Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Zeigt her Eure Nixen - ob auf Island oder im Sauerland
Antworten
guzzant
Beiträge: 109
Registriert: Sa Apr 08, 2017 7:54 am

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von guzzant » Mi Jan 24, 2018 9:23 am

zum Thema Sitzbank,
versuchs mal vorsichtig an einer Ecke mit Benzin.


Grüße
Eugen

Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 429
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von walli777 » Mi Jan 24, 2018 11:49 am

Zum Sauber machen sicher gut, aber das löst dann auch noch die letztes Weichmacher ... :shock:
Wenn es richtiges Leder wäre, könnte man es fetten und imprägnieren. Aber Kunstleder nimmt so was nicht auf :o
Gruß, Karin

fabian_s
Beiträge: 190
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von fabian_s » Mi Jan 24, 2018 6:25 pm

Guten Abend zusammen,

so ich hab mich mal eben mit etwas Ballistol an der Sitzbank versucht, das ist ja nicht all zu aggressiv bzw. gar nicht. Da ging schon einiges weg. Hatte aber nicht wirklich Zeit mehr zu machen..werde dann noch ein paar andere Mittelchen Testen. Wird dann eh alles bebildert wenns richtig losgeht.

So nun aber zu der Sache die mich heute etwas umgetrieben hat, und weswegen ich eigentlich auch überhaupt zur Garage gefahren bin...ich hab das Foto von den italienischen Papieren nochmal angeschaut wegen Rahmennummer. Die ist übrigens 50004XX. Jetzt bräuchten wir noch die Motornummer, die hab ich natürlich vergessen nachzusehen.
Es sind jedoch alle Aufkleber auf der NiXe auf Französisch (Siehe Bilder), deswegen würde ich sagen es ist eine französische NiXe.
ABER meine NiXe hat nur 239 ccm laut Papieren, da dachte ich natürlich an einen Fehler und bin hingefahren um nochmal am Zylinder nachzusehen...tatsächlich 239ccm und Erstzulassung 1989 laut Papieren. Gabs denn eine solche Version? Hab ich jetzt hier auf der Homepage nirgends was darüber gefunden :?: Kilowatt in den Papieren sind 15,5 eingetragen, das wären etwa 21PS :?:

Um eine Aufklärung wäre ich dankbar :shock:
k-IMG_3773.jpg
k-IMG_3775.jpg
k-IMG_3779.jpg
k-IMG_3778.jpg
k-IMG_3776.jpg
k-IMG_3777.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2894
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von scrambler » Mi Jan 24, 2018 7:14 pm

fabian_s hat geschrieben:
Mi Jan 24, 2018 6:25 pm
Es sind jedoch alle Aufkleber auf der NiXe auf Französisch (Siehe Bilder), deswegen würde ich sagen es ist eine französische NiXe. ABER meine NiXe hat nur 239 ccm laut Papieren
Hi,

das war mir jetzt auch neu. Da fällt mir ein, das vor Jahren mal ein Franzose erwähnt hatte, das die NX250 in Frankreich von anfang an nur 239ccm hatte, wohl wegen irgendeiner Klasseneinteilung.
Anyway, ist auf jedenfall laut Fahrgestellnummer eine 1988er https://www.cmsnl.com/honda-nx250-domin ... partslist/. Der Kolben hat die selbe OEM Nummer wie die MD25, das erklärt die 239ccm ;).

So eine türkise Sitzbank habe ich auch noch rumliegen - da ist aber wie üblich nix mehr zu retten ;) .

Gruß, Michael

Bild

fabian_s
Beiträge: 190
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von fabian_s » Mi Jan 24, 2018 7:44 pm

Ah okay das erklärt dann einiges. Wär nur noch interessant ob die 21PS dann stimmen oder ob’s eigentlich doch mehr sind? Denn das wären ja nochmal 2PS weniger als bei der MD25...muss ich wohl mal schauen wegen Ansaugweg und Abgasweg, sowie Krümmer und Vergaser.

Das Auspuffendstück ist offen (1988er) nehme ich an oder? Denn der Sound den der 250er produziert ist wirklich nicht zu verachten :mrgreen:

Die Sitzbank sieht meiner zum Verwechseln ähnlich :D
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2894
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von scrambler » Do Jan 25, 2018 6:19 am

fabian_s hat geschrieben:
Mi Jan 24, 2018 7:44 pm
Ah okay das erklärt dann einiges. Wär nur noch interessant ob die 21PS dann stimmen oder ob’s eigentlich doch mehr sind? Denn das wären ja nochmal 2PS weniger als bei der MD25...muss ich wohl mal schauen wegen Ansaugweg und Abgasweg, sowie Krümmer und Vergaser.
wenn, dann müßte sie über Fußdichtung und Ansaugstutzen gedrosselt sein, wie bei der MD25. Ich habe mal in den Ersatzteillisten nachgeschaut - da ist alles wie bei anderen MD21, vom Kolben mal abgesehen. Und weil auch der Auspuff mit dem großen Auslass von der MD21 ist müßte sie auch gut gehen ;) . Beim Auspuff wirst du aber einen Schweißkünstler brauchen download/file.php?id=2037&mode=view- da ist das Endstück schon abgerostet und wurde mit drei Schrauben fixiert.
Übrigens ist sie mit der Rahmennummer 50004xx die älteste Nixe, die ich bisher gesehen habe, sozusagen eine Ur-nixe :)

fabian_s
Beiträge: 190
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von fabian_s » Do Jan 25, 2018 7:22 am

1000 Dank für deine Nachforschungsarbeit :) Ich dachte mir schon, dass da sonst nicht viel verändert wurde, und die KW Zahl in den Papieren wohl eher eine "politische" Zahl ist :D
Auch Interessant zu hören das meine eine der ältesten NiXen sein müsste, dann wohl die 4xx te NiXe 8-)
scrambler hat geschrieben:
Do Jan 25, 2018 6:19 am
Beim Auspuff wirst du aber einen Schweißkünstler brauchen download/file.php?id=2037&mode=view- da ist das Endstück schon abgerostet und wurde mit drei Schrauben fixiert.
Als ich deine Bilder gesehen hatte, hatte ich schon einen leichten Schock wie schlimm die Endschalldämpfer zum Teil aussehen...und dann hab ich die drei Schrauben an meinem Endstück gesehen... Aber ich denke ich hab da einen Schweißkünstler an der Hand, der das wieder hinzaubert ;)
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2894
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von scrambler » Fr Jan 26, 2018 7:25 am

Nachtrag zur Sitzbank: wenn du doch noch einen neuen, aber möglichst orginal aussehenden Sitzbezug haben möchtest würde ich mal bei Kahedo http://www.kahedo.com/de/motorradsitzba ... ungen.html anfragen. Der ist meines Wissens der einzige, der welche mit "Honda" Schriftzug herstellt.
Meine XL250 Degree hatte damals auch so einen türkisen Sitzbezug - ich habe mir dann ein bisschen künstlerische Freiheit genommen und einen in dunkelblau bestellt. Plus natürlich einen strafferen Schaumstoff, der orginale ist wirklich zu weich.

Bild

fabian_s
Beiträge: 190
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von fabian_s » Fr Jan 26, 2018 8:33 am

Servus,

dein blauer Bezug sieht wirklich gut gemacht aus. Ich hab direkt mal angefragt bei Kahedo ob eine Nachfertigung in Türkis möglich ist. Ich bin gespannt!
Ansonsten denke ich wäre das blau auch ganz schön :)

Heute oder Morgen gehts hoffentlich los mit meiner NX 8-) Ich freu mich!

Edit: Die Antwort von Kahedo kam umgehend :|
vielen Dank für Ihre Anfrage – leider können wir die Sitzbank nicht nach Ihren Wünschen fertigen, da wir kein original Bezugsmaterial zur Verfügung haben. Unser spezielles Bezugsmaterial ist schwarz. Wir fertigen die Sitzbänke ausschließlich mit unserem Logo.
Klappt wohl leider nicht wie gedacht, nicht mal schwarz mit Honda Logo ist wohl möglich.
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 429
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von walli777 » Fr Jan 26, 2018 1:34 pm

Das original Honda Logo ist aufgedruckt. D.h. dazu braucht man den entsprechenden "Stempel" und die Farbe.
Bei Stoppelhopps hat der Sattler die Original Buchstaben als Vorlage verwendet und quasi darum herum "genäht" (oder gesteppt).
Bei meiner Domi habe ich den Dominator Schriftzug aufsticken lassen. Das war aufwendiger. Falls dich das interessiert, kann ich den Kontakt machen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Karin

Antworten