Blinkerschrecksekunden

Alles über das tolle Fahrwerk, Umbauten und anderes
Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 369
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Blinkerschrecksekunden

Beitrag von walli777 » So Apr 24, 2016 9:08 pm

Klaus. :)
Gruß, Karin

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 259
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Blinkerschrecksekunden

Beitrag von nabu kudurri usur » Mo Apr 25, 2016 4:28 pm

Merci Herbert, für die freundlichen Hinweise. Das WD 40 hat über Nacht ganze Arbeit geleistet: Keine Schrecksekunde mehr zu beobachten: Alles funzt, wie es soll. Die Lehre daraus: Man muss halt nur etwas Geduld haben....

Benutzeravatar
Hante
Beiträge: 150
Registriert: Do Mär 13, 2014 8:43 pm
Wohnort: Heideseen

Re: Blinkerschrecksekunden

Beitrag von Hante » Mi Apr 27, 2016 10:32 pm

Jepp weiß ich. Fängt mit Ka an und hört mit Laus auf.
;-)
Übrigens habe ich beruflich auch häufig mit Kontaktgammel zu tun.
Silikonspray hilft nur der Schaltermechanik. Auf den Kontakten bildet sich eher ein ungewollter Film der die Kontaktschwäche nur verstärkt.
Das gleich gilt für Kontaktspray.
Mit WD40 macht man nix verkehrt. Wenn der Dreckbelag\Grünspan zu heftig ist hilft es aber nicht viel. Rostex etc. ist genauso gut nur billiger.
Wenn der Gammel zu stark ist gehe ich mit einem Glasfaserradierer (googeln, kostet ca.6,50€ ) über den Dreck. Das schont die Kontakte besser wie das feinste Schleifpapier.
In diesem Fall also Schalter zerlegen wie von Herbert beschrieben.....
....oder neu kaufen.

Viel Erfolg
Uwe

Benutzeravatar
Hante
Beiträge: 150
Registriert: Do Mär 13, 2014 8:43 pm
Wohnort: Heideseen

Re: Blinkerschrecksekunden

Beitrag von Hante » Mi Apr 27, 2016 10:36 pm

Ups,.... hier ist ja noch 'ne Seite.

Peinlichgruß Uwe

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2064
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Blinkerschrecksekunden

Beitrag von scrambler » Do Apr 28, 2016 7:12 am

Hante hat geschrieben: ....oder neu kaufen.
Hallo Uwe,

die Lenkerschalter links gibts schon so lange nicht mehr neu zu kaufen http://www.cmsnl.com/honda-nx650-domina ... ml#results, das er nicht mal mehr in der Liste von CMS auftaucht. Die gaszüge sind übrigens auch schon ausverkauft. Honda fertig anscheinend nix mehr für unsere 80er Jahre Mopeds nach, es wird nur noch verfügbar sein, was in Japan auf Lager liegt. Bei der 650er können wir von Glück reden, das deren Motor bis heute in der XR650L verbaut wird - zumindest Motorteile werden also noch eine Weile zu beziehen sein. Bei der 250er gibts z.b. keine Kurbelwellen oder Ölpumpen mehr (nicht, das man das häufig brauchen würde :) ).

Gruß, Michael

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 259
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Blinkerschrecksekunden

Beitrag von nabu kudurri usur » Do Apr 28, 2016 1:46 pm

Danke, Hante, für den freundlichen Hinweis.

Den Schalter gibt's bei ZSF aber angeblich noch. Siehe Link!

http://zsf-motorrad.de/product/83306

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 571
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Blinkerschrecksekunden

Beitrag von Enola Gay » Do Apr 28, 2016 3:05 pm

Wenn ich die 'königl. Fahrgestell-Nr.' hätte, könnte ich direkt im Honda-System nachsehen ob noch lieferbar (!)
Dort gibt es außerdem eine sog. 'Teilebörse' - dort können Honda-Händler europaweit ihre unverkäuflichen Teile einstellen.
Da finden sich manchmal tolle Sachen :)

mfG - Herbert

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2064
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Blinkerschrecksekunden

Beitrag von scrambler » Do Apr 28, 2016 3:19 pm

nabu kudurri usur hat geschrieben:Danke, Hante, für den freundlichen Hinweis.

Den Schalter gibt's bei ZSF aber angeblich noch. Siehe Link!

http://zsf-motorrad.de/product/83306
das hat leider nix zu bedeuten. ZSF ist äusserst lahm beim Aktualisieren - wenn das Teil bei CMS nicht mehr lieferbar ist kann es in aller Regel auch von ZSF nicht mehr geliefert werden. Dann würde ich mich eher an Herbert wenden - wenn jemand Teile finden kann, dann er :)

Gruß, Michael

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 259
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Blinkerschrecksekunden

Beitrag von nabu kudurri usur » Do Apr 28, 2016 4:12 pm

So, der Herbert hat jetzt die betreffende Fahrgestellnummer. Schaun mer mal....

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 259
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Blinkerschrecksekunden

Beitrag von nabu kudurri usur » Do Apr 28, 2016 6:57 pm

Linker Schalter ist noch lieferbar - natürlich zum gewohnt niedrigen Hondapreis....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast