NX650 Scrambler No3: BluOne

Zeigt her Eure Nixen - ob auf Island oder im Sauerland
Antworten
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1831
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

NX650 Scrambler No3: BluOne

Beitrag von scrambler » Sa Jul 19, 2014 7:36 am

Hallo Zusammen,

nachdem die 650er ja auch eine NiXe ist, kann ich sie ebensogut auch hier vorstellen ;) . Nach Entwurf 1 in schwarz viewtopic.php?f=8&t=71, 2 in rot wollte ich es mal mit meiner derzeitigen Lieblingsfarbe versuchen - dem trad blue metallic der 1988er NX250. Damit lag der Name schon auf der Hand: BluOne - mein erster Scrambler Umbau in Blau. Wichtigste Änderungen ist der Motor - endlich ist der originale 1988er Kickermotor wieder drin, der seit 1995 (!) bei mir in der Scheune auf seine Wiederbelebung wartete - der Bericht über die Motorüberholung wird noch folgen. Nachdem nun wieder Rahmen und Motor vereinigt sind, kann ich wenigstens wieder mit einiger Berechtigung von "meiner" Domi reden, die ich seit 1992 besitze. Vorher war nur der Rahmen noch vom urspünglichen Motorrad übriggeblieben.
BluOne.JPG
Die Räder haben die Dimensionen 18/19 Zoll, zusammen mit den Heidenau K67 Trialprofil in 4.00-18 und 3.25-19 sieht das so herrlich retro aus. Der Tank stammt von einer NSU Supermax und hat entgegen dem Trend 14l Inhalt - alltags- und tourentauglichkeit sind mir bei meinen Umbauten sehr wichtig. Aus diesen Grund wurde auch das Sportster Vorderradschutzblech nicht gekürzt (sondern nur optisch unauffällig matt schwarz lackiert) - wer das macht, ist bestimmt noch nie damit im Regen gefahren ;) .
CIMG9682.JPG
Der Seitendeckel wurde wieder selbst laminiert, allerdings ist er mir noch zu eckig - da muss ich also nochmal ran. Ebenso wie bei der Nachbausitzbank der Honda CL72 - sie sollte noch 1-2 cm tiefer, was trotz gekürztem Rahmenheck wohl nur mit einer selbstlaminierten Sitzbankplatte gehen wird. Beim Auspuff werde ich es mal mit einem Singletopf probieren - für die SR500 gibt es da eine "dragpipe" mit EG-ABE, die dem Sportster Auspuff nachempfunden ist - allerdings ist die Frage, ob die beim Domimotor nicht für zuviel Abgasgegendruck/Überhitzung sorgen wird.
Blueone_hi.JPG
Da die ganzen goldigen Applikationen nicht zu dem dunkelblau paßten, mußten sie leider verschwinden - aber keine Sorge, nicht die guterhaltenen Lenker, Auspuffendkappen wurden schwarz lackiert, sondern dafür wurden weniger gute Exemplare aus meinem Ersatzteilfundus verwendet. Nur die Bremszange der SLR ist serienmässig ausgerechnet golden, aber das lasse ich mal durchgehen ;)
BlueOne_vo.JPG
Der linke Seitendeckel ist noch nicht fertig. Hier sieht man sehr schön, das durch das nach unten verlaufende Rahmenheck die Blenden nötig sind. Ausserdem kommt auch wieder ein Gepäckträger dran (alltagtauglichkeit!), der dann auch gleichzeitig den Spalt zwischen Sitzbank und Rahmen kaschieren wird. Leider nimmt Leiro vor Oktober keine Aufträge mehr an, also wird das noch etwas dauern.
Blueone_links.JPG
Bild
cockpit_bluone.JPG
Gruß, Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 211
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: NX650 Scrambler No3: BluOne

Beitrag von nabu kudurri usur » Sa Jul 19, 2014 11:44 am

Glückwunsch, Michael, ein wirklich sehr schönes Teil! Eigentlich fehlt da nur noch die Duplex-Bremse vorn. Klacks wäre wahrscheinlich hingerissen und würde sofort den Nürburgring-Test mit der Lady machen. Zahllose Diagramme wären die Folge...

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 465
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: NX650 Scrambler No3: BluOne

Beitrag von Enola Gay » Sa Jul 19, 2014 1:37 pm

Hallo Michael;

Sieht gut aus (!)
Wo bekommst Du eigentlich die ganzen NSU-Tanks her (?) (Oder ist das immer der Gleiche ?)

mfG. Herbert

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1831
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 Scrambler No3: BluOne

Beitrag von scrambler » Di Jul 22, 2014 10:28 am

Enola Gay hat geschrieben: Wo bekommst Du eigentlich die ganzen NSU-Tanks her (?)
Hallo Herbert,

da, wo ich auch alle (fast) meine Teile herbekomme: von Ebay. Mit geduld bekommt man fast alles günstig, man muss nur lernen, warten zu können und sich ggf. auch überbieten zu lassen. Ich biete grundsätzlich nur ein paar Sekunden vor auktionsende, so komme ich nicht in Versuchung, mehr zu bieten als ich eigentlich wolle.

Gruß, Michael

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1831
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 Scrambler No3: BluOne

Beitrag von scrambler » Mi Jul 30, 2014 6:51 am

nabu kudurri usur hat geschrieben:Glückwunsch, Michael, ein wirklich sehr schönes Teil! Eigentlich fehlt da nur noch die Duplex-Bremse vorn. Klacks wäre wahrscheinlich hingerissen und würde sofort den Nürburgring-Test mit der Lady machen. Zahllose Diagramme wären die Folge...
Da ich Klacks' Testberichte auch gelesen habe, würde ich ihm nicht unbedingt meine Domi zum Nürburgringtest geben - jedenfalls nicht ohne Ölkühler :D . Klacks habe ich übrigens noch persöhnlich gekennengelernt, das muss so um 1994 gewesen sein, bei einem Vortrag beim ACM Schönbuch.

Trommelbremse vorne wäre natürlich der Knaller, wenn schon, dann natürlich vorne eine halbnaben-dosendeckel Bremse, wie sich das für eine Scrambler gehört. Müßte dann natürlich einen Rettungsanker für Notbremsen mitführen, da die Bremswege bei diesen alten Dinger seeeeehr lang sind :lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast