Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Zeigt her Eure Nixen - ob auf Island oder im Sauerland
Antworten
fabian_s
Beiträge: 203
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von fabian_s » Do Feb 01, 2018 8:48 am

Erstmal, vielen Dank für die Antworten auf meine Fragen :)
scrambler hat geschrieben:
Do Feb 01, 2018 7:24 am
Bei dir sah das dann so aus
Kühler ohne jegliche Beschädigungen! Wenn ich da meine DR650 Ölkühler anschaue ist der wie aus dem Laden!
k-IMG_388[attachment=2]k-IMG_3882.jpg
2.jpg[/attachment]
Da sind also diese Bilder nicht richtig eingebunden - und Bilder, die nicht im Beitrag eingebunden sind, erscheinen dann am Ende. Hab versucht, das zu ändern aber dabei aus Versehen dein erstes Bild gelöscht :roll:
Da ist wohl mehr durcheinander geraten als nur das erste Bild :D Die Texte passen jedenfalls nicht mehr zu den Bildern....muss ich mich dann wohl am Abend nochmal dransetzen ;)
EDIT: Habs repariert ;)
scrambler hat geschrieben:
Do Feb 01, 2018 7:24 am
Das sieht doch alles garnicht so schlecht aus - normalerweise gibts bei der Verkleidung viel mehr Bruch. Das kniffeligste Teil ist sicherlich der Halter der Lampenmaske - den würde ich mir für den Schluß aufheben, nachdem du ein bisschen Übung hast. Ich könnte dir übrigens auch gerne beim Kleben/Modellieren helfen wenns nicht eilt - nach Mitte März sollte ich wieder Zeit haben.
Ich finde auch, dass es so schlimm nicht ist. Dein Angebot für "Klebehilfe" würde ich natürlich wahnsinnig gerne annehmen. Mitte März klingt bei mir auch gut, da bin ich dann wieder von der Dienstreise zurück! Dann darfst du dich wohl Mitte März mal auf einen Tagesgast einstellen ;)

Die Standrohre lassen sich ganz normal, wie bei meinen anderen Motorrädern auch durch die Gabelbrücken führen. Kann mir nicht erklären wie diese Dellen da rein kommen. Sieht wirklich wie Hammerschläge aus..
scrambler hat geschrieben:
Do Feb 01, 2018 7:24 am
Mit Standrohren könnte ich wohl aushelfen
Die würde ich warscheins benötigen, oder wie gesagt zumindest eins. Besser aber wohl zwei.

Tauchrohre werde ich nur nach dem Säubern mit Nevr Dull oder der gleichen nacharbeiten, das wars der Rest bleibt wie er ist.

Heute Abends gehts dann wohl am Hinterteil weiter ;) Bis denn!
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

fabian_s
Beiträge: 203
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von fabian_s » Do Feb 01, 2018 8:17 pm

So wie angekündigt hab ich ein bisschen weiter gemacht!

Aktueller Status:
k-IMG_3900.jpg
Erstmal die guten Sachen von heute..
  • Bremstrommel sieht noch sehr gut aus!
k-IMG_3902.jpg
  • Genau so die Bremsbeläge
k-IMG_3901.jpg
  • Rücklichtglas ist nirgends gebrochen :)
k-IMG_3908.jpg
k-IMG_3906.jpg
  • Getriebeausgangswelle und Schaltwelle sehen ebenfalls noch gut aus!
k-IMG_3920.jpg
k-IMG_3921.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

fabian_s
Beiträge: 203
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von fabian_s » Do Feb 01, 2018 8:24 pm

  • Bremsamatur sieht gut aus die Hebel sind links und rechts nicht verbogen!
k-IMG_3899.jpg
k-IMG_3898.jpg
Dann die weniger guten Sachen.. :|
  • Ein paar Löcher zu viel, aber nichts was das schöne deutsche Nummernschild nicht abdecken würde ;)
k-IMG_3905.jpg
  • Das Ding hat sich natürlich beim demontieren mitgedreht bevor ich gesehen habe was da überhaupt ist, ich hoffe das geht so noch
k-IMG_3909.jpg
  • Den linken Blinkerhalter muss ich wieder gerade biegen..
k-IMG_3912.jpg
  • Ob man das wieder in Form biegen kann, mal schauen!
k-IMG_3914.jpg
  • Kettenspanner und Schwinge haben etwas mehr Rost, da muss neuer Lack drauf
k-IMG_3903.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

fabian_s
Beiträge: 203
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von fabian_s » Do Feb 01, 2018 8:33 pm

und die letzten Bilder des heutigen Schraubertages :arrow: mehr nicht so Schönes.
  • Den Plastikteil des Gepäckträger brauche ich wohl neu, bzw. will ich neu. Das sieht so nämlich nicht schön aus :roll:
k-IMG_3904.jpg
  • Die Lenkkopflager sehen zum Teil noch sehr gut aus, die im Foto ersichtlichen Stellen sind nicht fühlbar. LEIDER an einer Stelle in der im Rahmen verbauten unteren Lagerschale ist eine Vertiefung fühlbar..das heißt wohl tauschen? Oder würde die Lager jemand so wieder einbauen? Es war praktisch kein Fett an den Lagern..die wurden sicher noch nie nachgefettet.
k-IMG_3917.jpg
k-IMG_3916.jpg
k-IMG_3915.jpg
  • Der Kettenschleifer ist leider Müll...ich werde mir was zurecht basteln müssen
k-IMG_3919.jpg
  • Der Luftfilterkasten ist an der vorderen und der hinteren Verschraubung kaputt. Die vordere könnte man wohl reparieren..die Hintere eher nicht.
    Ob sich dafür wohl noch Ersatz finden lässt..hm
k-IMG_3922.jpg
k-IMG_3923.jpg
So das wars mal wieder, die nächsten Bilder gibts erst nächste Woche, da ich am Wochenende nicht zu Hause bin.
Schöne Gruß
Fabian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 872
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von Enola Gay » Do Feb 01, 2018 10:00 pm

Hallo Fabian;

bisher ist alles nicht wirklich 'richtig_schlimm' ;) 8-) :mrgreen: .
Ein kleiner 'Ratschlag' im jetzigen Stadium - versuch mal die Rücklicht-Birne raus-
zunehmen zieh dabei unbedingt Handschuhe an - die Dinger sind meist in der Fas-
sung so 'gnadenlos_Festgegammelt' dass man oft die Birne dabei zerdrückt. Ich habe
Heute noch Splitter von der letzten im Daumen ;) .
Wir hatten hier Heute einen schönen sonnigen Frühlingstag - da habe ich meine NiXe
mal wieder zugelassen.


DSCI0536.JPG
Vor allem aber weil das passende Kennzeichen heute gerade 'Frei' war :mrgreen: - die
Saison kann losgehen (!)

mfG. Herbert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 872
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von Enola Gay » Do Feb 01, 2018 10:16 pm

Nochmal 'Ich' - so eine Gepäckträger-Platte schwimmt gerade in der Bucht herum - einfach mal 'Suchen'.
Die LKL sind Schrott - die müssen 'Neu'. Auch wenn Du mit dem Fingernagel nichts fühlst, die werden bei
richtiger Einstellung des Lagers bereits 'Rasten'.
Ich würde Dir in jedem Fall zu einem 'Originalen_LKL' raten - da gibt es für ganz sparsame sogar Einzelteile.
Ich müsste sogar noch das ein- od. andere Teil davon haben. Bei Verwendung von Kegelrollen-Lagern aus der
Bucht passen meist die Dichtscheiben nicht - dann ist das 'Supertolle_Lager' nach einer Saison meist schon
wieder Schrott (!)

Gut's Nächtle - Herbert

fabian_s
Beiträge: 203
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von fabian_s » Fr Feb 02, 2018 7:58 am

Guten Morgen,

danke für den Tipp mit der Gepäckträgerplatte...ich konnte sie leider nicht finden :|
Ich dachte mir schon, dass die LKL raus müssen, wollte nur mal noch Meinungen einholen. Werde dann wohl Originale verbauen. Wäre hier wenigstens noch ein bisschen Fett gewesen hätten sie über die Jahre vielleicht nicht so gelitten..

Ich werde jetzt dann eh mal eine Liste mit Teilen die ich bräuchte zusammenstellen, eventuell komme ich dann wegen LKL auf dich zurück!
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3075
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von scrambler » Fr Feb 02, 2018 9:40 am

fabian_s hat geschrieben:
Fr Feb 02, 2018 7:58 am
Bremstrommel sieht noch sehr gut aus!
Das ist schon mal sehr gut, denn Risse in der Lauffläche entwickeln sich zunehmend zum Problem - Reparatur wohl nicht möglich.
fabian_s hat geschrieben:
Fr Feb 02, 2018 7:58 am
Kettenspanner und Schwinge haben etwas mehr Rost, da muss neuer Lack drauf

Oder du schaust, das du irgendwie den Lack abbekommst und polierst die Oberflächen noch auf - dann kann ich sie dir neu verzinken lassen bzw. eintauschen viewtopic.php?f=7&t=271. Das gilt auch für alle anderen Kleinteile/schrauben. Ausnahme sind hochfeste Fahrwerksschrauben - die werden tatsächlich durch das erneute Verzinken weicher. Da bleibt dann wirklich nur überlackieren oder Neukauf
fabian_s hat geschrieben:
Fr Feb 02, 2018 7:58 am
Der Kettenschleifer ist leider Müll...ich werde mir was zurecht basteln müssen
Bitte nicht wegwerfen - solange es noch nichts neues gibt kann man den für Aufvulkanisierversuche o.Ä. nehmen.
fabian_s hat geschrieben:
Fr Feb 02, 2018 7:58 am
Der Luftfilterkasten ist an der vorderen und der hinteren Verschraubung kaputt. Die vordere könnte man wohl reparieren..die Hintere eher nicht.
Das läßt sich meist mit einem Lötkolben und Krallenmuttern download/file.php?id=815&mode=view richten. Wenn Material fehlt, einfach vom Lufikasten etwas wegnehmen, wo es nicht stört ;)

fabian_s
Beiträge: 203
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von fabian_s » Fr Feb 02, 2018 11:32 am

Das die Bremstrommeln wenn kaputt -> dann richtig kaputt sind, habe ich gelesen. Deswegen war ich auch wirklich froh eine in gutem Zustand vorzufinden :)

Ich werde hier ja wirklich mit Tipps und Hilfeangeboten von dir überhäuft Michael, vielen Dank! Auch dieses Angebot deinerseits würde ich natürlich gerne in Anspruch nehmen. Ich schreib dir später mal noch eine PN.

Den Kettenschleifer werde ich natürlich nicht wegwerfen! Wie gesagt ich werde mal einen Versuch mit einem DR650 Kettenschleifer machen, irgenwie aus 2 mach 1.

Danke auch für den Tipp mit dem Luftfilterkasten! Werde ich hinkriegen :)
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3075
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von scrambler » Mi Feb 07, 2018 8:54 am

Noch ein ganz wichtiger Tip für den TÜV: nur in Deutschland gabs selbsteinklappende Ständer, in allen anderen Ländern gabs diese Gumminöppel. Dieses System ist in D nicht mehr erlaubt und ein KO Kriterium beim Tüv.

Leider ist der Haltepunkt der Feder bei den Seitenständern unterschiedlich download/file.php?id=757&t=1, daher braucht man einen "deutschen" Seitenständer samt Federn und Halteblech.

Antworten