Steuerkopf/Kegelrollenlager

Alles über das tolle Fahrwerk, Umbauten und anderes
Antworten
Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 374
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Steuerkopf/Kegelrollenlager

Beitrag von nabu kudurri usur » Mi Apr 11, 2018 6:16 pm

Gott zum Gruße,

gibts hier Erfahrungen mit dem Einbau von Kegelrollenlagern im Steuerkopf bei der 650er? Dimensionierung, Halbarkeit, Anbieter?

Grüßle

Wolf-Ingo

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2622
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Kegelrollenlager NX650

Beitrag von scrambler » Do Apr 12, 2018 6:49 am

Hallo Wolf-Ingo,

ich habe immer nur Zubehörteile genommen, der Kosten wegen ;) . Kegelrollenlager halten - nach dem was man hört - auch nicht länger und sind lt Herbert auch eigentlich nur bei Gespannen sinnvoll.
Bei den Teilen aus der Bucht scheint es sich meist um JMT (Teilenummer SSH902R) zu handeln - da ist die eine Staubkappe zu groß und paßt nicht in den Lenkkopfschaft viewtopic.php?f=22&t=1015. Weil die Zubehör Kappen sowieso nicht so gut abdichten nehme ich die orginalen Kappen für die Kugellager.
Bei Montage von Kegelrollen wäre noch zu beachten, das sich die Montageanleitung im WHB auf Kugellager bezieht. Kegelrollen brauchen etwas andere Anzugsmomente (siehe Bild) . 80-120 Nm bedeutet lt Herbert:
Beim letzten Arbeits-Schritt - dem Festziehen der Lenkrohr-Mutter - verändert sich bei unseren Nixen das Lagerspiel.
Vielleicht ist dir aufgefallen, dass hier der Toleranzwert quasi 'riesig' ist (80 - 120 Nm). Das ist ein kleines 'Geschenk'
an den armen Mechaniker der das Lager einstellen muß :) .
Wenn er auf seiner abschließenden Probefahrt feststellt, dass das Lager zu stramm eingestellt ist, dann löst er einfach
die zentrale Mutter um 10° b. 20° und alles ist Gut :)
Wenns auf den Taler nicht ankommt - man bekommt auch komplette OEM Sätze, die relativ erschwinglich sind.
http://www.my-bikeshop.de/advanced_sear ... &x=11&y=10


Bild

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 374
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Steuerkopf/Kegelrollenlager

Beitrag von nabu kudurri usur » Do Apr 12, 2018 12:13 pm

Danke, Michael, für Deinen freundlichen Hinweis. Mir geht eigentlich nur die ständige Austauscherei der Lager auf den Geist. Bei meiner RD 02 nach 35.000 km, jetzt bei der RD 08 nach 23.000 km. Meine Gummikuh hat seit 40 Jahren und 175.000 km immer noch dieselben Kegelrollenlager. Ich denke jetzt mal nach.

Was die Teilekosten angeht, so ist das originale Honda - Lager (91015KV6003) ja nicht eben furchbar teuer. Bei ZSF kostet es 46,47 Euro. Gemessen an den sonstigen Honda-Preisen ist das ja fast ein Sozialtarif!

Grüßle

Wolf-Ingo

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2622
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Steuerkopf/Kegelrollenlager

Beitrag von scrambler » Fr Apr 13, 2018 6:45 am

nabu kudurri usur hat geschrieben:
Do Apr 12, 2018 12:13 pm

Was die Teilekosten angeht, so ist das originale Honda - Lager (91015KV6003) ja nicht eben furchbar teuer. Bei ZSF kostet es 46,47 Euro. Gemessen an den sonstigen Honda-Preisen ist das ja fast ein Sozialtarif!
Ja, einzeln (und das ist nur ein Lager - ohne Dichtscheibe!) sind die unbezahlbar, sowieso bei der Onlineapotheke ZSF. Ich habe bis vor kurzem auch nicht gewußt, das man erheblich günstigere, komplette Sätze (06911MN9020) bekommt - der Tip stammt von Herbert.

Bild

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 374
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Steuerkopf/Kegelrollenlager

Beitrag von nabu kudurri usur » Fr Apr 13, 2018 10:40 am

scrambler hat geschrieben:
Fr Apr 13, 2018 6:45 am

Ja, einzeln (und das ist nur ein Lager - ohne Dichtscheibe!) sind die unbezahlbar, sowieso bei der Onlineapotheke ZSF. Ich habe bis vor kurzem auch nicht gewußt, das man erheblich günstigere, komplette Sätze (06911MN9020) bekommt - der Tip stammt von Herbert.
Hast natürlich recht, Michael. Dass es zwei Lager sind, hatte ich nicht bedacht. Umso wertvoller der Hinweis auf die günstige Bezugsquelle! Ich habe dort jetzt einen Satz bestellt. Übrigens scheint nur dieser Artikel bei MyBikeShop günstiger als bei ZSF. Alle anderen von mir mitbestellten hatten auf den Cent genau exakt die gleichen Preise wie bei ZSF.

Beste Grüße

Wolf-Ingo

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2622
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Steuerkopf/Kegelrollenlager

Beitrag von scrambler » Di Apr 17, 2018 7:27 am

nabu kudurri usur hat geschrieben:
Fr Apr 13, 2018 10:40 am
Alle anderen von mir mitbestellten hatten auf den Cent genau exakt die gleichen Preise wie bei ZSF.

Beste Grüße

Wolf-Ingo
Lieber Wolf-Ingo, ich fürchte du hast recht. Ich habe gerade mal ein paar Preise von Bikeshop und ZSF verglichen und festgestellt, das sie ebenfalls auf den Cent gleich sind - was vorher nie der Fall war. Das kann nur bedeuten, das Bikeshop nicht mehr unter OVP verkaufen darf und gleichgeschaltet wurde. Soweit zum Thema freie Marktwirtschaft :oops: Da kann man nur hoffen, das wenigstens die Holländer günstiger bleiben, auch wenn man ein paar Wochen auf die Lieferung warten muss.
Gruß, Michael

Antworten