NX650 black bomber

Alles was nicht in die anderen Technikforen reinpaßt
Antworten
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5219
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von scrambler » Sa Sep 14, 2019 7:46 am

Gestern kam das maß gefertigte Kettenrad an :) . Die CB hat ja eine breitere 530er Kette, ausserdem ist sie sehr lang übersetzt (35Z Kettenrad). Die Domi hingegen läßt sich auf Landstraßen am schönsten mit einem 45er Kettenrad fahren. Die Anfertigung hat keine 60€ gekostet, kaum mehr als ein im Handel erhältliches.

Bild

Nun kann endlich die Kettenflucht genau überprüft werden. Mit etwas Glück reicht es, das Hinterrad ein paar mm nach links zu verschieben. Dann bräuchte ich nur neue Distanzbuchsen und könnte auf ein Versatz Kettenrad verzichten.

Bild

Benutzeravatar
DDD
Beiträge: 186
Registriert: Sa Sep 15, 2018 4:24 pm

Re: NX650 black bomber

Beitrag von DDD » So Sep 15, 2019 10:04 pm

Hallo Michael,
sieht super aus, kannst du mal die Bezugsquelle nennen, mir würde eine goldene Kette auch gut gefallen, aber vielleicht ist dir das zu modern.
beste Schraubergrüssse vom Jürgen

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5219
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von scrambler » Di Sep 17, 2019 6:54 am

DDD hat geschrieben:
So Sep 15, 2019 10:04 pm
Hallo Michael,
sieht super aus, kannst du mal die Bezugsquelle nennen, mir würde eine goldene Kette auch gut gefallen, aber vielleicht ist dir das zu modern.
beste Schraubergrüssse vom Jürgen
Hallo Jürgen,

ja, über den Alulook bin ich nicht glücklich, wahrscheinlich werde ich das Kettenrad noch schwarz lackieren ;)
Das Kettenrad habe ich hier anfertigen lassen https://www.wieres.com/Shop/kettenrad%20nx650 kann ich nur empfehlen.
Alu Kettenräder für die NX haben die aber nicht im Angebot. Hier gäbe es welche für die NX250/XL600R https://www.kettenmax.de/kettenrad-alum ... rz-75.html - die kann man passend machen, man muss nur die 8,5mm Bohrungen auf die 10,5 der Domi http://nx650.nx250.de/albums/userpics/1 ... X650_2.jpg bringen.

Gruß, Michael

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5219
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von scrambler » Fr Sep 20, 2019 6:34 am

Buchse abgedreht - danke Bernd :) !

Bild

Und alle Stutzen angeschweißt. Das Ölauge und die Messingstutzen wurden noch patiniert, damit sie zum Gesamteindruck passen. Die Position des Stutzens hatte ich extra noch markiert (siehe Pfeil), damit die Bohrungen des montierten Ölauges dann waagrecht liegen. Hat der Schweißer leider ignoriert ... naja, man kann halt nicht alles haben.

Bild

Bleibt nur noch die Frage - Öltank lackieren oder nicht. Am liebsten würde ich ihn so lassen, muss mal schauen, obs nicht hitzebeständigen, matten Klarlack gibt.

Und so langsam kommt der erste Motor-Probelauf in Sicht :)

Bild

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5219
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von scrambler » Do Sep 26, 2019 7:01 am

Beim Öltank mal was ausprobiert - erst mit Zementschleierentferner den Rost und die Anlauffarben vom Schweißen entfernt und dann brüniert. Dabei kann man die Farbe je nach Einwirkzeit beeinflussen. Hier relativ kurz, daher noch eher bräunlich. Guten Rostschutz bietet diese Art Brünierung nicht, weshalb man entweder noch einölen oder mit Klarlack versiegeln sollte.

Bild

Die Ölschläuche von der XBR sind zu kurz, ausserdem gefällt mir das Silber nicht. Daher Ölkühlerschläuche von der CBR600 besorgt, die sind schön lang und schon richtig vorgebogen. Interessanterweise ist bei der XBR der Durchmesser des Schlauchs zum Öltank größer als bei den anderen mit kürzerer Leitung.
Zum Sichern schwarz verzinkte Federbandschellen aus echtem Federstahl. Die sind allerdings wegen der hohen Federkraft nur mit der Zange zu montieren.

Bild

Schon besser - nur der verchromte Schlauchhalter stört noch das Bild. Brünierung funktioniert auf Chrom nicht - jemand ne Idee wie man den ohne zu lackieren schwarz bekommt?

Bild

Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 583
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: NX650 black bomber

Beitrag von walli777 » Do Sep 26, 2019 7:52 pm

Schwarzes Klebeband?
(duck und weg...)
Gruß, Karin

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5219
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von scrambler » Do Okt 10, 2019 8:10 am

walli777 hat geschrieben:
Do Sep 26, 2019 7:52 pm
Schwarzes Klebeband?
(duck und weg...)
wer dumm frägt :D Na schön, habe ich halt den hinteren Kotflügel und die untere Hülse des Federbein angeschliffen und schwarz lackiert (siehe letztes Bild).

Inzwischen noch den zweiten Träger hergestellt - zuerst die Verzinkung von der Schelle entfernt (Zink ist beim Schweißen gesundheitsschädlich) . Mit Salzsäure bildet sich ZnCl - und Wasserstoff, also bitte nicht rauchen :)

Bild

Fertig zum Schweißen.

Bild

Montiert waren dann links und rechts wenige 1/10mm Luft an der Halterung am Motor (siehe Fühlerlehre) - das werde ich wohl besser mit Passcheiben ausgleichen, damit der Motor wirklich spannungsfrei verschraubt wird.

Bild

Die Auspuffanlage muss aber später unbedingt auch noch schwarz ;) Alle Aluteile bleiben aber ala natur.

Bild

Benutzeravatar
DDD
Beiträge: 186
Registriert: Sa Sep 15, 2018 4:24 pm

Re: NX650 black bomber

Beitrag von DDD » So Okt 13, 2019 9:14 pm

Hallo Michael,
das schaut alles super aus, enorm was du einen Aufwand betreibst, Hut ab! Warum Auspuff schwarz, ein wenig Chrom sieht doch gut aus!
Bin echt mal auf deinen TÜV Vorführung gespannt.
beste Schraubergrüsse vom Jürgen

P.S. macht Freude dir beim Schrauben zu zu sehen, wenn man selber nicht dazu kommt

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5219
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von scrambler » Sa Nov 09, 2019 7:10 am

Hallo Jürgen,

danke für die Blumen ;) Ging leider im Schneckentempo voran, weil ich bei schönem Wetter lieber fahre als schraube - aber jetzt beginnt ja wieder die Schrauberzeit.

Für das um 180° gedrehte Ritzel benötigte ich ja noch einen Distanzring für den Bund. Unterlegscheiben hatten die richtige Dicke von 4mm und mußten nur um 1mm mit einen Stufenbohrer innen ausgedreht werden. Noch zwei Löcher rein, fertig.

Bild

Einen Kettenlaser habe ich auch schon bestellt - bin schon gespannt, ob die Kettenflucht nun wirklich wie gemessen stimmt.

Bild

Und endlich einen Luftfilter gefunden, der mir wirklich gefällt. Die K&N sehen viel zu modernistisch aus und alte Motorradfilter für einen 40mm Vergaser mit einem nicht zu großen Aussendurchmesser gibt es nicht. Schließlich was für alte Chevys gefunden.

Bild

Paßt von den Dimensionen perfekt (glänzt nur noch zu sehr) - hoffe nur, das damit das Ansauggeräusch nicht zu viel für die Messung wird.

Bild

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5219
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von scrambler » Sa Nov 16, 2019 7:47 am

Endlich mit dem Kettenlaser die Flucht überprüft. Hat allerdings auch keine genaueren Kenntnisse erbracht - das Kettenrad eiert zu sehr auf der Nabe. Damit da was wirklich aussagekräftiges bei rauskommt müßte ich das Kettenrad irgendwie präzise auf der Nabe fixieren. Und das Ritzel natürlich auch, das Honda typisch immer etwas spiel hat.

Bild

Egal - muss endlich mal vorankommen. Das kleine Rücklicht paßt perfekt zum Entenschabel Schutzblech, ebenso wie der große Rückstrahler.

Y-Tours - wir buchen, sie fluchen :)

Bild

Kennzeichenwinkel stimmt auch - das Heck wäre schon mal legal. Bleibt nur die Frage - hinten noch Blinker oder nicht, bei dem Baujahr sollten die Lenkerendenblinker reichen.

Bild

Antworten