Stahlflex Bremsleitung NX650 Dominator

Alles über das tolle Fahrwerk, Umbauten und anderes
Antworten
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2162
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Stahlflex Bremsleitung NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » Fr Jul 14, 2017 9:36 am

Hallo Zusammen,

seit den guten alten Spiegler Tagen sind eine Menge neuer, günstigerer Anbieter von Bremsleitungen für die NX650 Dominator auf den Markt gekommen. Dabei fällt auf, das besonders die Melvin Bremsleitungen (zumindest bei der NX250) viel zu lang sind viewtopic.php?f=6&t=375&p=2279&hilit=melvin#p2279 Auch bei der 650er scheint das (mindestens hinten) so zu sein http://forum.nx650.de/viewtopic.php?t=182
Das resultiert nicht nur in optisch unschönen Bögen, es könnte auch eine potentielle Ausfallquelle darstellen, wenn diese dann irgendwo scheuern. Sollte also die Leitung zu lang sein besser reklamieren und die genaue benötigte Länge durch Verlegen ermitteln. Leider haben die Leitungen dann keine ABE mehr sondern nur noch ein Teilegutachten, so dass eine Eintragung erforderlich ist.
Ein anderes Thema ist schon lange bekannt: die originale Bremsleitung hat direkt am Bremszylinder ein bewegliches Zwischenstück mit einem Konus als Anschluss http://89232.forumromanum.com/member/fo ... user_89232, wobei unklar ist, ob bei Zubehör Bremsleitungen das Zwischenstück bleibt oder demontiert werden muss. Die Montage ist mit Zwischenstück erheblich leichter, weil man dann zum Ausrichten die Bremsleitung nicht am unteren Anschluss verdreht werden muss. Sondern eben am beweglichen Zwischenstück erfolgen kann. Eine Nachfrage bei Probrake hat ergeben, das deren Leitungen einen Innenkonus haben und daher sowohl mit als auch ohne Zwischenstück montiert werden können. Geliefert wurde dann allerdings eine Leitung mit planem Anschluss, die aber anstandslos umgetauscht wurde.
Wer schon eine Bremsleitung montiert hat und nicht weiss, ob diese den richtigen Anschluss hat – der Abstand Sechskant-Sechskant (siehe Bild) darf nur 5mm betragen :) . Steht sie weiter raus ist der plane Anschluss verbaut.
Bild

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 277
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Stahlflex Bremsleitung NX650 Dominator

Beitrag von nabu kudurri usur » Fr Jul 14, 2017 10:04 am

Die Bremsleitungen von Melvin sind nicht nur bei der Nixe zu lang, sondern auch bei der großen Domi, wie ich erst kürzlich feststellen konnte (siehe Link!). Ich habe dem Hersteller mal ne Mail mit Fotos geschickt, doch ruht der See seitdem sehr still. http://forum.nx650.de/viewtopic.php?f=13&t=503
Zuletzt geändert von nabu kudurri usur am Fr Jul 14, 2017 2:16 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2162
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Stahlflex Bremsleitung NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » Fr Jul 14, 2017 1:55 pm

gerade gesehen: die Länge der hinteren Bremsleitung wurde bei Melvin schon mal kritisiert http://89232.forumromanum.com/member/fo ... user_89232 (letzter Beitrag)

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 277
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Stahlflex Bremsleitung NX650 Dominator

Beitrag von nabu kudurri usur » Fr Jul 14, 2017 2:16 pm

Soeben hat Melvin reagiert und mir eine kostenfreie Nachlieferung angeboten, wenn ich ihnen die benötigten Maße durchgebe. Das finde ich jetzt OK. Problem bei den Melvin-Leitungen ist auch, dass sie sich ausgerechnet Richtung Reifenflanke verbiegen. Ich habe auch andere Stahlflexleitungen im Einsatz, die sich an der kritischen Stelle nach außen verbiegen, wo hinreichend Platz ist.

Beste Grüße

Wolf-Ingo

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast