Datenschutzverordnung (EU-DSGVO)

Treffen, Termine und Aktuelles
Antworten
the-dude
Beiträge: 44
Registriert: Di Jun 24, 2014 11:49 pm
Wohnort: Bernburg

Datenschutzverordnung (EU-DSGVO)

Beitrag von the-dude » Do Mai 10, 2018 5:10 pm

Hallo Michael und User des Forums.

Da sich die Frage bereits in einem anderen Forum gestellt hat und so manches Forum gerade dabei ist angeblich zu schließen, frage ich mich, was mit diesem Forum passieren wird.

Sind bereits Vorkehrungen getroffen oder wird das Forum eventuell kurzzeitig geschlossen?

Michael ist ja hier quasi Alleinverantwortlich für die Konsequenzen, deshalb frage ich mich weiter, ob man irgendwie helfen kann. Mit Fachwissen in diesem Bereich kann ich aber leider nicht glänzen, alles was ich habe ist gefährliches Halbwissen und ich habe das Gefühl, dass aus den Medien auch nicht viel mehr kommt.

Sind hier vielleicht IT- und Rechtsexperten an Board, die etwas mehr dazu sagen können?

Viele Grüße,
Terence
Gruß, Terence
Bild

fabian_s
Beiträge: 181
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Datenschutzverordnung (EU-DSGVO)

Beitrag von fabian_s » Do Mai 10, 2018 8:41 pm

Aus dem DR Forum hab ich eine Mitteilung bekommen, dass das Forum bzw. die Software alle Vorraussetzungen erfüllt. Daher keine Änderungen, lediglich ein Hinweis dem man zustimmen muss. Oder widersprechen, dann wird der User gelöscht.

Bin beruflich auch in der IT unterwegs. (SAP). Soweit ich das von unserem Berater erfahren habe müssen alle User bezogenen Daten vollständig löschbar sein. Ganz grob natürlich.

Gruß,
Fabian
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2785
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Datenschutzverordnung (EU-DSGVO)

Beitrag von scrambler » Fr Mai 11, 2018 7:58 am

Hallo Terence,
danke für die Info, da könnte ich tatsächlich kompetente Hilfe gebrauchen. Bei dem Software-Update letztes Jahr müßte das eigentlich schon berücksichtigt worden sein. Aber man weiss ja nie - ist anscheinend ein komplexes Problem, bei dem man, um völlig sicher zu gehen, einen rechtsanwalt zu Rate ziehen sollte :shock:
So macht es anscheinend einen großen Unterschied, ob gewerblich oder privat - Foren sind zwar i.d.R. privat, doch haben viele zur Finanzierung Werbepartner, Banner oder Spendenaufrufe, was sie juristisch gesehen zum Gewerbe machen könnte. Da ich das Forum komplett selbst finanziere ist wenigstens das (hoffentlich) kein Problem.
Gruß, Michael

Antworten