V: XL600R Hinterrad

Private Kleinanzeigen - auch für Gäste ohne Anmeldung möglich!
Benutzeravatar
steffen
Beiträge: 40
Registriert: Mo Apr 03, 2017 11:16 pm
Kontaktdaten:

V: XL600R Hinterrad

Beitrag von steffen » Mi Jul 04, 2018 1:30 pm

scrambler hat geschrieben:
Mi Jul 04, 2018 12:19 pm
mist - mit dem Hinterrad meiner Domi habe ich wirklich kein Glück

Bild
Kunststoffbeschichtung der Radnabe geschmolzen und abgeblättert - Grund unbekannt
Sorry wenn ich hier kurz in eigener Sache etwas Werbung mache.
Aber vielleicht ist das was für Dich: => nx650.de - Verkaufe Hinterradfelge von US-Domi
Melde Dich bei mir falls Interesse besteht!

Gruß,
Steffen

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2778
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: V: XL600R Hinterrad

Beitrag von scrambler » Mi Jul 04, 2018 1:37 pm

steffen hat geschrieben:
Mi Jul 04, 2018 1:30 pm
Sorry wenn ich hier kurz in eigener Sache etwas Werbung mache.
Aber vielleicht ist das was für Dich: => nx650.de - Verkaufe Hinterradfelge von US-Domi

Hallo Steffen,

kein Problem, habs nur in die Teile-ecke gestellt, damit es mehr Aufmerksamkeit erregt. An einem US Domi Hinterrad hätte ich schon Interesse, nur ist deines ein XL600R Rad ;) (erkennbar an den 36 Speichen und am Speichenkranz - dieser ist bei der US domi unterbrochen, siehe mein Bild). Da dieses aber 36 Speichen wie die NX250 hat kann man die 2.50-17 Felge auf die 250er Nabe aufziehen.
Beim Bremsanker muss man übrigens immer den vomjeweiligen Modell nehmen - Domi Hinterrad mit XL600r Anker geht nicht.

Gruß, Michael

Benutzeravatar
steffen
Beiträge: 40
Registriert: Mo Apr 03, 2017 11:16 pm
Kontaktdaten:

Re: V: XL600R Hinterrad

Beitrag von steffen » Mi Jul 04, 2018 7:50 pm

Danke für's Hierherverschieben.
Warum bin ich eigentlich nicht auf die Idee gekommen, mal die Speichen zu zählen? Dann wäre mir das selbst aufgefallen.
Naja... :roll:
Und nochmal Danke für die Korrektur bzw. Richtigstellung.

Gruß,
Steffen

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2778
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: V: XL500R Hinterrad

Beitrag von scrambler » Mi Jul 04, 2018 8:16 pm

steffen hat geschrieben:
Mi Jul 04, 2018 7:50 pm
Und nochmal Danke für die Korrektur bzw. Richtigstellung.
ähm, hüstel :roll: gerade gesehen, das ich mich getäuscht habe - die Bildqualität ist aber auch wirklich schlecht ;)

auf der Felge ist ein 2.15-17 - also kein XL600R, sondern ein XL500R Rad - hattest du nicht mal so eines für die NX250 gekauft?
xl500r felge.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

fabian_s
Beiträge: 181
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: V: XL500R Hinterrad

Beitrag von fabian_s » Mi Jul 04, 2018 9:29 pm

Kann's dann nicht auch eine XL350 Rad sein?

Gruß
Fabian
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2778
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: V: XL500R Hinterrad

Beitrag von scrambler » Do Jul 05, 2018 6:59 am

fabian_s hat geschrieben:
Mi Jul 04, 2018 9:29 pm
Kann's dann nicht auch eine XL350 Rad sein?
Die XL500 hatte noch die alten 90° gekröpften Speichen, die XL350 dann wie die NX250 fast gerade.

Gruß, Michael

Benutzeravatar
steffen
Beiträge: 40
Registriert: Mo Apr 03, 2017 11:16 pm
Kontaktdaten:

Re: V: XL500R Hinterrad

Beitrag von steffen » Do Jul 05, 2018 8:45 am

Es ist definitiv ein XL 500 Rad. Die Radnabe bzw. Trommelbremse ist dicker/größer als bei der Nixe und bei der XL 350.
Das Rad war sogar eine zeitlang auf unserer Nixe montiert. Das funktioniert. Man muss allerdings auch den Bremstrommel-Deckel mit dem ganzen Mechanismus mittauschen. Da kann man nicht den von der Nixe nehmen, weil der zu klein ist.
Und genau da liegt der Hase im Pfeffer. Ich finde im Moment diesen Deckel mit den Bremsklötzen nicht. Der ist aber definitiv vorhanden.
Und so lange ich den nicht gefunden habe, verkaufe ich das Rad auch nicht.
Sorry, dass ich hier für mittlere Verwirrung gesorgt habe. :?

Steffen

Antworten