Motortausch

Eure Zweitmotorräder und alles, was sonst nirgends reinpaßt
Antworten
endurolo
Beiträge: 93
Registriert: So Feb 18, 2018 10:12 am

Motortausch

Beitrag von endurolo » So Apr 22, 2018 2:51 pm

Hallo Zusammen,
komme am Freitagmorgen in die Werkstatt und was sehe ich mit Schreck? Einen Wasserfleck unter der kleinen schwarzen Hexe. Das kann jetzt nicht wahr sein.
P4207636.JPG
Diagnose ist ernüchternd. Das Wasser kommt aus der kleinen Öffnung unter der Wasserpumpe. Also Dichtung oder mehr defekt. Nach Abwägen aller Optionen entscheide ich mich dafür den Motor aus der neu erworbenen US Nixe zu transplantieren. Der undichte Motor ist dann im Winter mit Kupplung, Steuerkette und Abdichten dran. Samstag morgends um 9 Uhr 10 Starte ich mit meinem Sohn als Coschrauber.
P4227687.JPG
Jan schraubt linke Seite, Vergaser, Fußraste, Kabelbaum, Kette. Ich nehme die rechte Seite, Kühler, Fußraste, Fußbremse, Auspuff, Kupplungszug.
P4217647.JPG
Um 10 Uhr 35 ist das Herz ausgebaut.
P4217655.JPG
Nun kommt die schwarze Hexe auf die Bühen. Dasselbe nochmal.
P4217664.JPG
Der Spendermotor htte bei der überprüfung von Öl, Wasser und Ventilspiel keine Auffälligkeiten gezeigt. Also ging es nach einer äußeren Reinigung an den Wiedereinbau in die schwarze Hexe. 14 Uhr 20 war er eingebaut.
P4217679.JPG
Nun wird alles komplettiert was sich dann doch in die Länge zog. Um 16 Uhr 37 noch den Kühler entlüften
und die erste Probefahrt verlief erfolgreich.
P4217682.JPG
Heute Morgen hat Luise die ersten 120 km damit gefahren und ist hellauf begeistert. Der Motor geht kräftig mit dem US Auspuff eine Freude. Hatte sie immer hinter der XT 600 im Rückspiegel. So können wir dann nächstes Wochenende mit der Nixe auf das Tesch Travel Treffen fahren.

Viele Grüße Lothar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
boomerang
Beiträge: 363
Registriert: Do Jan 29, 2015 10:57 pm
Wohnort: Schimmert, 10km von Aachen in die Niederlände herein

Re: Motortausch

Beitrag von boomerang » So Apr 22, 2018 3:22 pm

Das habt ihr rasch gemacht! Und der Telespender hat auch nicht lang herumgestanden 8-)

Tesch Travel Treffen in Malmedy; das ist gar nicht weit von hier. Wenn ich als Schuler mit dem Fahrrad eine 2-3 Tage aussteig machte mit Freunden dan war das 1Tag fahren bis am den Jugendherberg in Bevercé oder Kampplats 'aux Moulin'.
Bin wieder dabei! Bevor jellycow, jetzt boomerang, aber immer einfach Clement :-)

endurolo
Beiträge: 93
Registriert: So Feb 18, 2018 10:12 am

Re: Motortausch

Beitrag von endurolo » Mo Mai 14, 2018 10:48 pm

Hallo Zusammen,
Fazit nach 1500 km in 3 Wochen, einschließlich einer Vatertagstour ins Weserbergland über fast 1000 km.
IMG_5053 - Kopie.JPG
Es hat sich gelohnt. Der Motor hat bis jetzt 100 ml Öl gebraucht, kein Wasser und ist der leistungsstärkste den wir bis jetzt gefahren haben. 120 auf der Autobahn mit voller Beladung oder Bergauf, immer dicht an meinem Hinterrad. Einziger Ausfall auf der Vatertagstour: das Blinkrelais meiner Africa Twin.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 872
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Motortausch

Beitrag von Enola Gay » Di Mai 15, 2018 12:33 am

Hallo Lothar (u. natürlich Luise);

das liest sich 'Toll' - offensichtlich habt ihr mit dem Motor einen 'Glücksgriff' gelandet (!)
Da kann man eigentlich nur eines empfehlen - den 'Ölverbrauch' im Auge behalten - und
weiterhin 'gleichmäßig_Vollgas'. Der Motor braucht und verträgt das auch 8-) - das schlimmste
was man einer NiXe antun kann, ist untertourig bzw. mit zu geringer Drehzahl zu Fahren (!)

Viel Spass weiterhin - ... und wir sehen uns beim 'NiXen-Treffen' im September 8-)

mfG. Herbert

endurolo
Beiträge: 93
Registriert: So Feb 18, 2018 10:12 am

Re: Motortausch

Beitrag von endurolo » Di Mai 15, 2018 5:29 pm

Hallo Herbert,
ja, das sieht wirklich gut aus. Nächste Tour steht am 29.05 an. Es geht nach Südengland. Nixe bekommt Geleitschutz von Africa Twin und Transalp.
Da hilft dann nur Drehzahl, wie empfohlen. Staune selber seit Jahren wie robust die Motoren sind. Wenn wir schon mal andere Motorradfahrer auf der Strasse treffen fährt Luise im Pulk mit dicken Boxern und 1200er KTM, und keiner merkt es. Habe schon überlegt einen Aufkleber für die Seitendeckel anfertigen zu lassen: NX 450. Wir werden oft gefragt ob das eine 450er ist. Dann erschrecken sich die Frager immer wegen der 250ccm.
Eines der am meisten unterschätzten Motorräder.

Herzlichen Gruß und bis September

Lothar

Antworten