Acerbis Tank NX650

Alles über das tolle Fahrwerk, Umbauten und anderes
Antworten
fabian_s
Beiträge: 153
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Acerbis Tank NX650

Beitrag von fabian_s » Sa Jun 02, 2018 6:16 pm

Guten Abend zusammen,

Kann mir jemand sagen was das für ein Acerbis Tank ist?


https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android

Besten Dank!
Fabian
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 389
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Acerbis Tank

Beitrag von nabu kudurri usur » Sa Jun 02, 2018 7:55 pm

Das ist der ganz normale Acerbis-Tank für die RD 02 Bj. 1988-1991. Fassungsvermögen 21 Liter. Guxu hier, oberstes Bild!


http://nx650dominator.de/Umbauten-NX650 ... erin-RD02/

fabian_s
Beiträge: 153
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Acerbis Tank

Beitrag von fabian_s » Sa Jun 02, 2018 8:59 pm

Glaube ich eher nicht oder? Der in der Anzeige hat ja vorne keine Aufnahme für die Verkleidungen, also nicht für die RD02.
Oder gabs da auch einen Tank ohne Aufnahmen? In dem Beitrag ist ja der mit den Aufnahme zu sehen oder?

Gruß
Fabian
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 389
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Acerbis Tank

Beitrag von nabu kudurri usur » So Jun 03, 2018 12:20 am

Ich hab zwei solcher Tanks seit Jahrzehnten verbaut. Wenn Du Dir die angebotene Maschine genau anschaust, kannst Du die Befestigungsschraube (im Bild unten die Nr. 22) für die Verkleidung erkennen. Der Besitzer der angebotenen Maschine hat die Schraube in die dafür vorgesehene Bohrung im Tank eingeschraubt. Hätte er die Verkleidung montiert, dann hätte er ein Loch in selbige bohren müssen. Durch das Loch hätte er dann die Schraube gesteckt, um die Verkleidung am Acerbis-Tank festzumachen. Dafür entfallen die originalen Blechprofile für die Befestigung der Verkleidung am kleinen originalen Blechtank. Näheres ist der Acerbis-Montageanleitung zu entnehmen (siehe unten). Die umrandeten Teile Nr. 12 - 15 (rechts oben) sind diejenigen, die man abschrauben muss. Glauben kannst Du natürlich gern nach Deinem Gusto.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 744
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Acerbis Tank

Beitrag von Enola Gay » So Jun 03, 2018 1:18 am

fabian_s hat geschrieben:
Sa Jun 02, 2018 8:59 pm
Glaube ich eher nicht oder? Der in der Anzeige hat ja vorne keine Aufnahme für die Verkleidungen, also nicht für die RD02.
Oder gabs da auch einen Tank ohne Aufnahmen? In dem Beitrag ist ja der mit den Aufnahme zu sehen oder?

Gruß
Fabian
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: Hallo Fabian - 'kniee nieder' und verbeuge Dich - Du triffst hier auf eine bisher 'ungekannte_Größe' :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Ich würde Wolf-Ingo jetzt nicht unbedingt zum 'Papst wählen' (der ist ja bekanntlich 'unfehlbar') - aber auf jeden Fall ist er ganz sicher 'verdammt_nah_dran' :mrgreen: - seinen Ausführungen ist m.E. uneingeschränkt 'Glauben_zu_schenken'(!)

mfG. Herbert

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2689
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Acerbis Tank NX650

Beitrag von scrambler » So Jun 03, 2018 7:47 am

Man sollte wohl mal erwähnen, das es zwei verschiedene Acerbis Tanks für die Domi gab. Leider ist mit der generation smartphone die Bildqualität in den Keller gegangen, auf den Anzeigenbildern ist es nur sehr schwer zu erkennen, welcher Tank montiert ist. Da es aber eine RD08 ist hätte ich eher auf den Acerbistank für die RD08 getippt http://www.xrv.org.uk/forums/attachment ... 346-0-.jpg und der sieht tatsächlich etwas anders aus als der für die RD02, der auf Wolf-Ingos Bild zu sehen ist ;)

Rein interessehalber: wozu bräuchtest du denn diesen Tank? Auf die NX250 passen beide nicht.

fabian_s
Beiträge: 153
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Acerbis Tank

Beitrag von fabian_s » So Jun 03, 2018 8:46 am

:D stimmt schon....ich hatte nur den RD02 Tank aufm Schirm...
Der RD08 Tank sieht hier irgendwo viel 'glatter' aus.
Hab auf den Anzeigenfotos die Halterungen jetzt wirklich erst erkannt nachdem ihr nochmal darauf hingewiesen habt...sorry!

Ich bräuchte den gar nicht, nur ein Kumpel von mir fährt RD02 und wir fahren Ende Juli nach Marokko, deswegen halte ich immer Mal wieder Ausschau nach Dominators sowie Domi Teilen. Dachte hier hat evtl jemanden einen ganz anderen Tank adaptiert und das wäre ja auch eine Idee ;)

Aber dem war ja nicht so..danke für die Aufklärung :)!
...und sorry für die Zweifel.. :shock:
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 389
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Acerbis Tank NX650

Beitrag von nabu kudurri usur » So Jun 03, 2018 10:56 am

scrambler hat geschrieben:
So Jun 03, 2018 7:47 am
[...] auf den Anzeigenbildern ist es nur sehr schwer zu erkennen, welcher Tank montiert ist. Da es aber eine RD08 ist hätte ich eher auf den Acerbistank für die RD08 getippt [...]
Klar, könnte auch ein Tank der RD 08 sein. Aber: Sitzbank und Tank bei der zum Verkauf stehenden Maschine passen nicht ganz zusammen. Es gibt eine Lücke zwischen dem oberen Ende der Sitzbank und der - für die Aufnahme vorgesehenen - Vertiefung im Tank. Bei meinen untenstehenden Bildern ist zwar auch eine Lücke zu erkennen, doch liegt das daran, dass ich mir Ledersitze gegönnt habe, deren Passgenauigkeit so lala ist.

Der Tank der RD 02 hatte eine glatte, glänzende Oberfläche und der Schriftzug Acerbis war nicht von einem Viereck umgeben. Der Tank der RD 08 war stumpf, hatte eine krümelige Optik und der Schriftzug Arcerbis war in einem gesonderten Feld untergebracht. Siehe untenstehende Fotos. Die Volumenangabe des Verkäufers deutet auch auf einen 02er Tank hin. Der für die RD 08 hat 23 Liter Inhalt. Wenn man keine Verkleidung anschließt, passt der Tank der RD 02 auch auf die RD 08.

Das sind natürlich alles nur Indizien, und es ist keinesfalls ausgeschlossen, dass Acerbis die von mir genannten Details im Laufe der Produktionszeit geändert hat. Der Verkäufer könnte einen ggf. aufklären, aber der gute Mann scheint ja ein eher weniger netter Zeitgenosse zu sein.

Sonntägliche Grüße

Wolf-Ingo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2689
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Acerbis Tank NX650

Beitrag von scrambler » Mo Jun 04, 2018 7:07 am

nabu kudurri usur hat geschrieben:
So Jun 03, 2018 10:56 am
Der Verkäufer könnte einen ggf. aufklären, aber der gute Mann scheint ja ein eher weniger netter Zeitgenosse zu sein.
Der Gedanke kam mir beim Betrachten des Verkaufstextes auch ;)

Sind bei den Acerbistanks die markanten Rillen seitlich links und rechts nicht typisch für die RD02 (bild rechts aus der besagten Verkaufsanzeige)?
rd02 acerbis.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 389
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Acerbis Tank NX650

Beitrag von nabu kudurri usur » Mo Jun 04, 2018 11:17 am

Ja, stimmt. Ich kenne nur RD 02-Tanks mit Rillen. Das wäre dann ein Hinweis darauf, dass wir es mit einem RD 08-Tank zu tun hätten. Was mich am meisten stört, ist der ganz offensichtlich nicht passende Anschluss zwischen Sitzbank und Tank. Der Ausschnitt für die Auflage der Sitzbank auf dem Tank müsste vollständig abgedeckt sein. Stattdessen gibt es einen riesigen Spalt. Solche Lücken von doppelter Fingerbreite entstehen einfach nicht, wenn die Teile zueinander passen.

Das Bild unten zeigt meinen Fuhrpark. Die mittlere Maschine ist eine RD 08 mit originaler Sitzbank und Acerbistank für die RD 08. Man kann erkennen, dass es zwischen Bank zu Tank keinen großen Spalt gibt. Die Rote ist eine RD 02 mit originaler Sitzbank und Acerbistank für die RD 02. Auch hier wieder ein perfekter Übergang zwischen den Teilen.

Sitzbank und Tank des Anbieters sind offensichtlich nicht für das gleiche Modell konzipiert. Möglicherweise ist ja auf seiner Mühle eine Sitzbank der RD 02 in Kombination mit einem Acerbistank der RD 08 moniert. Quälende Fragen menschlicher Existenz...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten