125er gesucht....

Zeigt her Eure Zweitmotorräder - andere Mütter haben auch schöne Töchter
Benutzeravatar
Hante
Beiträge: 132
Registriert: Do Mär 13, 2014 8:43 pm
Wohnort: Heideseen

125er gesucht....

Beitrag von Hante » So Aug 14, 2016 6:37 pm

Hallo
Nachwuchsmäßig geht es bei mir demnächst in die nächste Runde.
Daher ist es für mich an der Zeit, mich schon mal zu informieren.
Es soll (hurrahurra) eine Enduro werden.
Nur welche?
-Honda fällt leider aus. Varadero ist zu fett und XR125L trifft nicht den Geschmack.
-Yamaha WR125 wäre ganz nett. Jedoch zumindest neu zu teuer.
-Yamaha DT125 , hmm..., die allermeisten scheinen doch schon arg rampuniert zu sein.
-Yamaha TDR125 mein persönlicher Favorit. Leider sieht das mein Nachwux gaaanz anders.

Dann wären da noch einige Modelle die die möglichen 15 PS nicht erreichen.
-Yamaha XT125 die wäre es eigendlich fast.
-Kawasaki KLX125 auch nicht schlecht aber sehr selten.
-Suzuki DR125 leider sind jüngeren Modelle nur noch Sumos.
-Hyosung.... muss nicht wirklich.

"Vollcrosser" wie
Beta RR125, Husqvarna, KTM...würden dem Nachwuchs besonders gefallen. Ich finde sie nicht Alltagstauglich genug.

Dann sind mir noch 2 Fahrzeuge aufgefallen
-Kreidler DICE GS 125
-Sachs ZX 125
Neu, 2500€, 2Jahre Garantie....
Sehen ganz lecker aus. Hat da jemand Hintergrundwissen? Gegoogelt hab ich schon. Wirkliche FINGERWEG Aussagen waren da nicht bei. Ich werde mal bei einigen örtlichen Händlern reinguggen.

Weitere Anreize und Erfahrungen würde ich gerne von euch erhalten.

Gruß Uwe

Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 356
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: 125er gesucht....

Beitrag von walli777 » Mo Aug 15, 2016 3:20 am

Moin Hante,
Hättest du nicht mal eine NX125?
Hast du sie etwa - zu früh - verkauft? :shock:
Gruß, Karin

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1937
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: 125er gesucht....

Beitrag von scrambler » Mo Aug 15, 2016 6:25 am

Hallo Uwe,
cool, können wir dann beim nächsten Endurotraining 3 Hantes erwarten :) ? ich persöhnlich würde von in China produzierten Mopeds die Finger lassen ;) - sehr fraglich in punkto Verarbeitung und Zuverlässigkeit und der Wertverlust ist ernorm. Nach dem, was auf dem Markt vorhanden ist, würde ich auf eine XT/WR/DT 125 gehen - gibts reichlich Auswahl, sind Yamaha (Kawasaki hat da bei mir verschissen ;) )-zuverlässig und auch wieder ohne allzuviel Wertverlust zu verkaufen. Vor allem die 2T Dt125 mit 15 PS ist interessant - nicht so lahm wie die 4T mit 10-11ps. Ansonsten halt eine WR125R wird halt ein bisschen teurer und man wird länger suchen müssen.
Gruß, Michael

Benutzeravatar
Hante
Beiträge: 132
Registriert: Do Mär 13, 2014 8:43 pm
Wohnort: Heideseen

Re: 125er gesucht....

Beitrag von Hante » Mo Aug 15, 2016 10:18 pm

Danke für die Statements.

@Walli. Das war eine XR125L. Braves Moped, aber von den Vorbesitzern eher inkompetent gepflegt. Merkt man leider vielfach erst nach dem Kauf.
Zu früh verkauft kann man nicht sagen. Es galt ein Zeitfenster von 5Jahren zu überbrücken. Da weiß man nie was kommt. Und so lange in eine Ecke stellen....?

Die Chinadinger werde ich mir mal bei den Händlern betrachten. Sofern das möglich ist. Den Preis finde ich lecker. Was man von den Jamseln nicht behaupten kann. Für DT's die es zumindest optisch hinter sich haben werden noch ziemlich hohe Preise verlangt. Von gut erhaltenen ganz zu schweigen. Daher mein Favorit TDR. Die stehen sehr viel besser da und kosten weniger. Bei identischer Technik. Leiderleider geht die völlig am Geschmack vom Nachruf vorbei.
WR wäre Cool, aber die muss alle 3tkm zur Inspektion. Quasi ein no go. Bei günstigen Gebrauchten scheint man es da in der Vergangenheit nicht so genau genommen zu haben. Und 4500€ für eine Neue...? Huust!

Soviel gibt der Markt in Sachen Enduro nicht her. Grotten will man sich ja nicht zulegen.

So etwas
http://www.morebikes.co.uk/scoop-honda- ... -for-2017/
müsste es als 125er geben. Ich glaube da wäre ich bereit nochmals im Keller in die Kiste mit den Dublonen zu kucken.

Gruß Uwe

Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 356
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: 125er gesucht....

Beitrag von walli777 » Mo Aug 15, 2016 10:42 pm

Gruß, Karin

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1937
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: 125er gesucht....

Beitrag von scrambler » Di Aug 16, 2016 9:42 am

Hante hat geschrieben:. So etwas
http://www.morebikes.co.uk/scoop-honda- ... -for-2017/
müsste es als 125er geben. Ich glaube da wäre ich bereit nochmals im Keller in die Kiste mit den Dublonen zu kucken.
sowas in der Art gabs doch schon https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-mot ... 25v/k0c305 ;) Vermutlich wäre es am besten, das ganze pragmatisch anzugehen - wenn eine interessante 125er in der Nähe angeboten wird, Junior schnappen und anschauen und probefahren, wenn bei ihm "klick" macht sind alle bisherigen, theoretischen Überlegungen sowieso hinfällig ;)

Testdriver
Beiträge: 29
Registriert: Di Mai 12, 2015 1:04 pm

Re: 125er gesucht....

Beitrag von Testdriver » Di Sep 13, 2016 2:00 pm

Verkaufe gerade eine CBF125 top Zustand, 25000km, Motor neu gemacht, Zylinder, Kolben, Ventile eingestellt usw. wird gerade eingefahren, erst 200km seid der Überholung.

Alle Verschleißteile gut,...TÜV bis mitte 2017, ist angemeldet.

Preis könnte man reden, verkaufe das Ding weil ich ja jetzt die NX250 habe :-) und vier Motorräder sind dann doch etwas platzraubend.

Verbrauch laut Honda: 2,16L/100km

LINK:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 8-305-5223

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 241
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: 125er gesucht....

Beitrag von nabu kudurri usur » Di Sep 13, 2016 6:00 pm

Wenn der Junior das Töff nutzen soll, würde ich ihm keine Neumaschine in die Hand drücken. Erfahrungsgemäß lernt der Unerfahrene ja noch - und Schäden am Material bleiben da nicht aus...

Benutzeravatar
Hante
Beiträge: 132
Registriert: Do Mär 13, 2014 8:43 pm
Wohnort: Heideseen

Re: 125er gesucht....

Beitrag von Hante » Di Sep 13, 2016 9:15 pm

Danke.
Hüstel, ER ist eine SIE...
ER hat zu meinem Wohlwollen seine Erfahrungen bereits gemacht.
SIE (typisch Mädchen, stöhn) ist leider etwas ....naja nennen wir es anspruchsvoll...

Wir waren zwischenzeitlich unterwegs, und haben die Kreidler begutachtet. Macht im Laden einen guten Eindruck.
2500€ für ein Fahrzeug mit 2Jahren Garantie. Da läßt aufhorchen. Das andere Ende der Wurscht wäre Yamaha WR 125.
Kostet ca. das Doppelte in neu. Gebraucht für 2500€ in manchen Fällen schon fast ruiniert.
Was mich bei der Kreidler viel mehr abschreckt als das Chinaimage, ist die absolute Kompetenzlosigkeit der hiesigen Händler.
Nach dem 3. haben wir entnervt abgebrochen. Die wissen gaaaar nix! Mitunter soo schlimm, das sie nicht einmal von deren Existenz wussten. Davon das soetwas dahinten im Laden steht ganz zu schweigen.

Also erstmal weiterhin Brainstorming .

Gruß Uwe

Testdriver
Beiträge: 29
Registriert: Di Mai 12, 2015 1:04 pm

Re: 125er gesucht....

Beitrag von Testdriver » Di Sep 13, 2016 11:43 pm

Also was super und billig ist ist so ne gebrauchte CBR125 - gibts richtig cool mit Repsol Lackierung.

Ansonsten wenns was richtig geiles sein soll, dann sollte aber das Geld keine Rollespielen die neuen E-Motorbikes haben zwar nur 15PS aber irgendwie 50NM oder noch mehr, kann mich nicht mehr erinnern auf jedemfall von jedem 16Jährigen zu fahren und 0-100kmh ca. 5 Sekunden!!!

Wenn deine Tochter hohe Ansprüche hat dann sowas ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast