Throwback Thursday: 1988 Honda NX250

Alles was sonst nirgends reinpaßt
Antworten
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1818
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Throwback Thursday: 1988 Honda NX250

Beitrag von scrambler » Do Mär 20, 2014 10:07 am

Hallo Zusammen,

hier ist ein sehr schön geschriebener Artikel über die NX250 zu finden
http://www.advpulse.com/adv-bikes/throw ... nda-nx250/

Auszug:
Das kleine Abenteuer Bike, das nie die Anerkennung bekam, das es verdient hätte - bis heute ... 1988 war die Idee eine Adventure Bikes noch neu in den USA, aber Honda wagte es und brachte die NX Baureihe von Dual-Purpose Motorrädern mit 125, 250 und 650 ccm heraus. Bei der Vorstellung schien niemand so recht zu verstehen, was diese Motorräder bezwecken sollten. Viele Amerikaner taten sie als schwere Enduros ab. Unglücklicherweise verkauften sie sich nicht gut und Honda zog sie nach ein paar Jahren vom US Markt zurück ... die NX250 war herausragend im Vergleich mit ihren 125er und 650er Schwestern, denn sie bot eine für die damalige fortschrittliche Technologie. Honda verpaßte der NX250 einen einzigartigen wassergekühlten DOHC Motor, während NX125 / NX650 die luftgekühlte SOHC Motoren der XR Enduros bekamen.
Dem ist fast nichts hinzuzufügen ;) nur das das damalige Konzept der Adventure Bikes heute wieder große Erfolge feiert, nur diesmal von Honda Crossover genannt. Jetzt müßten sie nur noch auf den Dreh kommen, auch mal wieder einen Einzylinder anzubieten. ;)

Gruß, Michael

NX250

Re: Throwback Thursday: 1988 Honda NX250

Beitrag von NX250 » Fr Apr 04, 2014 7:21 pm

Ja das wär´s

eine leichte Enduro mit haltbarer Technik wenig Gewicht so zwischen 30 u. 40 PS´chen und abschaltbarem ABS. Da würde ich mich zum Kauf verführen lassen.
OK gut Aussehen dürfte sie auch noch, aber das ist ja sehr Geschmacksabhängig.Meist macht es wohl die Farbe, und ein paar kleine Gestaltungskniffe!!
Denn eine kleine Enduro sieht schon seit ewigen Zeiten Zeitlos...... aus wie eine Leichtenduro durch ihre Funktion nun mal aussieht aus.Oder???
Andersrum gesagt sie ist immer Akuell /in Mode egal wie alt sie ist!!
Honda könnte sicher auch sowas wie die Yamaha WR250...........

Aber es gibt scheinbar nur Bedarf an Groß "Enduros" deren Gewicht und Elekronik keinen Geländeeinsatz erlauben! :evil:
Da stellt ich mir immer wieder die Frage was soll das?? Wer Kauft das?? Ehrlicher wäre es allemal diese Brocken nicht Enduro zu nennen.
Der Name Crossover ist ja vieleicht ein Anfang! Was auch immer dieser Begriff sugerieren soll..........

Gruß
Micha und allen ein schönes WE

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1818
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Throwback Thursday: 1988 Honda NX250

Beitrag von scrambler » Sa Apr 05, 2014 7:06 am

Hallo Micha,

ich hab so das Gefühl, das unsere Wünsche früher oder später erfüllt werden ;) Anscheinend ist es Hondas neue Geschäftsstrategie, ein neues Modell mit geringem Hubraum /Leistung im überdimensionierten Fahrwerk anzubieten, das dann später problemlos eine Hubraumaufstockung verträgt. Beispiel NC700: da hat sich wohl jeder über den ungewöhnlichen Hubraum und die geringe Motorleistung (im verhältnis zum Gewicht) gewundert, nun ist eine NC750 mit 7 Ps mehr rausgekommen. Und es braucht nicht viel Phantasie, in ein paar Jahren eine NC800 vorherzusagen.

Bei den Einzylinder eine ähnliche Entwicklung: die CRF250 hat ja bekanntlich wenig PS, steckt aber in einem gewichtigen, also überdimensionierten Fahrgestell. Ich vermute stark, das dieses auch einen 350er oder gar 450er Motor aushalten wird ;) . Und tatsächlich wurde der Einzlindermotor der CBR bereits auf 288ccm aufgeblasen, mit zusätzlichen 5 PS. Wenn die CRF dieses Motorupdate in 1-2 Jahren bekommt (ABS wird sie bekommen müssen, da es bis dahin Pflicht ist), hätte sie dann 28PS. Und dann käme unseren Vorstellungen schon nahe - sonst warten wir halt noch 4-5 Jahre auf die CRF350L mit 33PS ;) .

Andererseits haben unsere Nixen noch einen nicht zu unterschätzenden Vorteil: die einfache Technik. Anscheinend gibt es bei der CRF250L Probleme mit plötzlichem Absterben des Motors, was dir bei der NX nie nicht passieren kann http://89232.forumromanum.com/member/fo ... user_89232. Bei der Einspritzung kann man da garnix machen, solange kein Software-update von Microsoft äh Honda kommt ;)

Gruß, Michael

NX250

Re: Throwback Thursday: 1988 Honda NX250

Beitrag von NX250 » Do Apr 10, 2014 7:23 pm

Hallo Michael,
habe diesen Beitrag gerade erst gesehen.

Und tatsächlich wurde der Einzlindermotor der CBR bereits auf 288ccm aufgeblasen, mit zusätzlichen 5 PS. Wenn die CRF dieses Motorupdate in 1-2 Jahren bekommt (ABS wird sie bekommen müssen, da es bis dahin Pflicht ist), hätte sie dann 28PS.
Es wäre echt Klasse wenn deine Vision Warheit werden würde! Das hört sich gut an!! Zuverlässigkeit wäre natürlich Pflicht!!



Und dann käme unseren Vorstellungen schon nahe - sonst warten wir halt noch 4-5 Jahre auf die CRF350L mit 33PS ;).
Nein ich möchte nicht so lange warten!! Nicht das der ein oder andere sich das Teil zum Renteneintritt gönnen muss/kann!! :lol:

Ansonsten verfolge ich die Modellpolitik von Honda nur so am Rande mit halbem Ohr, da mir nichts so recht gefällt was da zu Zeit auf den Markt kommt.
Vieleicht habe ich aber auch einen verdrehten Geschmack und alle anderen finden es Toll.

Gruß Micha

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 209
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Throwback Thursday: 1988 Honda NX250

Beitrag von nabu kudurri usur » Do Mai 29, 2014 6:36 pm

NX250 hat geschrieben: Ansonsten verfolge ich die Modellpolitik von Honda nur so am Rande mit halbem Ohr, da mir nichts so recht gefällt was da zu Zeit auf den Markt kommt.
Vieleicht habe ich aber auch einen verdrehten Geschmack und alle anderen finden es Toll. Gruß Micha
Nee, haste nich. Mir geht's genauso. 1988, als die NX 650 rauskam, hat Honda exakt meinen Geschmack getroffen. Das Töff war vergleichsweise leicht und durchzugskräftig. Man konnte es zum Geländeräubern genauso einsetzen wie zur Fernreise (sofern man einen größeren Tank von Acerbis einbaute). Einen gescheiten Nachfolger gabs leider nie. Yamaha hat mit seiner bleischweren XT 660 meiner Ansicht nach auch voll in die Kloschüssel gelangt. Wenn ich einen Wunsch frei hätte, dann den: ein Moped mit der Leistung der NX 650 und dem Gewicht der NX 250. Verbrauch: 3 Liter. Das müsste mit heutigen Materialien doch zu schaffen sein.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1818
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Throwback Thursday: 1988 Honda NX250

Beitrag von scrambler » Fr Aug 12, 2016 7:40 am

scrambler hat geschrieben: Dem ist fast nichts hinzuzufügen ;) nur das das damalige Konzept der Adventure Bikes heute wieder große Erfolge feiert, nur diesmal von Honda Crossover genannt. Jetzt müßten sie nur noch auf den Dreh kommen, auch mal wieder einen Einzylinder anzubieten. ;)
Es verdichten sich die Anzeichen, das es 2017 tatsächlich eine 250er Crossrunner geben soll, http://www.morebikes.co.uk/scoop-honda- ... -for-2017/ - was damit nix anderes wäre, als ein direkter Nachfolger für die NX250 :) . Bleibt nur noch Daumendrücken, das die dann nicht nur in Thailand angeboten wird und auch ein paar ps-chen mehr als die CRF250 hat.

Gruß, Michael

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast