Mein Fuhrpark - ... und es geht weiter ...

Eure Zweitmotorräder und alles, was sonst nirgends reinpaßt
Antworten
Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 871
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Mein Fuhrpark - ... und es geht weiter ...

Beitrag von Enola Gay » Do Jul 13, 2017 11:21 pm

Heute wurde eine 'weitere_Lagerstätte' geöffnet - der 'neue Besitzer' möchte 'Eigennutz' geltend machen ;)
Dirk (einem meiner Neffen) wurde nun 'der_Hof' überschrieben und ich muss nun seinen Weisungen folgen :lol:
Dialog ungefähr folgendermaßen -
DSCI1845.JPG
"ONKEL, Du hast doch da noch einige alte Motorräder in der Garage stehen" (?)

JA, DIRK _ WARUM, WAS IST DAMIT (?)

DA IST SO EIN SCHÖNES 'HELLBLAUES' - LÄUFT DAS NOCH (?)

ICH DENKE SCHON, ALS ICH ES VOR 12 JAHREN HINGESTELLT HABE, LIEF ES ZUMINDEST NOCH (!)
'Wenn Du die Batterie erneuerst, den Vergaser reinigst, die Reifen aufpumpst usw. - aber Du hast ja einen Beruf gelernt' !
VON MIR AUS, KANNST DU ES HABEN - MACH ES HALT 'BITTE' NICHT KAPUTT (!)

(DIRK - 34J. KFZ.-MECHATRONIKER-MSTR.) - AUUH_KLASSE, DAMIT WERDE ICH EIN WENIG IM FELD UND ZUR ARBEIT FAHREN !
HEUTE ABEND 19:00 UHR - ONKEL, SIE LÄUFT - HAST DU DEN BRIEF SCHON GEFUNDEN ? (Ich habe noch nicht mal gesucht ;) )

Bild
HONDA CL 250 S, EZ. 1983, Originaler Zustand.

Bild
Selbst der Auspuff hat kaum Rost (!)

Bild
Wie ich 'Dirk' einschätze, geht es nächste Woche zum TÜV ...

Bild
... und dann wieder auf die Strasse :mrgreen: ICH WÜNSCHE IHM 'KNITTERFREIE_FAHRT' UND NOCH EIN PAAR JAHRE SPASS DAMIT (!)
Möglicherweise kann ich ihn ja 'Motivieren' dieses Jahr mit zum 'NiXen-Treffen' - und nächstes Jahr mit zum 'Domi-Treffen' zu kommen (!)

(hier, bei mir ist augenblicklich 'alles im Umbruch' - nichts ist mehr wie es war :? )

mfG. Herbert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3074
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Mein Fuhrpark - ... und es geht weiter ...

Beitrag von scrambler » Fr Jul 14, 2017 7:51 am

Hallo Herbert,

wunderschön die CL, das war das Traummotorrad meiner Jugend ;) Damals wohnte ich nur 2km von einer Crosstrecke entfernt, die ich mit meiner RV50 (versuchte) zu befahren - aber bei den steilen Auffahrten war da kein Land zu gewinnen. Da kam 1982 die CL250 gerade recht, straßentauglich, aber mit einem zusätzlichen Kriechgang ausgestattet :) .

Als ich zwei Jahre später den Motorradführerschein hatte wurde es dann doch keine CL250 - sie waren kein Verkaufserfolg und daher gebraucht sehr selten.

Heute sind die ehemals häßlichen Entchen richtig beliebt, gut erhaltene Exemplare werden teuer gehandelt. Würde mich freuen, wenn du deinen Neffen zum NX Treffen mitschleppen könntest ... vielleicht darf ich dann ja auch mal eine Runde drehen :)

Gruß, Michael

Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 363
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

Re: Mein Fuhrpark - ... und es geht weiter ...

Beitrag von B-Marlin » Fr Jul 14, 2017 2:34 pm

Hallo Herbert,
früher hätte mir die Honda sicher nicht so zugesagt, aber jetzt gefällt sie mir außerordentlich gut.
UND ja, Platz müßte man haben....


MfG
Andreas

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 430
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Mein Fuhrpark - ... und es geht weiter ...

Beitrag von nabu kudurri usur » Fr Jul 14, 2017 3:49 pm

...schön, wenn man hört, dass der Stab an die nächste Generation weitergereicht werden kann...

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 871
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Mein Fuhrpark - ... und es geht weiter ...

Beitrag von Enola Gay » Fr Jul 14, 2017 4:43 pm

nabu kudurri usur hat geschrieben:
Fr Jul 14, 2017 3:49 pm
...schön, wenn man hört, dass der Stab an die nächste Generation weitergereicht werden kann...
... ja, und ich denke es ist genau die 'richtige Zeit' ...

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 871
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Mein Fuhrpark - ... und es geht weiter ...

Beitrag von Enola Gay » Fr Jul 14, 2017 11:55 pm

... und immer weiter ...

Wir schreiben das Jahr 1962 - als im März das zweitälteste Krad meiner Sammlung das erste mal zum Verkehr zugelassen wurde; Für die älteren unter uns - es war das Jahr, als sich die 'Rolling Stones' gründeten, als Marylin Monroe starb - und die Kuba-Krise die Welt an den Rand eines globalen Atom-Kriegs brachte.
Ich war damals 7 Jahre alt - quasi 'schon Groß' 8-) (!) Ans Motorrad dachte ich damals freilich noch nicht - und trotzdem sollte diese Zündapp das Motorrad sein, auf dem ich meine ersten Meter - motorisiert - auf zwei Rädern zurücklegte, Schalten und Bremsen lernte - und auch manchmal mit einem 'blutenden Knie oder Ellenbogen' nach Hause kam ;)
Die Zündapp KS100 war zu einem 'Geländesport-Motorrad' umgebaut worden - den Begriff 'Enduro' gab es derzeit noch nicht - der tauchte erst wesentlich später auf.
DSCI1846.JPG
Zündapp KS100 - 8,2 PS bei 6.300 1/min - mit einer möglichen Höchstgeschwindigkeit von immerhin knapp 90 km/h - also annähernd 'Lichtgeschwindigkeit' 8-)

In der Firma, in der ich meine Lehre absolvierte, arbeitete 2x die Woche ein Student dem diese Zündapp gehörte. Obwohl 'Jura'-Student, so kannte er sich mit der Technik der verschiedenen Motorräder ziemlich gut aus und er konnte uns Lehrlingen auch einiges von seinem Wissen vermitteln. Er ist mit dieser Zündapp damals nach Frankfurt zur Uni gefahren - mit einem Cromwell Halbschalen-Helm mit einer Fospaic-Brille und einer dunkelgrünen Lederjacke, mit geflochtenen Schulterstücken und schrägem Reissverschluss - das war halt damals so 8-) .
Das Motorrad hatte dann irgend wann einmal einen Schaden am Kickstarter (den hat es auch Heute noch) - ich vermute, dass er es mindestens zwei Semester lang 'angeschoben' hat :mrgreen: . Aber irgendwann hat seine Kohle dann mal für eine 600er BMW gereicht - und er hat mir die Zündapp geschenkt. Das war nun vor ca. 45 Jahren - genau weiß ich es nicht mehr. Ich hatte sie schon zweimal bei Sperrmüll 'rausgestellt' - aber dann doch noch jedesmal wieder 'in Sicherheit' gebracht. Der Jura-Student von damals (Heute knapp 70jährig und ein erfolgreicher Anwalt u. Notar) begegnete mir just am Montag, als ich auf dem Heimweg von Garage #3 war - er wollte es zunächst gar nicht glauben, dass ich die Zündapp die ganzen Jahrzehnte aufgehoben habe.



Für diese Maschine gibt es keine Teile mehr und sie hat auch keinen eigentlichen Wert - lediglich für mich, ist sie von hohem
ideellem Wert - weil es halt 'die erste' war ;)

mfG. Herbert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 363
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

Re: Mein Fuhrpark - ... und es geht weiter ...

Beitrag von B-Marlin » Sa Jul 15, 2017 11:50 am

Hallo Herbert,
damals wurde im Brief auch der Beruf eingetragen?
Man lernt immer noch dazu

Herbert so viel Türen hätt ich gar nicht zu öffnen :lol:

MfG
Andreas

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3074
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Mein Fuhrpark - ... und es geht weiter ...

Beitrag von scrambler » So Jul 16, 2017 9:04 am

Hallo Herbert,
coole Sache, so ein Geländeumbau ist ja schon ein Stück Zeitgeschichte. Weil Retro gerade hoch im Kurs steht vermute ich daher, das die durchaus auch noch einen nicht geringen materiellen Wert haben dürfte. Ein kurzer Check bei ebay Kleinanzeigen https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-mot ... 100/k0c305hat ergeben, das keine angeboten wird, es aber zwei Gesuche gibt. GGf. würdest du also mit deinem Schätzchen jemand sehr glücklich machen :)
Gruß, Michael

Antworten