KTN(ixe) II & Degree Replica

Zeigt her Eure Nixen - ob auf Island oder im Sauerland
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: KTN(ixe) II & Degree Replica

Beitrag von scrambler » Di Mär 15, 2016 6:51 am

schon letztes Jahre habe ich ein paar Kettenradträger und Bremsanker kunststoffbeschichten lassen. Dabei ist es wichtig, das überall, wo es auf passitz ankommt, abgeklebt bzw. abgedeckt wird, sonst paßt nachher nichts mehr. Beim Kettenradträger habe ich z.b. ein altes Kettenrad aufgeschraubt. Alle Lager, dichtungen etc. müssen vorher natürlich raus.
kettenradtraeger beschichtet.jpg
Hinten kommt dann meine Lieblingsreifengröße zum Einsatz - 110/80-18 auf einer 2.50 DID KTM Felge. Hier muss ich erst noch ein rad mit schwarzer Felge aufbauen lassen, im Moment tut es noch dieses hier (das dann später einmal an eine richtige Degree replica kommt). 45er Alukettenrad - bin mal gespannt, wie lange dieses hält, schaut jedenfalls gut aus.
CIMG6085.jpg
Ebenfalls frisch gepulverte Schwinge und Banditen Federbein - mal sehen, wie sich dieses im Gelände schlägt. Sonst kommt doch ein YSS rein.
CIMG6086.jpg
Gabel wie gehabt mit Wirth Gabelfedern (achtung: die ABE scheint sich nur auf die MD25 zu beziehen!) und schon steht sie auf eigenen Rädern :D
CIMG6100.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: KTN(ixe) II & Degree Replica

Beitrag von scrambler » Mi Mär 16, 2016 6:26 am

Weil ich keinen verlängerten Seitenständer viewtopic.php?f=7&t=83 mehr übrig hatte habe ich diesmal selbst zum Schweissgerät gegriffen und eine Buchse eingeschweißt - mit etwas Abstand siehts garnicht mal so schlecht aus :)
CIMG6112.jpg
Bei der Gelegenheit auch gleich mal hintere Blinker/Gepäckträgerhalter aus Winkelstahl, Buchsen und Unterlegscheiben zusammengebraten.

Die KTN II soll nämlich auch wieder ein leichtes Acerbis Heck viewtopic.php?f=7&t=242&p=2545&hilit=heck#p2545 inkl. Blinker bekommen (archivbild), wobei dann die Blinkerohren der Halter überflüssig wären.
heck enduro.JPG
Nun könnte man zwar einfach von den orginalen Halter die Ohren abflexen, aber erstens hatte ich keine mehr übrig und zweitens sollte man in Anbetracht der Ersatzteillage von solchen irreversiblen aktionen Abstand nehmen ;) .
gepaecktraeger halter.jpg
Gepäckträger/Teile sind gebraucht übrigens auch sehr selten, vermutlich, weil einige gepäckträgerlose US nixe importiert wurden, deren Besitzer sich natürlich als erstes so ein Teil besorgt haben ...
CIMG6110.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: KTN(ixe) II & Degree Replica

Beitrag von scrambler » Do Mär 17, 2016 5:48 am

Ausnahmsweise einmal problemlos war die Überholung des Bremssattels. Alle Teile liessen sich problemslos lösen und somit reichte die Erneuerung der Dichtringe
CIMG6115.JPG
Nur der Lack war schon ziemlich verkratzt - also vorsichtig mit einer Kunststoffbürste aufgeraut und dann mit Thermolack übersprüht http://www.nx250.de/aluteile-lackieren.html. Diesmal in schwarz glanz - passend zum Rahmen
CIMG6129.jpg
Die bremsleitung wird wie bei KTM vorne verlegt. Dies hat den Vorteil, das die Bremsleitung dann nicht hinter der Lampenmaske verlegt werden muss, wo es sowieso schon eng zu geht. Leider ist aber dann selbst die recht lange Melvin Bremsleitung zu kurz, ausserdem stimmt der winkel des unteren Anschlusses nicht (siehe Bild oben). Daher werde ich da wohl um eine sonderanfertigung nicht herumkommen, wenns perfekt werden soll.
CIMG6132.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: KTN(ixe) II & Degree Replica

Beitrag von scrambler » Mo Mär 21, 2016 4:56 pm

Das Ventilspiel check man besten vor dem Einbau des Kühlers etc. - dann kommt man nämlich besser ran. Wie eigentlich fast immer war das Ventilspiel ok. Nur die markierungen auf den Nockenwellenrädern waren nicht ganz waagerecht - Steuerkette gelängt? Aber bevor ich diese wechsele möchte ich erstmal den Motor laufen hören - nicht, das es sich dann erledigt hätte :roll:
CIMG6153.JPG
Ausserdem mal wieder ein neues gadget gefunden: im ADV Forum produziert jemand einen Motorschutz aus Carbon ;). Leider hat er den Motorschutz verbreitert und an seine hangeschnitzen Brems- und Schalthebel angepaßt, was bedeutet, das man mit Serienhebel wieder was vom Motorschutz wegflexen muss.
Schaut aber cool aus und paßt perfekt zu dem schwarzen rahmen.
CIMG6165.JPG
CIMG6181.JPG
CIMG6184.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 369
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: KTN(ixe) II & Degree Replica

Beitrag von walli777 » Di Mär 22, 2016 7:58 am

Die Optik ist nicht schlecht.
Ist dein Motorschutz noch mehr um den Motor herumgezogen als das Original, oder täuscht das Foto?
Wir haben extra Löcher in meinen Motor Schutz gebohrt, um da etwas mehr Luftzirkulation zu ermöglichen (ja ich weiß, das Stoppelhopps wassergekühlt ist ;) aber ein bisschen Fahrtwind erschien uns da trotzdem nicht schlecht) ...
Gruß, Karin

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: KTN(ixe) II & Degree Replica

Beitrag von scrambler » Mi Mär 23, 2016 6:47 am

walli777 hat geschrieben:Die Optik ist nicht schlecht.
Ist dein Motorschutz noch mehr um den Motor herumgezogen als das Original, oder täuscht das Foto?
Das täuscht nicht, ursprünglich war der seitlich noch viel weiter herumgezogen. Leider hat dann der Schalthebel/Bremshebel nicht mehr gepaßt und ich mußte ziemlich viel wegflexen. Der Hersteller hat sich viel mühe gegeben, mit einer zweiteiligen Form etc. - da stecken sehr viele Arbeitsstunden drin, wäre wohl, wenn er das in kleinserie verkaufen wollte unbezahlbar. Ausserdem hätte er lieber nicht die originalen, sehr dünnen und leicht zu verbiegenden Halter verwendet, sondern besser direkt an den Rahmen angeschraubt, wie bei meinen Rahmenunterzügen. Aber so als einzelstück - optisch sehr nett und mal was anderes ;)
CIMG6186.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: KTN(ixe) II & Degree Replica

Beitrag von scrambler » Do Mär 31, 2016 5:44 am

Endlich sind die Feiertage vorbei und es kann weitergehen ;)
Ein überholter MD25 Vergaser lag praktischerweise schon im Regal ;) - der Glanz stammt übrigens vom gutem altem "Radglanz" welches ich erst neulich wiederentdeckt habe. Dieses schützt vor Korrosion und ausserdem lassen sich Verschmutzungen leichter wieder entfernen.
md25 vergaser.jpg
Im Luftfilterkasten war wie üblich ein Gewinde ausgebrochen, dieses wurde durch eine Einschlagmutter ersetzt, die einfach mit einen Lötkolben eingeschmolzen wurde
lufikasten.jpg
Mit den inzwischen verzinkten Haltern konnte der gepäckträger montiert werden - zusammen mit dem Acerbisheck und selbst laminierem Schutzblech ist das Heck nun fertig. Die Soziusfußrastenhalter stammen übrigens von der XLR125 - anhand der Ersatzteilnummer konnte ich herausfinden, das diese wiederum von der XL250 Degree (Kürzel "KBR") stammen - sehr passend für eine Degree Replika ;) .
CIMG6236.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: KTN(ixe) II & Degree Replica

Beitrag von scrambler » Fr Apr 08, 2016 5:42 pm

Eine besondere Herausforderung sind die Tankschrauben der Degree Lufthutzen - 16mm Grosskopf Kreuzschlitz mit M5 und nur 5mm Gewindelänge. Diese scheinen Honda-unüblich nur bei der Degree verwendet worden zu sein und sind natürlich nicht mehr erhältlich (bis auf eine bei CMS). Nun hätte man ja Linsenkopfschrauben mit normal kleinem Kopf samt Unterlegscheiben nehmen können - aber wie sieht das denn aus ;)
degree schrauben.jpg
In der Bucht habe ich schließlich diese Aluschrauben http://www.ebay.de/itm/262108305996?ssP ... 1423.l2649 gefunden - zwar zu lang, aber läßt sich ja kürzen. Diese Aluschrauben kann man übrigens auch als Ersatz (gibts auch in verschiedenen Farben) für die Verkleidungsschrauben der NX250 nehmen, wenn man sich 4mm lange M5 Hülsen dreht oder beschafft (gibts hier http://www.jaeger-schrauben.de/Aluminiu ... :2694.html).
Schrauben Degree.JPG
.
Nachdem mir für meine letzten paar Lackierungen benzinlöslicher (!) 1k Klarlack angedreht worden ist habe ich zum beim Tank zum ersten Mal 2K Lack ausprobiert. Liess sich zwar prima verarbeiten, ergab aber eine ziemlich orangenartige (passend zur Farbe der Lufthutzen ;) )Oberfläche ... irgendwie ist lackierung nicht mein Ding. Wenns wenigstens benzinfest ist - merke ich dann beim ersten Tanken :roll:
degree tank orange.JPG
AX1 Krümmer und US Auspuff - letzterer weil etwas schnittiger und kerniger (und verfügbar)
degree us auspuff.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: KTN(ixe) II & Degree Replica

Beitrag von scrambler » Di Apr 12, 2016 7:56 am

Weil die hintere 18'' Felge womöglich noch Wochen dauert aufzubauen habe ich eine vorhandene 17'' Felge (XL600 Felge auf NX radnabe) mit einem 120/90-17 TKC80 versehen. Der TKC ist bleischwer (ca 2Kg schwerer als der 110/80-18 Michelin!) und hat auch einen etwas größeren Durchmesser.
Hmm, mit silberner radnabe sollte der Bremsanker wohl auch besser silbern sein :)
KTN mit TKC.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: KTN(ixe) II & Degree Replica

Beitrag von scrambler » Do Apr 21, 2016 6:32 am

Endspurt - Cockpit und Elektrik ;)

Kupplungsamatur von einer 1000 Varadero, um die "Elefantenohren" montieren zu können. Den viel zu langen Hebel habe ich gekürzt und die Kugel für den TüV mit Kaltmetall angeklebt. Wenn sich diese dreifinger Variante bewähren sollte würde ich ein paar Hebel kürzen - kann hier jemand Aluschweissen :) ?
kupplungshebel.jpg
rechts sind die Kabel mit Plastikspangen am Rahmen angeklipst - eine Lösung, die mir noch nie gefallen hat, weil die sich unter Druck leicht lösen. Bei den NX ausserhalb D gibt es hier eine angeschweißte Lasche, was viel solider ist. Da aber Rahmenschweissungen nicht erlaubt sind habe ich eine 10mm Schlauchschelle genommen - unten wird sie in den vorhandenen Pinörkel eingehängt und oben in die vorhandene Rahmenbohrung eingeschraubt. Da war für die Rahmenabdichtung sowieso schon ein Gewinde drin :) Und die Rahmennummer mußte ich freikratzen :oops:
CIMG6379.jpg
Bleibt noch der vordere Kabelbaum, der viel zu lang ist - also kurzerhand abschneiden und alles wieder verbinden. Die Neutrallampe ist bereits wieder angeschlossen - mit den Kabelfarben hellgrün-rot und schwarz.
kabelbaum.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast