NiXe Preise steigen?

Alles was sonst nirgends reinpaßt
Antworten
Benutzeravatar
boomerang
Beiträge: 270
Registriert: Do Jan 29, 2015 10:57 pm
Wohnort: Schimmert, 10km von Aachen in die Niederlände herein

NiXe Preise steigen?

Beitrag von boomerang » Do Mär 03, 2016 3:25 pm

Hallo Alle,

Auch in die Niederlände steigen die Preise im letzten pahr Monate. Neues record: 2350€. Sieht schon gut aus, aber für das Geld würde ich doch etwas anderes kaufen...
http://www.marktplaats.nl/a/motoren/mot ... ousPage=lr
Die NiXen sind die neue BMW 2ventiler :-)

Gruss, Clement.
Bin wieder dabei! Früher jellycow, jetzt boomerang, aber immer einfach Clement :-)

Benutzeravatar
kalle
Beiträge: 266
Registriert: Mo Dez 22, 2014 6:37 pm
Wohnort: Landkreis OS

Re: NiXe Preise steigen?

Beitrag von kalle » Fr Mär 11, 2016 4:48 pm

Hallo Clement,
bemerke das die Preise fallen. Stand heute.
Wenn man bedenkt das man auch ein Kawa KLX 250 für 2500€ BJ 2010
(habe ich mal gesehen) bekommen kann wundert es mich nicht.
@ Michael ich weiß Du stehst nicht auf Kawa aber ich hatte schon 2 Stück und nie Probleme damit. ;)
Gruß kalle

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2107
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NiXe Preise steigen?

Beitrag von scrambler » Fr Mär 11, 2016 5:26 pm

kalle hat geschrieben: Wenn man bedenkt das man auch ein Kawa KLX 250 für 2500€ BJ 2010
(habe ich mal gesehen) bekommen kann wundert es mich nicht.
Aktuell sind aber alle neueren 250er viel teurer

KLX250 geht bei knapp 3000€ los http://suchen.mobile.de/motorrad/search ... AsArray=KW

CRF250L bei 3200€ http://suchen.mobile.de/motorrad/search ... AsArray=KW

WR250R bei 4000€ http://suchen.mobile.de/motorrad/search ... AsArray=KW

NX250 bei 1400€ http://suchen.mobile.de/motorrad/search ... AsArray=KW

Der Vorteil der NX ist aber ausserdem ihre niedrige Sitzhöhe und vor allem der stärkere Motor (ausser WR natürlich) und die vergleichsweise simple technik. Ob man die komplizierte Einspritztechnik und die dazugehörige elektronik in 15 Jahren so einfach reparieren kann wie die CDI und den Schiebervergaser möchte ich auch bezweifeln ;)

Benutzeravatar
kalle
Beiträge: 266
Registriert: Mo Dez 22, 2014 6:37 pm
Wohnort: Landkreis OS

Re: NiXe Preise steigen?

Beitrag von kalle » Sa Mär 12, 2016 6:54 pm

scrambler hat geschrieben:
Aktuell sind aber alle neueren 250er viel teurer
Der Vorteil der NX ist aber ausserdem ihre niedrige Sitzhöhe und vor allem der stärkere Motor (ausser WR natürlich) und die vergleichsweise simple technik. Ob man die komplizierte Einspritztechnik und die dazugehörige elektronik in 15 Jahren so einfach reparieren kann wie die CDI und den Schiebervergaser möchte ich auch bezweifeln ;)
Hallo Michael,
stimmt alles was Du geschrieben hast.
Was ich damit meine:
Wenn man nur fahren möchte und für Schrauben nicht viel übrig hat, könnte man sich
bessere eine neuere Maschine kaufen, vorausgesetzt der Kontostand spielt mit.
Ich verkaufe meine Nixe auch nicht, da Gewicht und Leistung stimmen. :mrgreen:
Die Nixe hat leider einen kleinen Nachteil. :(
Die Ersatzteilversorgung wird nicht besser aber da setzte ich meine Hoffung voll auf Dich und das Forum. ;)
Du wirst schon eine Lösung finden, auch wenn diese sich in Japan befindet. ;)
Gruß kalle

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2107
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NiXe Preise steigen?

Beitrag von scrambler » Fr Apr 01, 2016 7:59 am

kalle hat geschrieben: Wenn man nur fahren möchte und für Schrauben nicht viel übrig hat, könnte man sich
bessere eine neuere Maschine kaufen, vorausgesetzt der Kontostand spielt mit.
Ich verkaufe meine Nixe auch nicht, da Gewicht und Leistung stimmen. :mrgreen:
Die Nixe hat leider einen kleinen Nachteil. :(
Die Ersatzteilversorgung wird nicht besser aber da setzte ich meine Hoffung voll auf Dich und das Forum. ;)
Du wirst schon eine Lösung finden, auch wenn diese sich in Japan befindet. ;)
Wobei wenn sowas nur auf einer Schulter ruht ist das immer eine etwas missliche Situation - schließlich gibts dann kein Backup, wenn der Betreffende - aus welchen Gründen auch immer - ausfällt. Daher würde ich mir wünschen, das wir in den nächsten Jahren eine IG gründen (z.b. anläßlich 30 Jahre NX250 ;) ) - so wie es das für andere Oldtimern auch gibt. Eine der Hauptaufgaben solcher IGs ist die Ersatzteilbeschaffung, z.B. die Nachfertigung eines Simmerings. Sowas geht schon ab ca. 100 Stück, für einen allein i.d.R. unbezahlbar, aber bei einer IG mit 100 Mitgliedern zahlt dann jeder nur ein paar Euro für seinen Simmerring.
Zum Glück - ich muss es immer wieder erwähnen - braucht die NX wirklich nicht viel Schrauberei & Teile. Man muss nur mal einen Blick auf andere Marken werfen. Bei den XTs zum Beispiel lösen sich gerne die Gummis von den Metallteilen der Ansaugstutzen und sind daher regelmässig fällig. Bei der NX hab ich sowas noch nie gesehen. Mir fallen auch nur wirklich wenig Sachen ein, die man auf 100.000km brauchten könnte. Ganz oben steht natürlich die CDI, da wird sich bestimmt eine Lösung finden (bzw. gibt es sie mit Ignitech schon). Beim Antrieb sind regelmässig Ritzelsicherungsblech und Kettenschleifer fällig - letzteren wird man bestimmt irgendwann mal im 3D Druck herstellen können ;) Ansonsten würde ich mir nur noch eine Steuerkette, die Spezialsicherungsmuttern und eine Kupplungsdeckeldichtung auf Vorrat legen, falls die irgendwann einmal fällig wäre. Sachen wie Anlasser oder Wasserpumpendichtung kommen so selten vor, das ich mir da nichts auf Reserve kaufen würde, es sei denn, um Murphys Law zu aktivieren -was man als Ersatzteil hat geht nie kaputt :).

Gruß, Michael

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2107
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NiXe Preise steigen?

Beitrag von scrambler » Mi Mai 03, 2017 2:08 pm

In dem vergangenen Jahr hat sich ziemlich was bewegt bei den 250er Preisen.

KLX250 gibts nun schon für 1200€ http://suchen.mobile.de/motorrad/search ... AsArray=KW

CRF250L sind immer noch erstaunlich preisstabil (ab 3300€), obwohl das Nachfolgemodell mit ABS kommt http://suchen.mobile.de/motorrad/search ... AsArray=KW

WR250R sind immer noch unbezahlbar http://suchen.mobile.de/motorrad/search ... AsArray=KW

NX250 Preise haben im vergangenen Jahr einen kräftigen Sprung nach oben gemacht http://suchen.mobile.de/motorrad/search ... AsArray=KW
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-mot ... ke_s:honda

Die Masse der Angebote liegt oberhalb 1500€ - wobei in den preisregionen die NX noch wirklich gut erhalten sein sollte.

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 266
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: NiXe Preise steigen?

Beitrag von nabu kudurri usur » Mi Mai 03, 2017 2:30 pm

Die Preisentwicklung allgemein ist mir ein ziemliches Rätsel: Einen überholten 250er MZ-Motor für 400 Euro hat man mir kürzlich fast aus der Hand gerissen. Einen 1.000er BMW-Sechszehnventiler-Vierzylinder-Motor mit Einspritzanlage und Kupplung (Laufleistung nachweislich 50.000 km) hab ich für etwas mehr als die Hälfte gekriegt. Und ne nagelneue BMW-Telegabel für 145 Euro. Seltsame Zeiten.

Benutzeravatar
neonrene
Beiträge: 132
Registriert: Sa Feb 07, 2015 7:37 pm
Wohnort: 02977

Re: NiXe Preise steigen?

Beitrag von neonrene » Fr Mai 05, 2017 3:51 pm

Das die Preise für die Nixxe steigen hab ich auch irgendwie bemerkt. Die "Kisten" im unteren Preissegment, so ab 1000-1500 sind meist Bastelbuden. Hab ich selbst die Erfahrung machen dürfen. Wollt mir schonmal den Spaß machen und ein Wertgutachten erstellen lassen. Mit MZ oder Simson Motoren ist glaub ich fast das Selbe was die Preisentwicklung angeht. Angebot und Nachfrage. R6 Motor, kostet rund 450 EUR, selbe mit GPZ500 Motoren. Überholter ETZ 250 Motor hingegen ab 500 EUR aufwärts.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste