Scrambler Umbau NX650 Dominator

Alles was nicht in die anderen Technikforen reinpaßt
Antworten
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 4887
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Roadster Umbau NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » Fr Aug 09, 2019 7:09 am

Den Teil zwischen den Haltern habe ich bewußt breit gelassen, weil ich nicht weiss, wie gut das dünne Messingblech den Schwingungen widersteht. Da ich mit der Domi jährlich 8-10tsd km fahre muss das schon dauerhaft halten.
Grad mach ichs Maul zu :?
Das Messingblech hat zwar 2500km gehalten, aber anscheinend wurden die beiden schweren Träger zum Schwingen gebracht bis nach dem Motto "der Klügere gibt nach" die vordere Lasche der Schwinge ab vibriert ist - die erst vor drei Jahren pulverbeschichtert wurde :cry:

Naja, muss ich halt im Winter jemand suchen, der mir Verstärkungen auf die Schwinge schweißt - und wahrscheinlich wäre ein Querstabilisator zwischen den gebogenen Träger auch nicht schlecht, damit die nicht unabhängig voneinander schwingen können.

Bild

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 4887
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Roadster Umbau NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » Mo Nov 04, 2019 4:46 pm

Weil in den letzten Jahren das Frühjahr stets völlig überraschend kam und die Domi nicht fahrbereit war mache ich diesmal lieber gleich Druck :wink:
Eine Schwinge in Reserve hatte ich schon - die Kettenschutzhalter sind gebogene Blechstreifen und gerade an der Biegung war einer abvibriert. War halt ursprünglich für ein leichtes Kunststoffteil und kein schweres Messing gedacht.

Bild

Wahrscheinlich hätte es gereicht, an der Gegenseite zwei schmale Stahlwinkel anzuschweißen. Um auf nr sicher zu gehen wollte ich eine Verbindung zwischen den beiden Haltern - daher was aus einem Stahl L-Profil geschnitzt

Bild

Und sogar gleich jemand gefunden, der mir das sauber angeschweißt hat :) Nur noch Lager raus und ab zum Pulverbeschichten.

Bild

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 4887
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Roadster Umbau NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » Di Feb 11, 2020 7:26 am

Nur noch sechs Wochen bis Saisonbeginn - jetzt aber los.
Die Schwinge kam zwar noch vor Weihnachten zurück, doch leider gabs ein Missverständnis und alles war im ordinären Hochglanz beschichtet :shock: Das wollte ich schon immer nicht haben.
Hilft ja alles nichts, die neubeschichtete Schwinge mußte angeschliffen werden und mit mattem Schwarz neu lackiert werden, damit sie zum restlichen Motorrad paßt.

Bild

Nach dem Einbau neuer Lager viewtopic.php?f=23&t=1612 konnte die Schwinge montiert werden - und auch der Kettenschutz aus Messing hat wieder seinen Platz gefunden :)
Nächstes auf der Agenda: Austausch der Kupplung.

Bild

Bild

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 4887
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Roadster Umbau NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » Mo Mär 23, 2020 4:52 pm

Auch wenn unklar ist, wann man wieder fahren darf sollte ich doch so langsam die Domi wieder fahrbereit machen. Die Kupplung ist inzwischen überholt worden viewtopic.php?f=8&t=1712. Nun wäre am dringendsten noch eine ordentliche Halterung für den Ölkühler. Mal aus 5mm Hart-PVC provisorische Halteplatten geschnitzt.

Bild

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 4887
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Roadster Umbau NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » Di Mär 24, 2020 6:10 pm

Aus einer 5mm dickem Messingplatte schon mal einen Halter geschnitzt. Jaaaa - mehr BlingBling :) Die Halter werden aber noch patiniert.

Bild

Mit montierten Krümmer sieht man sowieso nicht mehr viel

Bild

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 4887
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Roadster Umbau NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » Mi Apr 01, 2020 7:16 pm

Heute die 29. Saison mit der Domi eröffnet :)

Bild

Bild

Antworten