NX650 Auspuff flammspritzen

Alles über das tolle Fahrwerk, Umbauten und anderes
Antworten
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

NX650 Auspuff flammspritzen

Beitrag von scrambler » Sa Apr 22, 2017 8:08 am

Hallo Zusammen,

ein anderer Classics - die Töpfe der Dominator sind serienmässig recht rostresistent beschichtet, wenn man die Beschichtung allerdings durch Strahlen entfernt rostet es hinterher noch viel schneller :shock: . Da hat sich schon seit Jahren das Alu-flammspritzen bewährt
Flammspritzen Auspuff - Honda-Dominator Forum.pdf
(aus: http://89232.forumromanum.com/member/fo ... threadid=2).
Links auf dem Bild: nur gestrahlt und lackiert - zwei Jahre später :shock: , rechts flammgespritzt und lackiert, jedesmal mit Dupli Supertherm (auf dem kleinen Bild unten ist ein 88er und ein post-88er Auslass zu sehen)
Bild

Und als Update nach 7 Jahren: im Zuge der Aufhübschung meiner Domi habe ich auch die Schalldämpfer überholt. Keinerlei Rostansätze, auch nicht dort, wo der Lack abgewetzt ist und das blanke Metall zum Vorschein kommt. Auch der Dupli Lack hat astrein gehalten, kein Abblättern oder Ausbleichen - so reicht eine Reinigung und Neulackierung. Hier noch der Link zu Berolina http://www.metallspritztechnik.de/?loc= ... 22&lang=de. Preise waren damals vor ein paar Jahren ca 90€ für das Auspuffpaar. Nur auf den bei Berolina empfohlenen VHT Lack kann verzichtet werden, das &/§)/&§ Zeugs hat bei den Krümmern meiner BMW überhaupt nicht gehalten.

Gruß, Michael

Bild
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 286
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

Re: Auspuff flammspritzen

Beitrag von B-Marlin » So Apr 23, 2017 5:34 pm

Was kostet denn so ein Flammspritzen für die Endtöpfe ?
Und rentiert es sich, schließlich rostet der Topf ja von innen weiter.

MfG
Andreas

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Auspuff flammspritzen

Beitrag von scrambler » Mo Apr 24, 2017 7:37 am

Hallo Andreas,

meiner Erfahrung nach rosten die Auspuffe der NX250/650 immer von aussen durch. Von den 250er Auspuffen habe ich ja schon einige zerlegt - die sind auch von innen beschichtet und hatten innen keinen Rost. Es sei denn, sie waren von aussen durchgerostet, dann hat sich der Gammel von dort auch nach innen weitergefressen.
Bei meiner 650er hatte ich die originalen Töpfe wie erwähnt nur gestrahlt und dann lackiert - nach nicht mal 2 Sommern waren sie dann an den Rohren zu den Krümmer so stark angerostet, das sie sich nicht mehr ein zweites Mal strahlen liessen :( . Das zweite Paar Auspuffe ist nun wie gesagt seit 7 Jahren rostfrei - bei der Montage habe ich sie auch geschüttelt, es hat aber nix geraschelt und es kam auch kein Rost raus - scheint also ok zu sein.
Das Paar Auspuffe flammspritzen zu lassen hat damals 90€ gekostet ;)

Gruß, Michael

ps. so sah der erste Auspuff meiner Domi vor dem Strahlen aus - eigentlich garnicht so schlecht, nur an den Schweissnähten etwas Rost. Wie gesagt, nach dem Strahlen rostete das viel schlimmer :shock: - wärs besser gewesen, nur den Rost mit Rostumwandler zu behandeln und neu zu lackieren.
2007NX24.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 286
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

Re: Auspuff flammspritzen

Beitrag von B-Marlin » Mo Apr 24, 2017 8:00 am

Da ich festgestellt habe das ich einer solchen Spezialfirma praktisch "in den Hof spucken kann" :D
werde ich da mal vorsprechen...
Danke erst mal,

MfG
Andreas

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Dominator Auspuff flammspritzen

Beitrag von scrambler » Mo Apr 24, 2017 8:42 am

B-Marlin hat geschrieben:Da ich festgestellt habe das ich einer solchen Spezialfirma praktisch "in den Hof spucken kann" :D
werde ich da mal vorsprechen...
Fühle denen aber mal auf den Zahn, ob die überhaupt eine Ahnung von der Beschichtung von Auspuffteilen haben - könnte mir gut vorstellen, das Vorbehandlung, Schichtdicke etc. ausschlaggebend für den Rostschutz sind. Übrigens Vorbehandlung: bei Berolina werden die Auspuffe mit recht grobkörnigen Stahlgut gestrahlt - die Oberfläche ist also nachher nicht glatt, sondern rauh, was auch durch den Auspufflack nicht mehr ganz gefüllt wird.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast