Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Zeigt her Eure Nixen - ob auf Island oder im Sauerland
Antworten
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2772
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von scrambler » Fr Jan 26, 2018 2:10 pm

vielen Dank für Ihre Anfrage – leider können wir die Sitzbank nicht nach Ihren Wünschen fertigen, da wir kein original Bezugsmaterial zur Verfügung haben.

Da Kahedo im nächsten Dorf werkelt wollte ich sowieso anbieten, mit meiner Sitzbank als Vorlage dort mal vorbei zu schauen :)
Rote und dunkelblaue Bezüge haben die mir damals ja auch gemacht (übrigens habe ich noch einen blauen übrig)

es könnte allerdings sein, das es Bezüge nur in Verbindung mit einem neuen Schaumstoff gibt :roll: - aber das erfahre ich dann ja.

Nachtrag: da ich sowieso noch einkaufen mußte bin ich gleich mal vorbei und prompt dem Chef über den Weg gelaufen. Zusammen haben wir dann mal das Lager durchstöbert und ein Material gefunden, das dem originalen im Neuzustand im Farbton sehr ähnlich sieht. Es ist allerdings glatt und nicht genarbt, dafür ist der "honda" Aufdruck möglich - er hat die alten Siebe noch da.

Der Haken: Kahedo ist nicht billig - nur der Bezug alleine wäre unverhältnismäßig teuer. Mit kompletter Überarbeitung des Sitzbankkernes und neuem Bezug wären es 250€ - was ok ist, das habe ich vor ein paar Jahren schon bei ihm bezahlt. Evt. würde er sich breitschlagen lassen, das er noch ein paar weitere Bezüge zum Sonderpreis anfertigt - so habe ich das damals gemacht und zu meiner gemachten Sitzbank noch ein paar Bezüge dazu bekommen.

Wäre schon reizvoll, sonst müssen sich die Besitzer dieser Jahre mit einem schwarzen Bezug zufrieden geben ;)


Bild

fabian_s
Beiträge: 181
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von fabian_s » Fr Jan 26, 2018 8:11 pm

walli777 hat geschrieben:
Fr Jan 26, 2018 1:34 pm
Bei meiner Domi habe ich den Dominator Schriftzug aufsticken lassen. Das war aufwendiger. Falls dich das interessiert, kann ich den Kontakt machen.
Das hab ich bei meiner XL250 machen lassen, so richtig heiß werde ich mit dem gestickten nicht. Hinten wie bei der XL gehts vllt noch, aber an den Seiten wie bei der NX wird das Gestickte sicherlich schnell dreckig...kann ich mir vorstellen.
scrambler hat geschrieben:
Fr Jan 26, 2018 2:10 pm
Rote und dunkelblaue Bezüge haben die mir damals ja auch gemacht (übrigens habe ich noch einen blauen übrig)
Sollte das nachfertigen der Türkisen nichts werden, wäre ich an dem Blauen interessiert ;)
scrambler hat geschrieben:
Fr Jan 26, 2018 2:10 pm
Es ist allerdings glatt und nicht genarbt, dafür ist der "honda" Aufdruck möglich - er hat die alten Siebe noch da.
Glatt mit richtiger Farbe und Aufdruck wäre immer noch besser als der Alte oder ohne Schriftzug :!:
Bei 250€ für die komplett überarbeitete Sitzbank wäre ich zufrieden, bei der Überarbeitung meiner DR Sitzbank hab ich auch etwa 200€ bezahlt, bei dieser aber ohne Aufdruck oder Sonstigem.

Wäre auf jeden Fall eine gute Sache, willst du dem noch weiter nachgehen Michael?
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2772
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von scrambler » So Jan 28, 2018 6:23 am

fabian_s hat geschrieben:
Fr Jan 26, 2018 8:11 pm
Wäre auf jeden Fall eine gute Sache, willst du dem noch weiter nachgehen Michael?
Auf jeden Fall ;) Das ist eine einmalige Angelegenheit und auch nur möglich, weil mich der Chef von Kahedo schon von früher kennt. Wir hatten auch Glück, das er noch eine Rolle von dem Material da hatte - bestellen würde er sowas seltenes nicht.

Bleibt nur noch die Frage: welche Polsterhöhe? Am besten probiert das mal die/der potentielle Fahrer/in aus. Dabei berücksichtigen, das mit einem ordentlichen Federbein die Sitzhöhe ein paar cm ansteigt. Fahrer größer als 175cm könnten vorne 2cm aufpolstern (hinten nix), so wird die Sitzbank weniger schräg und zusammen mit dem härteren Schaum rutscht man nicht nach vorne in eine Kuhle, wie beim originalen. Das sieht bei meinen 178cm so aus http://up.picr.de/21744720ni.jpg - so lassen sich auch längere Tagestouren absolvieren. Unterhalb 160cm könnte man über eine Abpolsterung nachdenken ;)

Bin schon gespannt, was die Bestandsaufnahme bei der kleinen Französin ergibt - bleib mit deiner Kamera am Ball ;) . Eine Schutzblechverstärkung ist für dich reserviert, schau aber erst mal, was du noch an Teilen brauchst, evt. habe ich das ein oder andere und schicke dann alles zusammen.

fabian_s
Beiträge: 181
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von fabian_s » So Jan 28, 2018 1:21 pm

Polsterhöhe ist eine gute Frage ja....meine Freundin ist etwas größer als 160cm und ich bin 179cm.

Und ich will ja mittelfristig noch eine zweite NiXe denke ich....weiß also nicht welche ‘meine’ wird und welche die meiner Freundin.

Ich würde daher sagen die Türkise Sitzbank jetzt einfach mal in Originalhöhe? Oder doch noch etwas tiefer...hm?
Anhand deiner Ausführung denke ich ist die Originalhöhe der beste Kompromiss für jetzt.
scrambler hat geschrieben:
So Jan 28, 2018 6:23 am

Bin schon gespannt, was die Bestandsaufnahme bei der kleinen Französin ergibt - bleib mit deiner Kamera am Ball ;) .
Werde ich machen! Hab dieses Wochenende leider nur die DR fertig geschafft...:/
scrambler hat geschrieben:
So Jan 28, 2018 6:23 am
Eine Schutzblech Verstärkung ist für dich reserviert, schau aber erst mal, was du noch an Teilen brauchst, evt. habe ich das ein oder andere und schicke dann alles zusammen.
Perfekt Danke! Da wird’s sicher noch das eine oder andere geben. ;)
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Benutzeravatar
kalle
Beiträge: 292
Registriert: Mo Dez 22, 2014 6:37 pm
Wohnort: Landkreis OS

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von kalle » So Jan 28, 2018 1:56 pm

Moin Fabian,
toll die kleine die Du aus Norditalien Dir gekauft hast.
Habe meine Sitzbank mit einem Radierschwamm etwas sauber bekommen.
Für den Anfang geht das. Geht dabei auch nicht kaputt.
Gibt es bei DM, Rossmann usw.
Gruß kalle
Sitzbank.jpg
vorne einmal bearbeitet (sah überall so aus)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

fabian_s
Beiträge: 181
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von fabian_s » Mi Jan 31, 2018 9:17 pm

So heute hatte ich ein bisschen Zeit nach der Arbeit um mal anzufangen. Vorderrad raus, Tank und Verkleidungen runter sowie Gabel ausgebaut.

Hier mal ein paar Fotos mit vom Zerlegen, einige nicht so schöne Sachen sind schon zum Vorschein gekommen, aber eigentlich bis auf eine Sache wie gedacht.

Radnabe sieht aus wie neu :) Sehr schön! Speichen sind ebenfalls nicht rostig.
k-IMG_3841.jpg
Die Felge sieht ebenfalls gut aus. Frage, ist die DID Felge original?
k-IMG_3844.jpg
Lagersitze der Nabe sehen okay aus, die Original Lager waren mit ordentlich Spannung verbaut, sind beide etwas zu tief eingeschlagen worden, bzw. das Distanzrohr ist eventuell zu lang...ließen sich fast nicht drehen. Nach dem Ausbau gingen sie eigentlich noch sehr gut...hätten bestimmt noch gekonnt.
k-IMG_3845.jpg
k-IMG_3846.jpg
Die Bremsscheibe hatte noch sage und schreibe 1,8mm Stärke in der Mitte :o Höchste Zeit die zu tauschen.
k-IMG_3843.jpg
Jetzt ein paar Fotos der Gabel, ein Standrohr hatte solche "Einschläge" im Eintauchbereich. Nicht schön..
k-IMG_3847.jpg
Das andere Standrohr hatte seltsame Vertiefungen, ich hoffe man kann das erkennen. Als hätte jemand mit dem Hammer draufgehauen..?
Ich brauche also wohl neue Standrohre, zumindest das mit den "Hammerschlägen" muss neu, denn diese sind wirklich tief und fühlbar. Das Rohr fühlt sich unrund an. Das ist auch der nicht erwartete Punkt den ich oben erwähnt habe.
k-IMG_3853.jpg
k-IMG_3854.jpg
k-IMG_3855.jpg
Die Tauchrohre sind okay, müssen eben aufgearbeitet werden, aber nichts schlimmes. Interessant ist das Honda hier die Rohre wohl ab Werk tatsächlich geglättet/poliert hat. :!:
k-IMG_3856.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

fabian_s
Beiträge: 181
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von fabian_s » Mi Jan 31, 2018 9:27 pm

weiter im Text..

Polierte, verschliffene und original belassene Stellen.
k-IMG_3858.jpg
Jetzt zu den Verkleidungen, eine Ecke ist gut!
k-IMG_3859.jpg
k-IMG_3860.jpg
Die andere leider nicht.. :?
k-IMG_3861.jpg
k-IMG_3862.jpg
Die unteren Halter der Lampenmaske sind in Ordnung.
k-IMG_3864.jpg
k-IMG_3863.jpg
Eine Seitenverkleidung sieht schlecht aus...wohl mal zur rechten Seite gefallen.
k-IMG_3868.jpg
k-IMG_3869.jpg
Diese Ecke ist noch vorhanden, kann ich also hoffentlich mit der Aceton-Methode wieder ankleben.
k-IMG_3870.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

fabian_s
Beiträge: 181
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von fabian_s » Mi Jan 31, 2018 9:35 pm

..und weiter..falls es noch jemanden Interessiert :roll:

Diese Ecke habe ich leider nicht..die muss ich nachmodellieren..ohne Vorlage sicher etwas schwerer. Die andere Seite habe ich aber.
k-IMG_3876.jpg
Hier der fehlende Teil der Lampenmaske :D
k-IMG_3877.jpg
k-IMG_3878.jpg
Die Linke Verkleidung ist ohne jegliche Brüche :) sehr schön!
k-IMG_3879.jpg
Kühlerverschluss mit Sicherungsschraube, so original?
k-IMG_3881.jpg
Kühler ohne jegliche Beschädigungen! Wenn ich da meine DR650 Ölkühler anschaue ist der wie aus dem Laden!
k-IMG_3882.jpg
Seitendeckel rechts professionell mit Kabelbinder fixiert..dazu natürlich angebohrt.
k-IMG_3884.jpg
Seitendeckel links konnte ich leider nicht abnehmen, war zeitintensiver als gedacht. Schraube hinten ging leer durch, da fehlt eine Ecke vom Luftfilterkasten..(Foto)
Schraube vorne geht ebenfalls leer durch, die Mutter dreht sind hier allerdings im Kasten...muss wohl die Schraube irgendwie ausbohren/Kopf wegbohren.
k-IMG_3885.jpg
So das wars fürs erste... :lol:

Ich werde weiter berichten.
PS: Ich weiß nicht wieso hier das Külhlerfoto am Ende des Beitrags nochmal zu sehen ist :?:
Edit: Repariert!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von fabian_s am Do Feb 01, 2018 7:54 pm, insgesamt 1-mal geändert.
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Benutzeravatar
boomerang
Beiträge: 333
Registriert: Do Jan 29, 2015 10:57 pm
Wohnort: Schimmert, 10km von Aachen in die Niederlände herein

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von boomerang » Mi Jan 31, 2018 11:57 pm

Ja, interesse gibst hier schon!
Toll das du so alles hier schreibst, ist immer interessant.
Bin wieder dabei! Bevor jellycow, jetzt boomerang, aber immer einfach Clement :-)

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2772
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von scrambler » Do Feb 01, 2018 7:24 am

Das sieht doch alles garnicht so schlecht aus - normalerweise gibts bei der Verkleidung viel mehr Bruch. Das kniffeligste Teil ist sicherlich der Halter der Lampenmaske - den würde ich mir für den Schluß aufheben, nachdem du ein bisschen Übung hast. Ich könnte dir übrigens auch gerne beim Kleben/Modellieren helfen wenns nicht eilt - nach Mitte März sollte ich wieder Zeit haben.
Kühlerverschluss mit Sicherungsschraube, so original?
ohja, das ist die Schraube des Schreckens ;). Viele Kühler sind ruiniert, weil jemand versucht hat, den Deckel runterzunehmen ohne vorher diese Schraube abzuschrauben.
Die Felge sieht ebenfalls gut aus. Frage, ist die DID Felge original?
Ja, und schaut auch noch sehr gut aus. Soweit man erkennen kann, kein Blätterteig zu erkennen - das lässt für die Innenseite hoffen
Das andere Standrohr hatte seltsame Vertiefungen, ich hoffe man kann das erkennen. Als hätte jemand mit dem Hammer draufgehauen..?
Ich brauche also wohl neue Standrohre, zumindest das mit den "Hammerschlägen" muss neu, denn diese sind wirklich tief und fühlbar. Das Rohr fühlt sich unrund an.
ja, das ist komisch - lassen sich die Standrohre denn leicht in die Gabelbrücken schieben? Mit Standrohren könnte ich wohl aushelfen ;)
Die Tauchrohre sind okay, müssen eben aufgearbeitet werden, aber nichts schlimmes. Interessant ist das Honda hier die Rohre wohl ab Werk tatsächlich geglättet/poliert hat.
Ja, das sieht alles orginal aus. Hier die originale Oberfläche herzustellen ist mir bisher nicht gelungen - weil ich den dazu nötigen silberglänzende Lack nicht gefunden habe. Würde ich persöhnlich nur saubermachen und so lassen - patina ;)
Ich weiß nicht wieso hier das Külhlerfoto am Ende des Beitrags nochmal zu sehen ist
Da bin ich schon mal drauf angesprochen worden und nun weiss ich auch, worans liegt.

Wenn man ein Foto hochlädt muss man erst warten, bis es komplett hochgeladen ist. Erst dann kann man den Cursor dorthin setzen, wo das Bild hin soll. Setzt man den Cursor noch während das Bild lädt wird das ignoriert und das Bild erscheint dort, wo der Cursor vor Beginn des Ladeprozesses war.

Bei dir sah das dann so aus
Kühler ohne jegliche Beschädigungen! Wenn ich da meine DR650 Ölkühler anschaue ist der wie aus dem Laden!
k-IMG_388[attachment=2]k-IMG_3882.jpg
2.jpg[/attachment]
Da sind also diese Bilder nicht richtig eingebunden - und Bilder, die nicht im Beitrag eingebunden sind, erscheinen dann am Ende. Hab versucht, das zu ändern aber dabei aus Versehen dein erstes Bild gelöscht :roll:

Antworten