Immernoch keine NX250

Eure Zweitmotorräder und alles, was sonst nirgends reinpaßt
Testdriver
Beiträge: 29
Registriert: Di Mai 12, 2015 1:04 pm

Immernoch keine NX250

Beitrag von Testdriver » Mi Aug 26, 2015 9:02 pm

Hallo Kameraden,
ich habe mich hier ich denke vor zwei Monaten angemeldet weil ich mir gerade eine NX250 zulegen wollte.

(...so nebenbei habe eine Fireblade seid 13Jahren die nur noch rumsteht und eine XL600V PD10, tolles Teil!)

So nachdem ich mich vom Strassenfahren immer mehr entfernt habe und viel viel Spass mit der Transe im Gelände hatte wollte ich mir etwas leichteres zulegen, positiver Nebeneffekt meie Lebensgefährtin wiegt 50Kg und kommt mit der CBR echt nicht gut zurrecht!

Also schlage zwei Fliegen mit einer Klappt und kaufe eine NX250, da hast was leichtes fürs Gelände und die Frau kann auch damit rumfahren!!!

Jo denkst du! Nix los die Preisvorstellungen sind so überzogen das kann doch nicht sein, habe sogar schon nach DR350 geschaut aber auch nix vernünftiges hier in der Gegend zu bekommen!!!!

Suche schon ewig und nichts was nur halbwegs einer realen Preisvorstellung entgegenkommen würde!! :-(

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 769
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Immernoch keine NX250

Beitrag von Enola Gay » Do Aug 27, 2015 12:04 am

Hallo - teile doch dem Forum mal deine 'reale_Preisvorstellung' mit (!) 8-)

mfG. Herbert

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2794
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Immernoch keine NX250

Beitrag von scrambler » Do Aug 27, 2015 6:20 am

Testdriver hat geschrieben:Hallo Kameraden,
ich habe mich hier ich denke vor zwei Monaten angemeldet weil ich mir gerade eine NX250 zulegen wollte.

(...so nebenbei habe eine Fireblade seid 13Jahren die nur noch rumsteht und eine XL600V PD10, tolles Teil!)

So nachdem ich mich vom Strassenfahren immer mehr entfernt habe und viel viel Spass mit der Transe im Gelände hatte wollte ich mir etwas leichteres zulegen, positiver Nebeneffekt meie Lebensgefährtin wiegt 50Kg und kommt mit der CBR echt nicht gut zurrecht!

Also schlage zwei Fliegen mit einer Klappt und kaufe eine NX250, da hast was leichtes fürs Gelände und die Frau kann auch damit rumfahren!!!

Jo denkst du! Nix los die Preisvorstellungen sind so überzogen das kann doch nicht sein, habe sogar schon nach DR350 geschaut
Hi,

dann mußt du ja wirklich verzweifelt sein ;) Die DR und NX sind nicht wirklich vergleichbar, denn die DR ist sehr hochbeinig und ohne E-starter (die wenigen, die es mit Höhenverstellung oder E-starter gibt werden wirklich teuer gehandelt). Vermutlich hast du die Preise von vor 2-3 Jahren im Kopf, weil sich aber die Qualitäten der Nixe inzwischen rumgesprochen haben bekommt man keine gute Basis mehr unterhalb von 800€. Wer eine gute NX haben will muss mindestens 1000€ anlegen - meiner Meinung nach absolut gerechtfertigt, weil es sonst für das Geld keine andere (und schon garkeine so haltbare ;) ) leichte 26ps Enduro mit E-starter gibt.
Da ist also dieses Angebot m.E. http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze ... 6-305-6232 ein sehr gutes: 88er Nixe mit 26PS und nur 28.000km - wenn das nicht so weit weg wäre hätte ich sie mir selbst schon angeschaut.

Gruß, Michael
NX250_88.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Testdriver
Beiträge: 29
Registriert: Di Mai 12, 2015 1:04 pm

Re: Immernoch keine NX250

Beitrag von Testdriver » Do Aug 27, 2015 8:43 am

Reale Preisvorstellungen sind schwierig wollte eigentlich 1000Euro ausgeben gut weil ih für meine Transalp von 1999 mit 30000km / Topzustand / und Mords-Zubehört...Koffer....Sturzbügel ect. 1500EUro bezahlt habe. Gut davon habe ich mich schon verabschiedet jetzt bei 1300Euro aber selbst dafür gibte hier in der Nähe nix gescheites total runtergerazte karren für 1000Euro oder gescheite für 1800EUro.

Aber Ihr habt recht die rote ist echt interessant ist 15km von hier hab schon Kontakt aufgenommen und sehe mir das Teil heute an....

Vielleicht wird es ja doch was.

Halte euch auf dem laufenden

Benutzeravatar
boomerang
Beiträge: 339
Registriert: Do Jan 29, 2015 10:57 pm
Wohnort: Schimmert, 10km von Aachen in die Niederlände herein

Re: Immernoch keine NX250

Beitrag von boomerang » Do Aug 27, 2015 10:00 am

Dan sind wir mal gespannt :-)

Sieht sich an als der Auspuff hat eine Delle und die Kennzeichenplatte is tordiert. Zusammen mit das Schloss das an der Träger hängt könnte das zu Schaden an das Rücklicht leiten. Vielleicht ein Grund noch ein bisschen mit der Preis zu machen. Die Rücklichtgläser sind recht teurer (ich denke rund 55€ wenn mann ein finden kan.)
Bin wieder dabei! Bevor jellycow, jetzt boomerang, aber immer einfach Clement :-)

Benutzeravatar
Uffschepper
Beiträge: 118
Registriert: Fr Feb 20, 2015 11:18 pm
Wohnort: Florstadt ( Ca. 35 Km nördlich von Frankfurt am Main )

Re: Immernoch keine NX250

Beitrag von Uffschepper » Do Aug 27, 2015 10:48 am

Hallo
Rücklicht ist kein Problem habe noch ein fast neues komplett mit Nummerschildhalter .
Über den Preis kann man Reden
Mfg
Armin

Testdriver
Beiträge: 29
Registriert: Di Mai 12, 2015 1:04 pm

Re: Immernoch keine NX250

Beitrag von Testdriver » Do Aug 27, 2015 2:09 pm

Also war mal in der Mittagpause da:

Bin sowas zum ersten mal gefahren geht gar nicht mal so schlecht für 17PS Vmax ich bin 183cm und 82Kg ist bei 120-125Kmh.

Ansonsten zustand jo ganz passabel hier und da macken front vorne etwas schief, ist aber wohl nur niht richtig zusammengesteckt soweit ich das gesehen habe.

Korregiert mich wenn ich mich irre:

Kettensatz hinüber: 65Euro (mymoto)
Hinterreifen: 80Euro
Jetzt kommst Lenkkopflager hat Rastpunkt! kostet zwar im netz und 35Euro aber hab das letztes Jahr an der Blade gemacht und ist voll die kackarbeit!
Ansonsten Tüv abgelaufen, und mit dem Problem am Lenkkopflager gibt es keinen TüV!

Hm....was nun ansich hat mir das ding schon gefallen....

Benutzeravatar
Hante
Beiträge: 216
Registriert: Do Mär 13, 2014 8:43 pm
Wohnort: Heideseen

Re: Immernoch keine NX250

Beitrag von Hante » Do Aug 27, 2015 8:32 pm

Hallo.
Hier mal meine Erfahrung/Meinung.
Ich,...also meine Frau hat eine '89er Nixe. Ich hab sie einen Kollegen für 800€ abgeschwatzt.
Ihr Zustand war dem Alter entsprechend.... Nicht schlecht, aber es musste schon noch was gemacht werden!
Jetzt sind wir recht zufrieden damit. Läuft zuverlässig. Aber was noch wichtiger ist: Das "Leistungsgewicht" ist auch heute noch hervorragend. Besonders für u.a. nur gelegendlich fahrende Frauen.
In diesem Sommer kam was kommen musste. Wir haben uns nach einem adäquaten Ersatz umgesehen.
Dazu gehört auch eine Wirtschaftlichkeitsrechnung. Kurz und gut, ich wollte schon min. 1600€ haben. Immerhin ist sie technisch gut in Schuss. Da wir jedoch nichts passendes gefunden haben, und auch niemand bereit war den "überzogenen" Preis zu bezahlen, blieb alles wie es war.
Ich glaube das viele Besitzer das auch so einschätzen. Deshalb sind die Preise auch recht hoch.
Für unter 1000€ erhälst du eine Baustelle. Kann sich lohnen wenn die Basis stimmt. Aber du musst noch Geld reinstecken.
Bis ca.1400€ sollte sie zumindest technisch i.O. sein. Optik......? Eher naja.
Oder umgekehrt, optisch gut aber eine Standuhr. Und damit viele Verschleißteile zu erneuern.
Für ab ca. 1600€ sollte man etwas durchaus brauchbares erhalten.
Aber immer dran denken. Es handelt sich um einen Gebrauchsgegenstand mit einem Alter von bis zu 28 Jahren!
Gruß Uwe

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2794
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Immernoch keine NX250

Beitrag von scrambler » Fr Aug 28, 2015 6:44 am

Testdriver hat geschrieben:
Bin sowas zum ersten mal gefahren geht gar nicht mal so schlecht für 17PS Vmax ich bin 183cm und 82Kg ist bei 120-125Kmh.
Ansonsten zustand jo ganz passabel hier und da macken front vorne etwas schief, ist aber wohl nur niht richtig zusammengesteckt soweit ich das gesehen habe.

Korregiert mich wenn ich mich irre:

Kettensatz hinüber: 65Euro (mymoto)
Hinterreifen: 80Euro
Jetzt kommst Lenkkopflager hat Rastpunkt! kostet zwar im netz und 35Euro aber hab das letztes Jahr an der Blade gemacht und ist voll die kackarbeit!
ja, auch mit der Nixe ist das Leben kein Ponyhof :D . Wenn du Glück hast hat der Vorbesitzer das Lenkkopflager nur zu fest angezogen (die Mutter unter der Gabelbrücke darf nur handfest (5 nm!) angezogen werden, sonst gibt es ähnliche rastpunkte.
Stimmt, ist ja die 17PS Version - wenn du aber schon bei einer kurzen Probefahrt 125km/h erreichst ist aber vermutlich schon der "offene" Ansaugstutzen drin.

Ansonsten - wenn der Motor nicht klappert und der Auspuff dicht ist wäre das ein sehr gutes Angebot. Wenn die in zwei Wochen noch zu haben ist (wovon ich nicht ausgehe) schaue ich selbst mal vorbei ;)

Das eine Transe kaum teurer ist hat einen ganz einfachen Grund: in der Klasse bis 50 PS gibt es auf dem Gebrauchtmarkt unmengen von Mopeds, was natürlich den Preis drückt. Allein von Honda gabs da die XL600R/RM/RL, Transalp, Domi, AfricaTwin.

cleveroo
Beiträge: 60
Registriert: Di Mai 27, 2014 3:39 pm
Wohnort: Schwarzwald - Nagold

Re: Immernoch keine NX250

Beitrag von cleveroo » Fr Aug 28, 2015 10:26 pm

Hi Testdriver,

Wo kommst Du her? In Kleinanzeigen von eBucht gibt es auch eine schöne Weiße, allerdings für 1299 euro, was auch heutezutage normaler Preis für die Kleine Große. Mopeds zwischen 500-650ccm gibt es jede Menge und sind einfach nicht mit NX250 vergleichbar, da schwerer und im Verhalten teuerer. Mich kostet z.b. Versicherung und Steuer für die NX keine 50€, was mit keinem anderen Motorrad vergleichbar wäre, sogar die kleineren 125ccm können da nicht mithalten.

Dazu E-starter, bulliger Motor, überschaubare Technik, leicht zu transportieren und allgm. solide Honda Zuverlässigkeit, geringer Stückzahl....... und man muss sich nicht wundern wo die Preise hingehen...
cleveroo

Antworten