Bilder NX250 Motor Seminar

Zeigt her Eure Nixen - ob auf Island oder im Sauerland
Antworten
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3068
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Bilder NX250 Motor Seminar

Beitrag von scrambler » Mo Jan 15, 2018 7:04 am

Hallo Zusammen,

hier kommt der Bilder Thread zu dem Motorenseminar 2018 viewtopic.php?f=15&t=837. Ich werde im Laufe der Woche versuchen, die informativsten hier einzustellen. Wer noch weitere Bilder hat - immer her damit ;) . Ebenso sind auch Kommentare zu den einzelnen Bildern erwünscht - kann mich schließlich auch nicht an alles erinnern. Ultimativ soll dann daraus ein leitfaden zum Überholen des NX250 Motors entstehen.

Ingesamt waren es drei Motoren, einer mit Laufgeräusch und ein blockierter (der logischerweise kein Laufgeräusch mehr machte :) ).

Bild

Dazu der Motor meiner eigenen Nixe. Dieser wurde schon mal vor vier Jahren überholt, leider ging dabei einiges schief. Im Zylinderkopf war ein Sitz zu tief gefräßt. Ausserdem dachte ich, ein paar €€€ sparen zu müssen und baute eine gebrauchte Kurbelwelle ein, die aber nach 12000km an zu klappern anfing - also nochmals von vorn, mit neu überholten, zweiten Zylinderkopf und neuer Kurbelwelle (https://www.partzilla.com/product/honda ... 8faebe0598 da kommen aber noch Versand plus Steuer hinzu!).

Bild

Bei einem Motor saß der Schalthebel so fest (davon können NX650 Fahrer nur träumen viewtopic.php?f=8&t=938 ;) ) das ein Abzieher benötigt wurde.

Bild

Nach dem Abnehmen des Limadeckel kam dann das erste Sonderwerkzeug zum Einsatz - die Abdrückschraube für den Limarotor. Nach ein paar beherzten Schlägen löst sich dieser.

Bild

(forts. folgt)

fabian_s
Beiträge: 202
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Bilder NX250 Motor Seminar

Beitrag von fabian_s » Mo Jan 15, 2018 7:43 am

Sehr schön! Ich hoffe es kommen hier noch einige Bilder hinzu :!:
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3068
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Bilder NX250 Motor Seminar

Beitrag von scrambler » Di Jan 16, 2018 7:06 am

fabian_s hat geschrieben:
Mo Jan 15, 2018 7:43 am
Sehr schön! Ich hoffe es kommen hier noch einige Bilder hinzu :!:
unbedingt ;) - mit der versprochenen Anleitung wird es aber noch eine Weile dauern, dazu werden dann auch die entsprechenden Kapitel aus dem Werkstatthandbuch verwendet werden. Ist aber eine Menge Arbeit, schätze mal, das ich erst diesen Herbst/Winter dazu komme.

Nach dem Ausbau des Rotors wird der Motor nach links gekippt und der Kupplungsdeckel entfernt.

Bild

Und gleich mal das Sieb unterhalb der Ölpumpe rausgezogen. Bei Maschinen mit Motorschaden ist das meist voll mit Metallspänen - hier waren nur ein paar Kunststoffkrümel unbekannten Ursprungs drin.

Bild

Danach gehts an den Ausbau der Kupplung - für die Kronenmutter in der Mitte wird das zweite Spezialwerkzeug benötigt. Zum Festhalten des Kupplungskorbs kann man ein Spezialwerkzeug benutzen http://www.nx250.de/kupplung.html - oder man behilft sich mit folgenden Kniff: die Federn werden mit Unterlegscheiben unter den Schrauberköpfen (aber ohne die Druckplatte) wieder eingeschraubt.

Bild

Dann kann man die Kronenmutter lösen - mit einem Schlagschrauber gehts natürlich einfacher, eine Knarre tuts aber auch.

Bild

Nach dem Ausbau von Kupplungskorb, Ölpumpe und Schaltwalze ist der Zylinderkopf dran. Nach dem Abbau der Nockenwellenlagerböcke lassen sich die Nockenwellen ausbauen. Ein Setzkasten hat sich übrigens bewährt, so kann man die Schrauben nach Baugruppen sortieren.

Bild

Die Tassenstößel lassen inkl. der Shims mit einem kleinen Magneten rausziehen - unbedingt markieren, sonst stimmt nachher das Ventilspiel nicht mehr.

Bild

Ist der Kopf soweit nackig, kann er nach dem Lösen der vier Kopfmuttern (und zwei M6 Schrauben) abgenommen werden.

Bild

Am linken Kopf schwarze Ölkohle - läuft wohl etwas zu fett. Der Kopf rechts hingegen hat sehr helle Auslassventile - wohl zu mager. Wahrscheinlich wegen des gelöcherten Ansaugstutzens und des Arrow Auspuffs - muß ich wohl eine etwas größere Hauptdüse verwenden ;) .

Interessant der Kopf in der Mitte - ein Ventil Rehbraun, das andere hell - evt. schloss dieses nicht mehr 100% und wurde deshalb heißer als das andere.

Bild

Antworten