettes Shim Set (aus dem Zubehör) gekauft, wer also kurzfristig was braucht - einfach melden ;)

Gruß, Michael

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 569
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: inspektion

Beitrag von Enola Gay » Mi Jun 15, 2016 7:17 am

Hallo Michael;

Die NX-Shims passen bei allen aktuellen Honda Modellen (!)
(CBR600RR, NC700/750, CBR500S/X, CRF250L, ST1300, VFR1200, usw.)
Ein Honda-Händler der die Shims nicht vorrätig hat, kann auch keine Inspektion
durchführen :mrgreen: . (Und wird vermtl. bald kein HH mehr sein)
Einstellschrauben gibt es bei Honda nur noch bei kleineren (Roller-)Motoren.

Wenn wir uns, als 'ambitionierte_Hobby-Bastler', ein Shim-Sortiment hinlegen,
dann sollte das für einen Honda-Händler - der damit Geld verdient - Pflicht sein (!)
Ob die Shims aus dem Zubehör od. von Honda kommen ist übrigens zweitrangig,
die Dinger werden in keinster Weise belastet - sie stellen nur den gewünschten
Abstand her 8-) ;

mfG. Herbert

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast