Touren zum Domitreffen in Herbstein

Treffen, Termine und Aktuelles
Antworten
Benutzeravatar
Büds
Beiträge: 139
Registriert: Mo Sep 18, 2017 9:54 pm

Touren zum Domitreffen in Herbstein

Beitrag von Büds » So Jun 10, 2018 7:32 am

Guten Morgen, liebe Foristi.

Ich möchte euch hier schon einmal die für nächsten Samstag geplanten Touren vorstellen, damit ihr euch schon mal orientieren könnt. Es stehen insgesamt 8 Guides bereit, euch die Region näher zu bringen. Es sollte fahrerisch für jeden etwas dabei sein.
Leider fällt mir ein Tourguide aus, da ein Autofahrer ihn beim Wenden übersehen hat. Es war zum Glück innerhalb der Ortschaft und bei geringer Geschwindigkeit, aber das Bike ist hin.

Taunustour 1
Unser Forumsmitglied Wetteraudomi wird seine Gruppe vom Veranstaltungsort aus nach Gedern an den Rand des Vogelsbergs führen. Von dort gehr es über Ortenberg und Altenstadt nach BadVilbel. Die Kurstadt Bad Homburg umfahrend geht es dann auf die Hochtaunusstraße in Richtung Sandplacken/ Großer Feldberg. Von da aus geht es über Schmitten ins Weilteil. Über Usingen und das Usa-Tal geht es wieder Richtung Wetterau über Nidda nach Schotten. Von dort aus gibt es nochmal eine schöne, kurvenreiche Strecke nach Gedern und dann geht es über Grebenhain zurück nach Herbstein. Für die Mittagspause stehen verschiedene Lokalitäten an der Strecke zur Auswahl. Wilfried fährt vom Fahrstil her gemütlich bis zügig.

Taunustour 2
Die zweite Tour in den Taunus wird von mir angeführt. Über den Hoherodskopf fahrend nehmen wir ein paar Kurven der alten Schottenringrennstrecke und biegen dann ab und durchfahren den kleinsten Stadtteil Niddas. Durch die Wetterau, vorbei an der Burg Münzenberg, tauchen wir bei Butzbach in den Taunus ein. Vorbei an Braunfels mit seiner imposanten Schlossanlage erreichen wir den Aartalsee wo wir eine Rast einlegen werden. Über Marburg und Homberg/Ohm geht es zurück in den Vogelsberg und damit zurück zum Ausgangspunkt. Ich fahre gerne so, dass ich ab und an auch mal einen Blick in die umgebende Landschaft werfen kann.

Rhön Wasserkuppe
Angeführt von Bine, meinem einzigen weiblichen Tourguide, startet die Gruppe in Richtung Lauterbach. Über Schlitz geht es in Richtung Hünfeld und damit hinein in den Naturpark Hessische Rhön. Über teils kleine Strassen geht es auf dem Hochrhönring hinauf zur Wasserkuppe, wo Rast eingelegt wird. Der Rückweg startet in Richtung Gersfeld. Über das unterfränkische Motten ( vergesst nicht eure Reisepässe :-) ) geht es an den Rand des Spessarts. Über die Brüder-Grimm Stadt Steinau an der Straße geht es zurück in den Vogelsberg. Je nach Lust und Zeit geht der Abschluss der Tour über Gedern, Schotten und den Hoherodskopf zurück zum Ausgangspunkt. Bine ist zügig unterwegs und gibt ihren 95 Pferden auch gerne mal die Sporen.

Vogelsberg Runde
Angeführt von Herbert ( Enola Gay )auf seiner NX 250. Die Tour wird ‚flexibel‘ sein – kein starres Schema – Herbert wird sich sowohl in der Länge der Strecke als auch mit der Anzahl der Pausen am Wetter und an dem ‚Zustand‘ der Teilnehmer orientieren (!) ‚Raucher u. Blümchen-Pflücker‘ sind bei mir schon mal richtig. Geplant habe ich eine Strecke von ca. 120 km – die auf Wunsch durchaus erweitert werden kann. Für eine entsprechende Mittagsrast wird entsprechende Gastronomie angesteuert.

Spessarttour
Die Tour in den Spessart wird angeführt von meinem Schwager Markus auf einer Benelli TNT 1130, begleitet vom meinem Neffen Max auf Kawa ZXR 900. Die Tour führt über den Hoherodskopf nach Gedern in den Wetteraukreis und über Büdingen in zur Barbarossastadt Gelnhausen. Über das Freigericht geht es hinein in den Spessart und über Schöllgrippen und Vormwald zur Mittagsrast im Engländer. Von da aus geht der Weg Richtung Lohr am Main und an selbigen geht es ein paar Kilometer entlang, bis der Weg wieder abbiegt in Richtung Sinngrund. Über Jossa geht es nach Steinau a. d. Straße und Freiensteinau und damit zurück in den Vogelsberg. Der Charakter der Tour wird sportlich geprägt sein, aber wie bei allen anderen immer dem "schwächsten" Teilnehmer angepasst.

Tour mit optionaler Enduroeinlage in Schlüchtern
Diese Tour wird geführt von Aiken auf einer Honda XR 650. Die Tour verläuft ähnlich der von Bine, biegt aber noch vor der Wasserkuppe ab in Richtung Schlüchtern. Dort ist eine Mittagsrast eingeplant. Danach geht es zur Rennstrecke des MSC Schlüchtern, wo ab 14.00 Uhr auf eigene Gefahr und für 20,00 €/Person auf der Strecke gefahren werden kann. Nach dem " Training" geht es zurück zum Veranstaltungsort. Sollte die Resonanz auf diese Tour ausbleiben oder die Strecke vom MSC Schlüchtern auf Grund unbefahrbarkeit nicht frei gegeben werden ( kann im www nachgesehen werde ), wird Aiken auch die Rhöntour über die Wasserkuppe fahren.

Tour zur Bayrischen Schanz
Die Tour zur Waldschänke Bayrische Schanz wird geführt von Fin auf seiner 750er Afrika Twin. Durch den Vogelsberg, Spessart und die Rhön geht es zur Mittagsrast zu besagter Waldschänke, einem beliebten Ausflugsziel der Region. Auf anderer Strecke geht es nach der Einkehr zurück nach Herbstein. Der Fahrstil von Fin ist zügig.

Tour zum Schwarzen Moor ( Rhön )
Diese Tour wird geführt von Ecki auf seiner "Dicken", Kawasaki ZZR1200. Von Herbstein aus geht die Fahrt über Bad Salzschlirf und Schlitz nach Hilders und von dort zum Pausenort Schwarzes Moor. Zurück geht es auf schönen, kurvigen Strassen, von denen die Region viele zu bieten hat.

Ich wünsche uns schon jetzt viel Spaß und schöne, unfallfreie Touren.

Gruß Büds

endurolo
Beiträge: 93
Registriert: So Feb 18, 2018 10:12 am

Re: Touren zum Domitreffen in Herbstein

Beitrag von endurolo » So Jun 10, 2018 2:46 pm

Hallo Büds,
tja, wer die Wahl hat, der hat auch die Qual. Liest sich sehr gut, ich freu mich riesig.
Bis Freitag.

Herzlichen Gruß

Lothar

Antworten