Scrambler, Bobber, Tracker, Brat Style

Alles über das tolle Fahrwerk, Umbauten und anderes
Antworten
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1831
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Scrambler, Bobber, Tracker, Brat Style

Beitrag von scrambler » Di Aug 19, 2014 6:31 am

Hallo Zusammen,

wer im Netz eine umgebaute Domi gefunden hat ist hier richtig ;-). Bitte das copyright der Bilder beachten, im zweifelsfall lieber nur den Link zum Bild einstellen. Und was Brat style ist, dazu kommen wir später 8-) .

In der Bucht ist gerade eine umgebaute Domi zu sehen, die sehr schön geworden ist. Das Wichtigste, die Tank-Sitzbanklinie überzeugt voll. Durch die Startnummerndeckel wird der Spalt zwischen Tank und Rahmen gut kaschiert. Allerdings werden Kunststoffhosen am nicht abgedeckten Auspuff schnell schmelzen. Punktabzug gibts für den 1991er Motor mit SLS ;) .
ebay_scrambler.JPG
Das Heck paßt auch gut, offensichtlich sind die Rahmenrohre etwas gekürzt worden.
ebay_scrambler3.JPG
Punktabzüge gibts aber bei der Front. Durchgeschobene Standrohre müssen nicht sein und mir persöhnlich gefallen Zubehörteile wie Chrom-Minitacho, Lampenhalter etc. nicht, weil dadurch die Umbauten alle gleich ausschauen. Ausserdem hat er die CDI einfach unter den Scheinwerfer verlegt.
ebay_scrambler2.JPG
Wer Interesse an der Domi hat, sollte allerdings beim Verkäufer nach km-stand und was tatsächlich am Motor gemacht wurde fragen, die Beschreibung ist da etwas diffus http://www.ebay.de/itm/Yamaha-XT-500-TT ... 1e907117a7

Gruß, Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1831
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Scrambler, Bobber, Tracker, Brat Style

Beitrag von scrambler » Do Nov 19, 2015 6:05 am

die Scramblerwelle rollt ... inzwischen bauen jede Menge Leute Domis um, nur um sie kurz danach zu verkaufen. Ob die sich im klaren sind, das sie ihr Geld nie wieder rausbekommen? Oder vielleicht muss man ja nur völlig überzogene Preisvorstellungen haben ;)
Schönes Beispiel: diese Domi bei Mobile. Der Preis läßt aufhorchen - minus der Basis müßten da 3000€ drin stecken. Von vorne sieht man schonmal nix, wie üblich sind die billigsten Teile (Alukotflügel, Minitacho, Lampenhalter) verbaut, die der Markt hergibt. Und die gefühlt an 99% aller Umbauten zu finden sind, warum diese auch irgendwie alle gleich aussehen.
scrambler bobber.jpg
Im Heck genauso - Alukotflügel (wird nicht lange halten) und billigste Shinyo Blinker und Rücklicht. Die Sitzbank sieht aus wie selbst bezogen - da können auch keine 3000€ drin stecken.
bobber2.JPG
Und nochmals zu den hohen Preis: man beachte, wie das Krümmerschutzblech befestigt ist.
motor bobber.JPG
Fazit: wo da das viele Geld stecken soll bleibt schleierhaft - in dem Umbau wurden max 300€ (wenn überhaupt) investiert - macht mit dem Zeitwert vielleicht 1500€ - aber auch nur, wenn man das Design mag :roll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 240
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

Re: Scrambler, Bobber, Tracker, Brat Style

Beitrag von B-Marlin » Do Nov 19, 2015 6:35 am

Einen Preis verlangen kann man ja erst mal......
Für mich ist ein Umbau erst mal immer eine Preisminderung.
Die Teile die an der Maschine fehlen kosten ja auch einiges.
Oft sind solche Umbauten auch aus der Not entstanden eine
Unfallmaschine möglichst günstig wieder auf die Strasse zu bringen.

MfG
Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast