Domi in Motorrad Classic

Alles was nicht in die anderen Technikforen reinpaßt
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2958
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Domi in Motorrad Classic

Beitrag von scrambler » Fr Jun 08, 2018 8:51 pm

Hallo Zusammen,

der zillionste Test einer R100GS, der x-te Review einer XT500 - irgendwie sind Motorradzeitungen wenig kreativ. Vor allem unsere NX250/NX650 kamen bisher überhaupt nicht mehr vor. Aus diesem Grund habe ich letztes Jahr das Projekt "30 Jahre" gestartet, um unseren Schätzchen ein bisschen mehr Aufmerksamkeit zu bringen. Zuerst brauchte ich dafür zwei möglichst original erhaltene Nixen - also wurde eine rote 88er 250er aufgebaut viewtopic.php?f=7&t=714&p=8075&hilit=replica#p8075. Schon schwieriger war es, eine schwarze 88er 650er im guten Zustand zu finden viewtopic.php?f=11&t=1108, schließlich wurde ich im Oktober doch noch fündig.

Die 650er wurde schnell noch aufgehübscht (die eigentliche Restaurierung erfolgte dann erst im Winter, daher sind noch die nicht zeitgenössischen Conti aufgezogen), damit noch ein paar schöne Bilder gemacht werden konnten.

Bild

Und mit den Bildern wurden dann diverse Motorradzeitungen angeschrieben, ob nicht Interesse an einem Test der beiden bestehen würde ;) . Das Interesse war schon da, nur wurde mir mitgeteilt, das Enduros generell bei der Leserschaft nicht gut ankommen würden, mit Ausnahme von R100GS, XT500 etc. (siehe oben). Schließlich hatte ich doch noch Erfolg - das Resultat erscheint in der neuen Enduro viewtopic.php?f=3&t=1154 und in Motorrad Classic ;) (in der - natürlich - zum zillionundeinsten Mal auch eine R100GS getestet wird :) ).
test nx650.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 428
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Domi in Motorrad Classic

Beitrag von nabu kudurri usur » Sa Jun 09, 2018 1:46 pm

Klasse, Michael, dass Du für die Domi eine Lanze gebrochen und Motorrad-Classic mal wieder etwas interessanter gemacht hast. Ich habe die Hefte viele Jahre abonniert gehabt. Irgendwann ging dann der Chefredakteur und es gab keine wirklich ins Detail gehenden Berichte mehr. Nur noch Aufgüsse alter Texte aus den MOTORRAD-Heften der Siebziger und Achtziger, die ich ja alle im Original hier habe. Da die Classic zudem immer zerfleddert hier ankam, weil man den Briefumschlag einsparte, hab ich das Abo dann gekündigt. Das Domi-Heft werde ich mir natürlich besorgen.

Beste Grüße

Wolf-Ingo

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2958
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Domi in Motorrad Classic

Beitrag von scrambler » Di Jun 12, 2018 7:06 pm

Auf der Titelseite ist natürlich eine BMW, die K1. Komisch, inzwischen finde ich die garnicht mehr so häßlich ... ich glaube, ich werde alt :)

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 428
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Domi in Motorrad Classic

Beitrag von nabu kudurri usur » Di Jun 12, 2018 9:06 pm

scrambler hat geschrieben:
Di Jun 12, 2018 7:06 pm
Auf der Titelseite ist natürlich eine BMW, die K1. Komisch, inzwischen finde ich die garnicht mehr so häßlich ... ich glaube, ich werde alt :)
Geht mir genauso. Ich hab mich dann 2016 allerdings für die Vierventiler K 100 RS entschieden wegen der Gepäckkapazität. Ich fand den Kohlenkasten früher einfach nur häßlich. Jetzt nimmer. Man wird milder im Alter...

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 428
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Domi in Motorrad Classic

Beitrag von nabu kudurri usur » Mi Jun 13, 2018 10:48 am

Soeben habe ich das Heft vom Zeitschriftenhändler abgeholt. Ist eine nette Story geworden über die Domi. Ich werde die Ausgabe kannibalisieren und in meine diversen Domi- resp. BMW-Ordner einheften, in denen ich seit Jahren alle einschlägigen Artikel sammle. Das Aufheben des gesamten Heftes werde ich mir ersparen. Insgesamt überzeugt mich Motorrad-Classic nicht mehr. Locker-fluffig hingeworfene Lifestyle-Texte von Redakteuren, die bei der Hauptzeitschrift ihr Brot verdienen und nebenbei die Classic-Reihe am Leben erhalten müssen. Früher gabs da noch echte schweißtreibende Recherche über Modellgeschichte und Technikentwicklung. Man müsste der Redaktion mal eine Ausgabe von 1988 präsentieren und sie zu einem ehrlichen Vergleichstest mit ihren aktuellen Erzeugnissen auffordern!

Beste Grüße

Wolf-Ingo

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2958
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Domi in Motorrad Classic

Beitrag von scrambler » Fr Jun 15, 2018 6:18 am

nabu kudurri usur hat geschrieben:
Mi Jun 13, 2018 10:48 am
Früher gabs da noch echte schweißtreibende Recherche über Modellgeschichte und Technikentwicklung. Man müsste der Redaktion mal eine Ausgabe von 1988 präsentieren und sie zu einem ehrlichen Vergleichstest mit ihren aktuellen Erzeugnissen auffordern!
Hallo Wolf-Ingo,

der Redakteur weiß das sehr wohl und eigentlich sollte auch anhand eines zerlegten Motors die Technik näher erläutert werden. Das Problem ist die Leserschaft, die interessiert Technik-lastige Artikel nicht mehr, schon garnicht bei einer Honda, die keine Wartung und Pflege braucht ;). Daher fiel das dann leider unter den Tisch, soll aber zu einem späteren Zeitpunkt noch kommen.

Merkt man auch bei vielen Umbauten, das sich die Leute mit der Domi Technik nicht auseinander setzen wollen - da wird die ganze Kiste auseinander gerissen, alles neu lackiert und dann der alte Motor (Ist ja ne Honda) eingebaut ... wenn daran ein Ölwechsel gemacht wird ists schon viel. Ein Klassiker war da vor ein paar Jahren im alten Domi Forum - da hat einer ne Scrambler gebaut und dann (natürlich) gleich verkauft https://89232.forumromanum.com/member/f ... user_89232
... und dem Käufer ist nach 300km der Motor um die Ohren geflogen https://89232.forumromanum.com/member/f ... 232&cron=1 :shock: (wahrscheinlich, weil beim Motoreinbau die alten Ölschläuche verdreht wurden).

Gruß, Michael

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 428
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Domi in Motorrad Classic

Beitrag von nabu kudurri usur » Sa Jun 16, 2018 2:19 pm

scrambler hat geschrieben:
Fr Jun 15, 2018 6:18 am
Das Problem ist die Leserschaft, die interessiert Technik-lastige Artikel nicht mehr, schon garnicht bei einer Honda, die keine Wartung und Pflege braucht ;).
Die Redaktion wird's wissen. Andererseits feiert die Zeitschrift Oldtimer-Praxis fröhliche Urständ. Ich habe sie abonniert und Motorrad-Classic dafür aufgegeben, auch wenn viele Automobil-Artikel in der Oldtimer-Praxis zu finden sind.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2958
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Domi in Motorrad Classic

Beitrag von scrambler » Mo Jun 18, 2018 8:08 am

nabu kudurri usur hat geschrieben:
Sa Jun 16, 2018 2:19 pm
Andererseits feiert die Zeitschrift Oldtimer-Praxis fröhliche Urständ.
Das hatte ich auch schon festgestellt, das in dieser oft fundierte Motorrad Technik Artikel zu finden sind und hatte diese auch angeschrieben. Sie haben mir auch einen netten Brief geschrieben aber leider abgesagt, weil laut ihrer Leserbefragungen kaum Interesse an Enduros besteht. Wahrscheinlich ist die Zeit einfach noch nicht reif dazu - man müßte es in 10 Jahren noch mal probieren.
Übrigens habe ich dich beim Domitreffen schmerzlich vermißt ;)
Gruß, Michael

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 428
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Domi in Motorrad Classic

Beitrag von nabu kudurri usur » Mo Jun 18, 2018 3:43 pm

scrambler hat geschrieben:
Mo Jun 18, 2018 8:08 am
Übrigens habe ich dich beim Domitreffen schmerzlich vermißt ;) Gruß, Michael
Fühle mich außerordentlich geehrt, lieber Michael! Es fehlte die Zeit. Ich hocke hier seit einem geschlagenen halben Jahr am Texten eines Aufsatzes, der einfach nicht fertig werden will. Problem: Ich habe Material für 300 Seiten, muss aber eine Platzbeschränkung von 30 Seiten zwingend einhalten. Für jeden formulierten Satz durfte ich zehn wieder streichen. Frustrierend! Bei Ebay-Anzeigen verhökert übrigens einer aus Hechingen seine Nixe. Begründung: 7 Motorräder seien einfach zu viel. Da kamst Du mir in den Sinn. Zu Unrecht?

Beste Grüße

Wolf-Ingo

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2958
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Domi in Motorrad Classic

Beitrag von scrambler » Do Jul 26, 2018 6:50 am

Hallo Sherlock-Ingo,

gut kombiniert - aber auch 6 Motorräder sind noch 100% über Soll. Denn ich habe schon vor langer Zeit "3" als die optimale Anzahl von Motorrädern (1xEnduro, 1xStrasse, 1xGespann) entdeckt, nur schaffte ich es bisher nicht, diese auch zu erreichen. Aber ich arbeite dran ;)

Gruß, Michael

Antworten