Meine Moppeds

Eure Zweitmotorräder und alles, was sonst nirgends reinpaßt
Benutzeravatar
neonrene
Beiträge: 168
Registriert: Sa Feb 07, 2015 7:37 pm

Meine Moppeds

Beitrag von neonrene » Fr Aug 21, 2015 1:12 pm

Es began 1988 mit einer 3-Gang Schwalbe, die 1989 einer nagelneuen Simson S51 Enduro weichen mußte. Die hab ich im Gegensatz zur Schwalbe auch noch. Der Verkauf der Schwalbe zugunsten der S51 schmerzte sehr, so daß ich mir damals geschworen habe, nie wieder ein Fahrzeug zu verkaufen. Nun denn:
simson.JPG
Irgendwann kam nun die Wende und ich wollte etwas Schnelleres haben. Nach Möglichkeit nicht runtergerockt, aber auch nicht unbedingt Fabrikneu. Eben etwas, woran man eine Weile Freude hat. Es kam wie es kommen mußte und ich hatte etwas ins Auge gefasst. Leider damals nicht ins Budget passend, also hieß es sparen. Während es andere aus meiner Klasse (Lehre) nicht abwarten konnten sich irgendwelchen billigen Mist zu kaufen, begnügte ich mich noch weiter mit meiner S51. 1991 oder 92, weiß nicht mehr genau, war es dann soweit und es ergab sich, daß ich zu einer Yamaha FZR 600 EZ 91 von einem Bekannten kam. Er wollte 8500 DM dafür, aber sein Käufer war einen Tag zuvor abgesprungen und er hatte sich eine GSX-R 750 bestellt die auch schon abholbereit beim Händler stand. Nun, ich wußte um den Umstand und sagte 7500 DM, mehr hab ich nicht. Kurzum, man sah er hatte Magenschmerzen dabei, aber was blieb ihm übrig.
fzr1.JPG
Die FZR begleitete mich jahrelang ohne große Probleme. 1994 jedoch kam ich zu teuersten Schraube für die FZR. Auf dem Weg zum Yamaha Händler hab ich das Mopped geschrottet, dem Opel Astra und den nicht funktionierenden Bremsleuchten nochmals einen herzlichen Dank an dieser Stelle dafür. Lange Rede kurzer Sinn, das Mopped war lt. Gutachten Totalschaden. Reparaturkosten irgendwas bei 7000 DM. Verrückt wie ich war, ließ ich den Hobel wieder aufbauen, weil der Rahmen hatte lt. Vermessung nichts abbekommen. Ich kratzte all meine Kohle zusammen, ging nebenher noch arbeiten und pumpte meine Eltern an. Hauptsache die Reparatur konnte bezahlt werden. Irgendwann verspürte ich Lust, einige Teile an der FZR zu ändern. Schwinge, Scheinwerfer etc. von späteren Modelljahren. Nun hatte ich die "alten" Teile liegen und dachte mir, die FZR ist so schick, solide etc., och ich mag noch eine haben. Also kaufte ich über einen "Glücksgriff" eine FZR in Teilen (ausser den Rahmen) mit nur 2300 Meilen auf dem Tacho und baute diese wieder komplett auf. Ich erinnere mich noch, mein Händler hat mich damals gehasst, weil ich sämtliche Schrauben dafür bei ihm neu bestellt habe, sowie die fehlenden Verkleidungsteile, ausser eben der Frontverkleidung, weil die war ja da. So steht das gute Stück, praktisch neuwertig bei mir herum.
fzr2.JPG
Im Laufe der Jahre wurden dann beide FZR mit entsprechenden Fahrwerken, WP, Schwartz und anderen Dingen bestückt. Zuviel um aufzuzählen. Da fällt mir gerade auf, ich hab gar keine aktuellen Bilder. Naja, sollte ich dann doch mal tun.

2010 war irgendwie komisch. Ich hatte gerade meinen Job verloren und schob Frust, Langeweile usw. und hatte zuviel Geld übrig. Anfang November setzte ich mich ins Auto und dachte mir, könnte mal einen neuen Helm gebrauchen. Beim Händler sah ich dann eine R1 stehen und der Helm wurde zur Nebensache. Ich dachte mir, och das ist was schickes, haben will. Daneben standen noch andere R1 Modelle, aber die gefielen mir nicht. Kurzum, das Ding wurde gekauft. Das Design fand ich ganz schick, aber ich sah irgendwann das US Modell, was ich noch besser fand. Also wurde in USA alles an Verkleidungsteilen geordert was ich brauchte. Auch die R1 bekam einige Dinge spendiert, die in der Serie einfach grottig sind.
r1.JPG
2015, öhm ja. Hmmm, da dachte ich mir irgendwas in Richtung NX 250. Aber das hatte ich glaube schon irgendwo im Vorstellungsthread geschrieben. ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3126
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Meine Moppeds

Beitrag von scrambler » Sa Aug 22, 2015 7:25 am

Hi,

eine coole Sammlung hast du da ;) Die FZR ist ja auch schon eine Stilikone der 90er, passend zu der NX.

Gruß, Michael

Benutzeravatar
neonrene
Beiträge: 168
Registriert: Sa Feb 07, 2015 7:37 pm

Re: Meine Moppeds

Beitrag von neonrene » Sa Aug 22, 2015 12:40 pm

Moin,

ich denke die FZR hatte damals ein Design, was relativ zeitlos ist und auch ihrer Zeit ein wenig voraus war. Es waren noch andere Modelle im Hinterkopf, wie eine GPZ 600 oder XJ 600 bzw. CBR 600 oder NX 650 bzw. XTZ 750. Wünsche hatte ich viele. Geworden ist es dann die FZR, weil mir die doch am Besten gefiel und klar, die war bzw. ist auch heute noch recht schnell wenn man will. Die CBR hatte zwar mehr Leistung, aber die FZR mehr Drehmoment. Zudem konnte ich mich mit der Vollverschalung der CBR nie anfreunden. Später kam noch der Gedanke auf sich eine FZR 1000 zuzulegen, aber damals dachte ich mir, so schnell braucht man nicht. Im Moment schau ich ab und an ob ich noch irgendwo eine NX 250 finde, weil ich die einfach nur schick finde. Sollte kein Bestzustand sein, eher etwas wo ich was dran zu tun habe.

Gruß, René

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3126
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Meine Moppeds

Beitrag von scrambler » So Aug 23, 2015 6:29 am

neonrene hat geschrieben: Zudem konnte ich mich mit der Vollverschalung der CBR nie anfreunden. Später kam noch der Gedanke auf sich eine FZR 1000 zuzulegen, aber damals dachte ich mir, so schnell braucht man nicht. Im Moment schau ich ab und an ob ich noch irgendwo eine NX 250 finde, weil ich die einfach nur schick finde. Sollte kein Bestzustand sein, eher etwas wo ich was dran zu tun habe.

Gruß, René
Hallo rene,
dann drück ich dir mal die daumen, das du was günstiges findest. Wäre dann gespannt, was du draus machen würdest - deine 1. ist wirklich sehr schön geworden. Ein bisschen fehlen mir hier Umbauten im Forum - denn auch wenn ich das originale Design der NX mag - von dem ganzen Plastik befreit kommt sie sehr gut rüber. Übrigens ist die NX optisch sehr stark an die CBR600, dem legendären Joghurtbecher, angelehnt. Damals war so eine "Vollverkleidung" für eine Enduro was neues und hat der NX ihr zeitlos elegantes Aussehen gegeben, was vermutlich erklärt, warum sie relativ gut verkauft wurde (kawa hat zb. für die ganz ähnliche KLR250 nicht annähernd so viele verkauft).
Gruß, Michael

Benutzeravatar
neonrene
Beiträge: 168
Registriert: Sa Feb 07, 2015 7:37 pm

Re: Meine Moppeds

Beitrag von neonrene » Mo Nov 19, 2018 5:30 pm

Und weiter gehts. Mitte des Jahres war es mal wieder soweit und ich bekam einen Anruf von einem Kunden. Ich möge doch bitte mal vorbei kommen und mir sein Motorrad ansehen. Irgendwie ist es aus eigener Kraft auf dem letzten Loch pfeiffend doch noch zu ihm nach Hause gekommen. Dann ging der Motor (womöglich unter höllischen Schmerzen) aus und nicht mehr an. Kurzum hingefahren, Öl geguckt, Startknopf gedrückt und naja, Motorschaden. Die Bilder sollte ich glatt ins schwarze Museum posten, obwohl es keine NX ist. Egal. Mir wurde das Teil dann nach einigem Hin und Her zum Kauf angeboten und ich nahm es, obwohl ich eigentlich keine Verwendung dafür hatte. Was solls dacht ich. Lange Rede kurzer Sinn, Motor instandgesetzt, paar Neuteile hier und da wegen der Optik und Funktion und da steht sie nun.

bn1.JPG
bn2.JPG
Kawasaki BN125a-A5. Kann man ja mal haben.


Dauerte nicht lang und ich dachte mir, jetzt hast genug Rennfeilen, Enduros und Stück Chopper. Fehlt noch was für Alltag oder zwischendurch, ach ich weiß doch auch nicht. Aus einer Laune heraus bei ebay-Kleinanzeigen geguckt und siehe da. 15km entfernt stand etwas was ich mir so eingebildet hatte.

gs1.JPG
gs2.JPG

Suzuki GS500E mit Five Stars Vollverkleidung. Nun gut dacht ich mir. Sieht ja mit Verkleidung ganz nett aus, aber dachte mir och nö, verkleidete Moppeds hast genug und ja, man hätte was an der Verkleidung machen, damit die meinen Ansprüchen genügt und original ist das ja auch nicht so wirklich und ach naja nö, ich bau das auf Original zurück. Gesagt getan und ich bin noch nicht fertig mit dem Hobel, aber ich denke, kann sich schonmal so halbwegs sehen lassen. Technik stimmt jedenfalls jetzt wieder und demnächst gehts dann an die Optik wie Lack, Dreck usw.


gs4.JPG
gs3.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

HRC
Beiträge: 63
Registriert: Mo Okt 22, 2018 9:53 am

Re: Meine Moppeds

Beitrag von HRC » Mo Nov 19, 2018 8:52 pm

Die FZR gefällt mir auch richtig gut (wobei sie als 750er noch besser wäre ;) ). Ist die aktuell noch in dem Zustand? Falls ja ist es ja auch schon ein Sammlerstück.

Benutzeravatar
neonrene
Beiträge: 168
Registriert: Sa Feb 07, 2015 7:37 pm

Re: Meine Moppeds

Beitrag von neonrene » Mo Nov 19, 2018 9:48 pm

Naja, 750er FZR liegt und lag dann doch weit über meinem Budget. Und ja, die beiden FZR sehen immernoch so aus bzw. besser. Ich muß mal aktuelle Fotos machen, weil die "Jugendsünden" wie aufpolieren der Aluteile, hab ich Stück für Stück mit Neuteilen rückgängig zum Originalzustand gemacht. Der damalige Neuaufbau hat auch mittlerweile neuen Krümmer und ESD bekommen, Originalteile. Naja, paar kleine Änderungen macht man ja immer und wer sich bissl mit den Dingern auskennt, wird auch erkennen, daß die Suzi zwar mit Originalteilen bestückt wurde, aber diese nicht von dem Modelljahr stammen. Dachte mir, original ist ja schön und gut, aber man muß ja nicht auf verbesserte bzw. überarbeitete Dinge verzichten. Fällt ansich nicht sofort auf. ;)

Benutzeravatar
kalle
Beiträge: 305
Registriert: Mo Dez 22, 2014 6:37 pm
Wohnort: Landkreis OS

Re: Meine Moppeds

Beitrag von kalle » Mi Nov 21, 2018 1:22 pm

Moin Rene,
tolle Susi, so was Suche ich für meinen Sohn noch.
Sein erstes Mopped. :mrgreen:
Zurzeit steht aber nicht vernünftiges im Netz,
jedenfalls nicht hier bei uns in der Gegend.
Gruß kalle

Benutzeravatar
neonrene
Beiträge: 168
Registriert: Sa Feb 07, 2015 7:37 pm

Re: Meine Moppeds

Beitrag von neonrene » Mi Nov 21, 2018 8:16 pm

Hallo Kalle,

wenn OS das bedeutet wovon ich ausgehe, hab ich 15 Stück gefunden im Umkreis von 50km von dir. Na der Bock war auch mehr oder weniger Glücksgriff. Vom älteren Herren gefahren, regelmäßig zur Inspektion, auf den ersten Blick nicht verbastelt und erst irgendwas bei 20.000km belegbar auf der Uhr. Geheizt wurde der Hobel nicht und Kurven waren wohl auch nicht so seins. Reifenmitte ist durch, die Seiten hingegen neuwertig. Naja, ganz ohne ist der Bock jedenfalls nicht gewesen bzw. bin noch dran, weil die Werkstatt (Suzuki Vertragshändler) nicht viel Plan hat, wo er eigentlich wissen müßte. Kurzum, Vorbesitzer klagte über schlechten Leerlauf bzw. ging immer aus und nur mit Choke lief sie irgendwie. Ich Vergaser raus und geguckt und siehe da, Düsen zu, Grünspan und anderes undefiniertes Zeug drin. Dachte mir mach sauber und wieder rein und wird gehen. Laufen tat sie dann auch, aber hat geräuchert wie Hölle, selbst wenn warm. Dachte mir, nee, das isses ja aber nicht und schaute auf Gemischschrauben. Ich dachte ich fall in Ohnmacht. Beide Vergaser komplett verdreht, viel zu fett eingestellt. Ich hab die auf Werkseinstellung zurück gedreht und siehe da, besser, viel besser. Dann kurz synchronisiert und gut. Ich bin jetzt noch auf der Suche nach einem Krümmer bzw. Auspuffanlage, die ich "schrotten" kann, weil bei Suzi gibts keinen Zugang für CO-Tester an den einzelnen Krümmerrohren. Bei Yamaha gibts das. Egal. Jedenfalls hat die Suzi noch ein Verbindungsrohr zwischen den Krümmern, welches ich entfernen bzw. zu machen will. Ich habe vor den Krümmer zum einstellen der Vergaser zu verwenden. Ja, welch ein Aufwand. Aber was will man machen, wenn Schrauben verdreht werden, wo normal die Finger niemals dran gehören. Naja, Fachwerkstatt halt. Aber wird werden irgendwann.

Benutzeravatar
kalle
Beiträge: 305
Registriert: Mo Dez 22, 2014 6:37 pm
Wohnort: Landkreis OS

Re: Meine Moppeds

Beitrag von kalle » Do Nov 22, 2018 4:12 pm

Moin Rene,
Haben uns auch schon welche angeschaut.
Bei der einen: sprang nicht mal an.
Bei der zweiten: Hinterreifen 10 Jahre alt und Gabel vorne undcht, nein Preislich ließe sich nichts machen. Haha
Beider dritten: Temin gemacht und 4 Stunden vor hat er abgesagt. Ok besser so , somit den Weg gespart.
Sind weiter auf der Suche.
Gruß kalle

Antworten