Scrambler Umbau NX650 Dominator

Alles über das tolle Fahrwerk, Umbauten und anderes
Antworten
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1944
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Scrambler Umbau NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » Di Mär 28, 2017 7:09 am

nabu kudurri usur hat geschrieben:Wird ein nettes Teil. Erinnert mich an meine 500er NSU-Konsul, die ich zwischen 1978 und 2005 gehabt habe. Die sah richtig schön englisch aus. Der Motor war aber leider ziemlich unzuverlässig. Kunststück, er stammte ja konstruktiv aus den späten 1920ern! Der Domi-Motor spielt in dieser Hinsicht natürlich in einer ganz anderen Liga. Ich bin sehr gespannt auf das Endergebnis!

Ach ja: Die Konsul hatte schwarz (teil-)lackierte Felgen mit güldenen Zierstreifen am Rand. Da haste noch ne Anregung, lieber Michael!
Wunderschön ;) Tatsächlich habe ich mich bei meiner Scrambler/Cafetourer an den alten NSU orientiert.

Nur noch wenige Wochen bis zum Saisonstart - nu aber los, schließlich ist die Domi noch bei weitem nicht fertig für ihre 26. Saison mit mir ;)

Das drängenste ist die Sitzbank - der Honda Nachbau hat nicht richtig gepaßt und war nur provisorisch befestigt (wurde aber trotzdem 2 Jahre gefahren).
Also mußte ich mich zum ersten mal mit dem Sitzbankbodenbau beschäftigen.

So stelle ich mir die Sitzbank vor: die Unterkante vorne ist auf einer Ebene mit der Tankunterkante - danach folgt sie dem Heckrahmen. Oben soll sie möglichst waagrecht verlaufen - die XT hatte eine ähnliche Sitzbankform.
sitzbank_blueone_entwurf_.jpg
Erster Versuch: aus 4mm dicken, weichen Alublech. Läßt sich prima formen, muss aber an den Rundungen und Knicken geschweißt werden.
sitzbank_alu.JPG
Aber nicht tackerbar, daher zweiter Versuch: aus 5mm dicken Hart PVC. Zuerst wird eine Holzform gebaut, über die die Kanten mit einem Heissluftfön gebogen werden.
sitzbank_PVC1.JPG
Die Form ist dreigeteilt, damit nach den Kanten die zwei Knicke reingebogen werden können. Im Vordergrund ein misslungener Versuch.
sitzbank_PVC2.JPG
In den Boden werden dann von oben sogenannte Einschlagmuttern (die eigentlich für Holz gedacht sind) eingeschweißt und der Überstand abgeschliffen. Da lassen sich dann Gummipuffer und ein Flacheisen zur Befestigung einschrauben.
Sitzbank_PVC3.JPG
Fertich ;) - ab zum Polsterer damit.
Sitzbank_PVC.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1944
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Scrambler Umbau NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » Mi Apr 12, 2017 6:41 am

Inzwischen ist auch das hintere Schutzblech vom Linieren zurück - und ein neuer Kennzeichenträger wurde aus 5mm dicken Alu geflext und gleich einfeder getestet ;)
eingefedert.jpg
Und ab damit zum Pulverbeschichter - die Teile links werden nur gestrahlt und in der Spülmaschine "gealtert"
CIMG8696.JPG
Die Sitzbank ist zurück - leider war der Sattler zu großzügig mit dem Polster bzw. ging mein Design Konzept nicht auf - da muss unbedingt noch abgepolstert werden :( Wenigstens der Tank hat nun die einzig zulässige Farbe für eine Ur-omi :)
CIMG8712.JPG
Blingbling - im Sommer werde ich eine Sonnenbrille zum Fahren brauchen :)
CIMG8703.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1944
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Scrambler Umbau NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » Sa Apr 15, 2017 6:44 am

Die Teile sind schon zurück vom Beschichter - nun ist alles zusammen und muss "nur" noch zusammengebaut werden.
teile_gestrahlt.JPG
Die unbeschichteten wurden gleich in der Spülmaschine nachgedunkelt. Statt der originalen Inbusschrauben kommen (vom NX250 Motor) M6 Schrauben mit kleinem M5 Kopf zum Einsatz - die sind ja schwarz-ölivgrün, sehen daher wie brüniert aus und passen bestens zum Vintagelook.
deckel_gold.JPG
Vor dem Einbau des Hinterrades noch alle Bolzen der Umlenkung und die Kettenradschrauben ersetzt - die paar Schräubchen haben richtig Geld gekostet.
Bolzen_neu.JPG
Rollout ;) - und kein Rost mehr an der Hinterhand
CIMG8842.JPG
Langsam wirds - "nur" noch die Elektrik anzuschließen
NX650_rollout.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1944
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Scrambler Umbau NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » So Apr 23, 2017 7:59 am

Die ganzen Anschlüsse im Rücklichthalter untergebracht ... ganz schöne Pfriemelei
nx650_scrambler_ruecklicht.JPG
fast komplett STVZO zulässiges Heck (man beachte den Rückstrahler) nur der Blinkerabstand ist mit 22cm etwas zu gering
nummernschild.jpg
Und der Auspuff hat ne neue Lage Dupli Supertherm bekommen, damit er auch zu den Keramik-beschichteten Krümmern paßt ;)
Nur die Sitzbank ist misslungen und muss durchgehend 4cm abgepolstert werden und eine gefälligere Kontur bekommen
NX650_auspuff_montiert.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1944
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

NX650 Dominator Scrambler Umbau

Beitrag von scrambler » Do Mai 04, 2017 9:17 am

so, die Auspuffkappen sind wieder zurück - nun brauchen im Sommer auch hinterherfahrende eine Sonnenbrille. Übrigens waren neue Kappen genau so gold-glänzend wie der Lenker - weil die Beschichtung aber nicht sehr reibfest ist (wird schon durch zu heftiges Putzen stumpf) sieht man das heute kaum noch ... und auf den körnigen Bildern der Achtzigern http://nx650.nx250.de/albums/userpics/10001/1992.jpg ist das schon so verblasst wie unsere Erinnerung ;)

Bild
(da die Bilder nun nicht mehr rechts abgeschnitten werden lade ich die Bilder ab jetzt immer extern hoch - so sie sind auch für nichtangemeldete sichtbar)

Nicht sichtbar: die Heckverkabelung ist endlich erledigt und die CDI hat ihren neuen Platz an der Batterie gefunden. Die keramikbeschichten (wehe, das hält nicht :roll: ) Krümmer sind auch montiert - bleibt noch die Verkabelung im Scheinwerfer und eine Kleinigkeit am Motor muss auch noch gemacht werden.

Bild

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1944
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Scrambler Umbau NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » So Mai 07, 2017 8:17 am

Nun auch endlich den leckenden Kupplungsdeckel Simmering ausgetauscht viewtopic.php?f=8&t=801. Man beachte die schwarzgrünen M6 Schrauben mit kleinem 8mm Kopf (von der NX250) die mir viel besser als die originalen Inbus gefallen .

Bild

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1944
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Scrambler Umbau NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » So Mai 14, 2017 10:04 am

und nun auch links ist der Motordeckel Alu-natur - mit den Sechskantschrauben der NX250 ;)

Bild

Bild

Vor dem Befüllen mit neuem Öl wurde auch noch der Ölschauschlauch ausgetauscht. Der alte war aber weder spröde noch rissig, nur etwas gelblich geworden, so das man den Füllstand nicht mehr so gut erkennen konnte. Bei der "max" Marke des Ölpeilstabs gehen 1,6l Öl in den Rahmentank, bei ca 1,85L fängt es an, über den Überlauf auf der anderen Seite des Rahmens in den Zylinderkopf zu laufen. Mit etwas Geduld könnte man also die ganzen 2L über den Rahmentank einfüllen. Bei längerer Standzeit wäre es aber vermutlich besser, nur 1,5l in den Rahmentank zu füllen und 0,5l direkt über die Ventilkappen in den Zylinderkopf zu kippen.

Bild

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1944
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Scrambler NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » Sa Mai 20, 2017 7:43 am

Und endlich die Verkabelung des Scheinwerfers erledigt - nun hupt, blinkt und leuchtet alles ... und die Sitzbank ist wieder beim Sattler ... hoffentlich bekommt der zweite eine bessere Linie hin :roll:

Bild

Das Zündschloss sitzt nun seitlich, einfach, weil der Marchal Scheinwerfer dort schon eine Bohrung hatte. Finde ich aber nicht schlecht, mit mit dem mittigen Zündschloss ist mir vorher immer der Schlüsselbund über den Tacho gerutscht.

Bild

Sehr aufgeräumtes Cockpit - nur auf die Leerlaufleuchte wollte ich nicht verzichten - und auch nicht auf das Zündschloss im Scheinwerfer

Bild

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1944
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Scrambler Umbau NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » Mo Mai 29, 2017 6:33 pm

Die Sitzbank ist immer noch nicht zurück - beim zweiten Sattler gabs ein Versehen und die Bank blieb erstmal 2 Wochen liegen, ohne das was passierte :( . Morgen soll sie fertig sein - aber den TüV Termin morgen muss ich trotzdem platzen lassen, ohne Sitzbank geht das schlecht.
Immerhin konnte ich mich mal schlaumachen, wie das nun mit dem nachträglichen Eintrag des "Sicherung durch loses Zubehör" aussieht - nicht besonders gut, ich sollte es halt mal vorführen. Für den Fall der Fälle schon mal ein provisorisches Lenkradschloss (von einem Hondaroller) angebracht :)

(fällt übrigens jemand was am Zylinderkopf auf :) ?)

Bild

guzzant
Beiträge: 30
Registriert: Sa Apr 08, 2017 7:54 am

Re: Scrambler Umbau NX650 Dominator

Beitrag von guzzant » Mi Mai 31, 2017 6:02 am

Hi Michael,

Die NX ist wirklich schön geworden. Wo hast du den Scheinwerfer mit Tacho her, ich muss mich mal genauer einlesen


Grüße
Eugen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast