Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Zeigt her Eure Nixen - ob auf Island oder im Sauerland
Antworten
fabian_s
Beiträge: 190
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von fabian_s » Mo Jan 22, 2018 8:19 pm

Hallo zusammen,

so jetzt steht die NiXe in der Garage und ich freu mich schon aufs Schrauben und wieder fit machen :D

Ihr fragt euch vielleicht wieso Italienerin? Ich hab am Wochenende zusammen mit einem Freund die Fahrt nach Turin aufgenommen und dort die NiXe eingesammelt. Ich kann noch nicht all zu viel darüber sagen. Sie läuft und das vom Motorgeräusch her recht leise. Kilometerstand ist etwa 45.000km.
Rost hat sie wenig bis keinen würde ich sagen. Aber sie wird eh "neu aufgebaut"

Die Plastikteile haben diverse Kratzer und kleinere Blessuren, da muss ich dann noch genauere Bestandsaufnahme machen..
Die Schwinge ist noch nicht angesägt von der Kette, das freut mich schon mal. Der Auspuff scheint auch noch in recht gutem Zustand zu sein. Salz hat die NiXe wohl noch nie gesehen.

Jetzt mal ein paar Bilder, mir persönlich gefällt die Farbe ja sehr 8-)

Erstmal ein paar von der Heimreise..der Winter hatte uns hart erwischt und wir hatten einige spannende Passfahrten in der Schweiz zu meistern. Gott sei dank hat mein T4 Allrad ;)
5998972d-adec-4220-97c2-e740bab44049.jpg
538115cd-c610-41a2-8588-bd57852214da.jpg
4a1cbffe-b2dd-47e0-9ec6-c0bcfb067922.jpg
Die NiXe wars aber wert :mrgreen: Klar braucht sie einen grooßen Service und eine gute Reinigung, aber ich mag sie! Hat eventuell jemand eine Idee wie man die Sitzbank reinigen könnte?
k-IMG_3739.jpg
k-IMG_3764.jpg
k-IMG_3766.jpg
k-IMG_3767.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2892
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von scrambler » Di Jan 23, 2018 5:36 am

Wahnsinn - bei dem Schneetreiben wie Hanibal über die Alpen, nur um eine 250er zu kaufen - das nenne ich einen wahren Fan :)
Und die Farbe ist klasse, hatte schon selbst nach einer in urban green Ausschau gehalten, waren mir aber immer zu weit weg. Das dürfte dann die einzige in Deutschland sein - vor Jahren hatte mal jemand eine in Spanien, leider ist sie bei einem Crash zerstört worden.

Verkleidungsteile lassen sich minimalinvasiv richten (hast du sicherlich schon gesehen viewtopic.php?f=22&t=545). Da die Aufkleber anscheinend unbeschädigt sind lohnt sich der Aufwand, so läßt sich auch eine komplette Neulackierung vermeiden. Übrigens hat sich die Veteranenszene sehr gewandelt. Von den 80er Jahre Restaurierungen, bei denen alles gestrahlt und neu lackiert wurde ist man schon längst abgekommen, viel beliebter (und teurer) sind inzwischen Fahrzeuge im originalen Zustand, die dann auch leichte Gebrauchsspuren haben dürfen.

Das hintere Schutzblech scheint wie üblich gebrochen zu sein, habe aber noch ein neues (!) in der originalen Farbe gefunden - den link schicke ich dir per pm ;) .

Bei der Sitzbank muss ich leider passen - die Weichmacher verflüchtigen sich und der Bezug wird sehr spröde. Man müßte mal mit einem Autopolsterer reden, ob es da keine Wundermittel gibt.

Gruß, Michael

fabian_s
Beiträge: 190
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von fabian_s » Di Jan 23, 2018 8:22 am

Ich dachte mir die Fahrt ist bestimmt lustig und man hat später eine nette Geschichte zu erzählen wie die NiXe den Weg in die eigenen Garage gefunden hat :)
Auf Grund deiner Website wusste ich ja, dass die NX in Urban Green realtiv selten ist, und dann wars mir der Weg erst recht wert. Dass sie allerdings so selten ist wusste ich nicht. 8-)

Die Reparaturmethode für die Plastikteile habe ich bereits gesehen ja! Wird wenn nötig auch in jedem Fall so gemacht. Keine Angst, ich will auf keinen Fall die schöne Patina zerstören. So schlimm sieht sie nämlich nicht aus und Originalzustand ist meiner Meinung nach immer besser als "Über"-Restauriert. Ich muss dann nur noch irgendwo den Lack in Originalfarbton auftreiben, oder nachmischen lassen :?:

Das Schutzblech habe ich direkt bestellt, an so eins im richtigen Farbton und neu wird man wohl nicht wieder dran kommen. Vielen Dank nochmal :!:
Mit dem Sitzbezug muss ich sehen..würde ungern den originalen Bezug entfernen ...wird sich zeigen.

Originale Spiegel und Blinker bräuchte ich noch, zumindest sind das die direkt ersichtlichen Sachen. Andere Teile bestimmt auch, aber das kommt noch in nächsten Wochen :D
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

the-dude
Beiträge: 44
Registriert: Di Jun 24, 2014 11:49 pm
Wohnort: Bernburg

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von the-dude » Di Jan 23, 2018 9:14 am

Gratulation zur Neuerwerbung!
Du hast einen wirklich tollen Fang gemacht! Die Farbe ist echt richtig schick.
Es hat sich auf jeden Fall gelohnt diese Tour für die Nixe zu machen.

Darf man fragen, wo Sie preislich lag?

Sieht auf jeden Fall nach arbeit aus, aber das macht ja auch Spass.
Gruß, Terence
Bild

fabian_s
Beiträge: 190
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von fabian_s » Di Jan 23, 2018 12:32 pm

the-dude hat geschrieben:
Di Jan 23, 2018 9:14 am
Gratulation zur Neuerwerbung!
Du hast einen wirklich tollen Fang gemacht! Die Farbe ist echt richtig schick.
Es hat sich auf jeden Fall gelohnt diese Tour für die Nixe zu machen.
Danke für den Zuspruch, der Meinung bin ich auch ;) Klar wird es auch manch Einen geben der mich dafür für vollkommen bekloppt hält..aber egal :D

Arbeit ist okay, ich schraub gerne an meinen Motorrädern, das gibt mir dann auch ein sicheres Gefühl auf größeren Touren zu wissen, dass ersten Alles gut gewartet ist und zweitens wenn irgendwelche Sachen auftreten, ich mir auch selbst helfen kann.

Preislich lag sie ziemlich genau zwischen 500€ und 1000€, also hab ich noch genug Budget um sie wieder auf Vordermann zu bringen. 8-)
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2892
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von scrambler » Di Jan 23, 2018 7:26 pm

fabian_s hat geschrieben:
Di Jan 23, 2018 8:22 am
Auf Grund deiner Website wusste ich ja, dass die NX in Urban Green realtiv selten ist, und dann wars mir der Weg erst recht wert. Dass sie allerdings so selten ist wusste ich nicht. 8-)
Das ist auch der Grund, warum es das Schutzblech noch gab - alle anderen Farben sind lange ausverkauft. Den Farbton hat übrigens Safanov http://www.safonov-autolack.com/suche/u ... rban+green in Angebot, wie üblich schweineteuer - noch ein Grund, auf eine Komplettlackierung zu verzichten ;)

In Italien ist die Nixe übrigens nie offiziell verkauft worden, denke mal, das es sich tatsächlich um eine 1988er (J-Modell) handelt - und aus geographischen Gründen vermute ich das sie wahrscheinlich Französin ist :) - evt. läßt sich das durch die Motor/Fahrgestellnummer feststellen?

Bild

Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 429
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von walli777 » Di Jan 23, 2018 10:18 pm

Meine (650er) Domi hatte eine gelbe Sitzbank, die auch schmuddelig aussah.
Ich habe sie mit Sattelseife (gibts im Reitsportbedarf) und mit Bref Küchenreiniger versucht aufzuhübschen.
Das hat auch funktioniert, beides ;) , aber nach kurzer Zeit sah die Sitzbank wieder schmuddelig aus. Außerdem wird das Kunstleder mit der Zeit rissig, wegen der entschwindenden Weichmacher. Das kann man nicht so einfach rückgängig machen. Mein Sattler hatte jedenfalls keine Idee.
Ich habe dann einen neuen Bezug nähen lassen :D
Gruß, Karin

fabian_s
Beiträge: 190
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von fabian_s » Mi Jan 24, 2018 7:02 am

Mal sehen was sich mit der Sitzbank machen lässt....neuer Bezug wär die letzte Möglichkeit, da muss er dann aber auch schon Rissen haben damit ich den tauschen würde. Trotzdem danke für die Tipps!

Danke auch für den Link mit der Farbe, den hatte ich schonmal gefunden und dann wieder verworfen, da ich mir dachte wenn nur Spraydose und Lackstift verfügbar, dann ist das sicher keine professionelle Seite / Anbieter. Aber wenn du den an sich, außer des Preises wegen, empfehlen kannst, umso besser.

Ich werde später mal in die Papiere schauen und berichten um was für eine es sich handelt ;)
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Benutzeravatar
Büds
Beiträge: 120
Registriert: Mo Sep 18, 2017 9:54 pm

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von Büds » Mi Jan 24, 2018 7:18 am

Hallo Fabian
Sehr schöne Nixe, Glückwunsch.
Wünsche euch viel Spass beim herrichten und noch mehr beim Fahren.
Gruß Andreas

Benutzeravatar
250oz
Beiträge: 131
Registriert: Do Apr 13, 2017 10:38 am
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Eine neue Italienerin (1989er NX250)

Beitrag von 250oz » Mi Jan 24, 2018 7:43 am

Hallo Fabian,
Glückwunsch zu dem Fang, macht eine
"bella figura" ;)
Meine Sitzbank ist auch noch die Originale,
aber so richtig sauber kriege ich die
in diesem Leben wohl nicht mehr.
Und irgendwann werden die Weichmacher
bei meiner auch weg sein, da darf dann
ein Sattler dran.

Grüße
Chris
Hauptsache 2 Räder und eine Kette :D

Antworten