Restaurierung NX650 RD02

Alles was nicht in die anderen Technikforen reinpaßt
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2963
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Restaurierung NX650 RD02

Beitrag von scrambler » Sa Sep 22, 2018 7:48 am

Die Krümmer waren ja nicht mehr so schön - also gebrauchte besorgt und aufpolieren lassen viewtopic.php?f=22&t=1188. Auf der ersten Probefahrt dann sehr unfeines Geknalle und Fehlzündungen beim Abtouren, was man sonst nur von undichtem SLS kennt ;)

Bild

Machten wohl die Krümmerdichtungen ihren Namen keine Ehre - also Krümmer noch mal raus. tatsächlich zeigten Rußspuren am Stutzen und am Zylinderkopf Undichtigkeiten.

Bild

Bild

Nächste Ausfahrt - ohne Geknalle. Diese Domi bin ich wenig gefahren - mit Absicht. Dieser Zustand soll - wenn möglich - erhalten werden, also wird sie nur bei trockenem Wetter gefahren. Womöglich motte ich sie ein, für den "50 Jahre Domi" Event :)

Was jetzt im direkten Vergleich auffällt: diese Domi vibriert viel stärker als der Motor meiner ersten, erkennbar in den Rückspiegeln. Und das, obwohl der Lenker in Gummi gelagert ist. Nächstes Jahr muss ich doch mal die digitale CDI in der zweiten ausprobieren. Mal sehen, ob sich das mit dem ruhigeren Motorlauf bestätigt viewtopic.php?f=8&t=1243

Bild

Antworten