Ostwestfällische Nixe

Neu hier? Eine kurze Vorstellung wäre nett
cheffe
Beiträge: 51
Registriert: So Mai 15, 2016 7:02 pm
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Ostwestfällische Nixe

Beitrag von cheffe » Di Okt 03, 2017 8:10 pm

hallo,
ich bin auch begeistert, wie gut man sich mit den Nixen auskennen kann... ich habe da leider noch so gut wie garkeine Erfahrung, deswegen belese ich mich hier fleißig...
da kam mir eben die Frage, was ist :

Code: Alles auswählen

...auch ein 'hochgelegter VR-Kotflügel' montiert.
Wo bekommt man diesen Kotflügel? woher stammt der? wie schwer ist die Montage?
http://cheffe-area.dlinkddns.com/?page_id=746
meine Honda NX 250
MD25-6000199

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 768
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Ostwestfällische Nixe

Beitrag von Enola Gay » Di Okt 03, 2017 10:16 pm

Hallo Sebastian (!)

Es wird hier im Forum sehr 'gern_gewusst' mit wem man sich da gerade schreibt - 'Mindestanforderung' ist, einen Beitrag mit seinem Namen abzuschließen (!)
Du suchst (und bekommst) hier Informationen, die z.T. in keinem Werkstatt-Handbuch zu Finden sind - dagegen seinen Vornamen preiszugeben ist m.E. einfach eine Sache von 'Höflichkeit' - denk mal darüber nach.

So 'Mecker-Modus' aus.

Zu deiner Frage > was ist ein 'hochgelegter VR-Kotflügel' (?)
Der serienmäßige VR-Kotflügel der NiXe ist direkt über dem Vorderrad montiert. Wenn Du ausschließlich auf Asphalt unterwegs sein wirst, dann lass es so und vergiss das mit dem hochgelegten VR-Kotflügel einfach - den brauchst Du dann nicht. Wenn Du allerdings mit dem serienmäßigen Kotflügel durch Schlamm fährst, dann setzt er sich nach wenigen Metern zu und das Rad kann sich nicht mehr drehen (Fahrt zu Ende - sauberkratzen und dann nach wenigen Metern das selbe Spiel von vorne).

Wo bekommt man diesen Kotflügel (?)
Bei allen Anbietern von MX-Zubehör - Du musst nur darauf achten dass er für ein 19" Rad ist (die meisten MX-Maschinen haben 21" Vorderräder.

wie schwer ist die Montage (?)
Etwas Bastelei ist schon notwendig, da die Zubehör-Kotflügel universell sind. Ich musste z.B. einen Adapter anfertigen, den ich mit der unteren Gabelbrücke verschraubt habe. An diesem Adapter habe ich dann den Kotflügel verschraubt. Es sind schon fundierte Schrauberkenntnisse notwendig - Du solltest zumindest etwas Erfahrung in der Metall-Verarbeitung vorweisen können - z.B. Bohren, Sägen, Gewinde schneiden und wenn Du Zugriff auf eine Drehmaschine hättest, dann wäre das ganz sicher kein Fehler (!)

mfG. Herbert

cheffe
Beiträge: 51
Registriert: So Mai 15, 2016 7:02 pm
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Ostwestfällische Nixe

Beitrag von cheffe » Di Okt 03, 2017 10:37 pm

hallo,
ja, du hast wohl damit recht, dass ich sehr dankbar dafür sein sollte und bin, euch hier mit meinen Fragen beauftragen zu können und dürfen und auch immer gute Antworten von euch bekommme!
dennoch fällt es mir schwer, mich in den Tiefen des Internets mit einem richtigen Namen im Forum zu präsentieren, da ich euch ja auch persönlich noch nicht kennenlernen konnte. Da mein Vorname allerdings ja kein Geheimnis ist, werde ich mich in Zukunft wohl bemühen mich damit hier zu melden ;)

Nun zum VR-Kotflügel: ich habe jetzt gerade erst realsiert, dass VR einfach für Vorderrad stehen wird, ich dachte eben (bei der Arbeit) noch, dass damit ein spezieller Zubehör-KF gemeint wäre :D
Ich fahre mit meiner NIxe, wenn überhaupt mal, dann hauptsächlich auf der Straße, maximal gut befestigte Feldwege. Weiterhin bin ich eher ein Schön-Wetter-Fahrer.
Das mir der normale Kotflügel dafür vollkommen ausreicht, dessen bin ich mir bewusst. Es hat auch eher ästhetische Gründe, dass ich gerne wechseln würde...
Ich selbst habe eher wenig Schrauber-Erfahrung, jedoch in der Familie einen KFZ-Mechaniker, bei dessen Inspektionen ich schon das ein oder andere Mal geholfen habe. Und ein anderer hat doch schon einiges an Motorrad-Erfahrung. Von daher könnte ich mir da bestimmt ein paar Tipps abholen.
Ich selbst bin aktuell auf der Suche nach einer Location, in der ich an meiner Nixe wohnortnah mal etwas basteln (lernen) kann..

Deswegen bin ich momentan auf der Suche nach ein paar "einfachen" Projekten und könnte mir vorstellen, dass der Umbau eines Zubehör-VR-Kotflügels vielleicht dazu gehören könnte...

Gruß
Sebastian (fast schon wieder vergessen ;) )
http://cheffe-area.dlinkddns.com/?page_id=746
meine Honda NX 250
MD25-6000199

cheffe
Beiträge: 51
Registriert: So Mai 15, 2016 7:02 pm
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Ostwestfällische Nixe

Beitrag von cheffe » Di Okt 03, 2017 11:00 pm

Hallo Zusammen,
da ich nun vor kurzem freundlich darauf hingewiesen worden bin, dass es für alle Forumsmitglieder vorteilhaft und angenehmer sei, wenn man sich mal vorstellt, so werde ich nun auch mal ein paar Worte über meine Nixe und mich verlieren. Immerhin bin ich ja auch schon einige Zeit hier (weitestgehend) stiller Mitleser dieses Forums.

Ich bin Sebastian und inzwischen 29 Jahre alt.

Vor genau 10 Jahren (2007) schenkte mir mein Vater nach bestandener Motorrad-Prüfung ein erstes "Anfänger-Motorrad" - die schwarze NX250.
Anfänglich bin ich damit tatsächlich auch noch das ein oder andere Mal damit durch die Gegend um den Teutoburger Wald / Wiehengebirge (Ostwestfalen) gefahren, doch seit 2010 schickte mich mein Arbeitgeber ins Ruhrgebiet. Dort in einer Mietwohnung wohnend hatte ich natürlich keine Garage und somit keinen Stellplatz für meine Nixe. Sie blieb bei meinen Eltern in OWL und wurde höchstens 1x im Jahr bewegt.

Inzwischen wohne ich in Münster, habe einen Stellplatz in der Garage, aber habe diesen an eine etwas neuere Maschine (Yamaha XT660R) vergeben. Die Honda verweilt also noch immer bei meinen Eltern.

Ich bin momentan stark auf der Suche nach einer Garage mit Stromanschluss in meiner jetzigen Umgebung um auch die Honda in der Nähe zu haben, denn inzwischen verspüre ich zunehmend den Drang mich mit der Materie Motorrad auch in Sachen Schrauberei etwas mehr auseinanderzusetzen.
Ich habe dazu den Gedanken, dass sich die (inzwischen in die Jahre gekommen und pflegebedürftige) Nixe dazu ideal eignen würde, um mal ein paar Grundkenntnisse in der Zweirad-Mechanik zu erwerben!



Nun ein paar Worte noch zu der Nixe selbst:
Sie ist Bj. 1991 und von dem Vorbesitzer, zeitnah vor dem Verkauf an mich, mal restauriert worden...
Bild
Bild


Damals fand ich die höhergelegte Sitzbank noch ganz attraktiv, inzwischen bin ich der Meinung, dass es fürchterlich aussieht! Aber für meine Körpergröße mit 185cm ist es andererseits irgendwie auch ganz angenehm. Habe aber leider keinen Vergleich dazu (deswegen suche ich auch eine zweite alternative Sitzbank ;) )
Ich denke ich werde demnächst mal beim Sattler anrufen, was eine neue Bepolsterung und Bezug so kostet...
Ansonsten möchte ich vielleicht mal eine andere Front verbauen (höhergelegter Vorderrad-Cross-Kotflügel, schwenkbarer Scheinwerfer)
Und vielleicht auch mal das Heck modifizieren (kürzen, anderes Rücklicht)

Wenn jemand also ein paar Tipps für mich hat, dann immer mal gerne her damit...
( ich finde übrigens die Maschinen von Uffschepper (schwarz-orange) und die Sitzbank von hagenp total super....


Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere auf "meiner Homepage" vielleicht auch noch einen Kommentar zu der Nixe abgeben könnte ;)

LG Sebastian
http://cheffe-area.dlinkddns.com/?page_id=746
meine Honda NX 250
MD25-6000199

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 768
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Ostwestfällische Nixe

Beitrag von Enola Gay » Di Okt 03, 2017 11:59 pm

Hallo Sebastian 8-) - geht doch (!)

Ich habe heute Abend mit Kalle telefoniert und weiß jetzt ungefähr wo Du zuhause bist.
Letztes Jahr war das NiXen-Treffen direkt vor deiner Haustür 8-).
In deiner Gegend gibt es bestimmt die ein od. andere leerstehende Stallung od. Schuppen
der sich für kleines Geld anmieten lässt; - solange Du deine Schrauber-Höhle nicht mit
einem Pferd teilen musst, alles gut :mrgreen:

dennoch fällt es mir schwer, mich in den Tiefen des Internets mit einem richtigen Namen im Forum zu präsentieren,
Das liegt einzig an Dir - hättest Du hier eine allgemein übliche Vorstellung gemacht dann
hättest Du Dir jeden X-beliebigen Namen aussuchen können.
(Wir haben hier ein Mitglied der hat den Vornamen 'Adolf' in seinem Ausweis stehen -
(wissen nur wenige) verständlicherweise nennt er sich hier im Forum anders)

da ich euch ja auch persönlich noch nicht kennenlernen konnte.
Auch das liegt an Dir - Du hattest vor 2 Wochen die Chance zum NiXen-Treffen zu Kommen
(das wäre zur Not sogar m.d. Auto gegangen).
Wieviele KM bist Du denn insgesamt schon mit deiner NiXe gefahren (?)

mfG. Herbert
Zuletzt geändert von Enola Gay am Mi Okt 04, 2017 9:48 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 768
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Ostwestfällische Nixe

Beitrag von Enola Gay » Mi Okt 04, 2017 12:30 am

Hallo Sebastian - das war jetzt mal eine 'perfekte' Vorstellung (!)

Von mir ein 'herzliches_Willkommen' hier im Forum 8-) - und Du kannst hier allein durch das Lesen der Beiträge
schon ziemlich viel lernen.
Deine 'Schrauber-Ambitionen' in allen Ehren - aber bedenke dabei, dass ein Zweiradmechaniker eine Lehrzeit von
3,5 Jahren durchläuft bis er seine Gesellenprüfung ablegt (und nicht wenige scheitern dabei). Nicht falsch ver-
stehen - ich möchte Dir hier keine Angst machen - aber fange mit etwas 'ganz einfachem' an (!)
Schraube mal den Tank ab - baue mal die Räder aus und kontrolliere die Radlager - reinige die Antriebskette und
spanne sie Ordnungsgemäß usw. - wenn Du weitere Tipps brauchst gebe ich gerne 'Hilfestellung' :mrgreen:

Bevor Du anfängst in die Materie einzusteigen, brauchst Du 'gutes_Werkzeug' - und die Betonung liegt auf 'Gut'.
Preisgünstig/billig heißt, dass Du ein Werkzeug 2x kaufst - und zwischen den beiden Käufen hast Du damit etwas
'kaputt-repariert' :mrgreen:(!)

So - genug für Heute,
Gut's Nächtle - Herbert

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2785
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Ostwestfällische Nixe

Beitrag von scrambler » Mi Okt 04, 2017 6:13 am

Hallo Sebastian,

auch von mir erstmal ein herzliches Willkommen hier im Forum ;) . Ich habe deine Anfrage aus dem "Blaue Elise" Thread mal hier her verschoben, weils hier besser paßt. Bzgl. des hohen Schutzbleches wurde schon mal was geschrieben viewtopic.php?f=6&t=343 (auch von dir ;) )

Gruß, Michael

Büds
Beiträge: 94
Registriert: Mo Sep 18, 2017 9:54 pm

Re: Ostwestfällische Nixe

Beitrag von Büds » Mi Okt 04, 2017 8:46 pm

Hallo Sebastian.
Auch von mir ein herzliches willkommen im Forum und weiterhin viel Spaß mit der Nixe.
Hier wird dir in allen Fragen kompetent geholfen.
Gruß Andreas

Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 424
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Ostwestfällische Nixe

Beitrag von walli777 » Fr Okt 06, 2017 1:38 am

Hi Sebastian,
Schön daß du dich jetzt hier vorgestellt hast.
Mal sehen, ob es dieses Wochenende klappt mit einem Treffen.
Gruß, Karin

cheffe
Beiträge: 51
Registriert: So Mai 15, 2016 7:02 pm
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Ostwestfällische Nixe

Beitrag von cheffe » So Okt 15, 2017 7:38 pm

Hab es beim heutigen Besuch bei meiner Nixe mal endlich wieder geschafft ein ganz bisschen zu schrauben und dabei zu putzen
Bin u.a. bis zur Kette und dem Antriebsritzel vorgedrungen. Dabei ist mir aufgefallen, dass das Ritzes Spiel quer zur Drehrichtung hat... es wackelt sozusagen auf der Zahnwelle.. ich nehme an, dass das so nicht richtig und in Ordnung ist?
was gibt es da nun weiter für mich zu tun? vermutlich mal lösen und angucken, oder? das habe ich heute noch nicht geschafft..

Weiterhin ist mir beim Anbringen der linken Luftfilterverkleidung das hinterste (der 5) Gewinde aus dem Luftfilterkasten gebrochen (war vom Vorbesitzer bereits schonmal geklebt)
hat da jemand Tipps zur Reparatur? oder kann mir jemand sagen wie kompliziert der Tausch des ganzen Luftfilterkastens ist und was sowas kostet?

MFG

EDIT: achja... ich habe auch meine u.g. Fahrgestellnummer gefunden... irgendwie finde ich die Nummer aber in der Typenkunde dieser Homepage nicht... kann mir jemand sagen, was das ursprünglich mal für eine Maschine war?
http://cheffe-area.dlinkddns.com/?page_id=746
meine Honda NX 250
MD25-6000199

Antworten