"back to future" oder "back to roots" ...

Neu hier? Eine kurze Vorstellung wäre nett
Benutzeravatar
JOE
Beiträge: 17
Registriert: So Aug 06, 2017 7:54 am
Wohnort: Altmühltal

Re: "back to future" oder "back to roots" ...

Beitrag von JOE » Fr Aug 18, 2017 4:57 pm

hy
Uffschepper hat geschrieben:
Mi Aug 16, 2017 9:27 pm
... Das Treffen 2017 findet in Hessen im Vogelsberg statt nähe Schotten ...
hy Armin
ich verspreche jetzt nix...
...und das halte ich auch - VERSPROCHEN! :mrgreen:

hab jetzt mein Schild machen lassen für die Anmeldung...
...sieht doch ganz nett aus - oder?! 8-)

oops, werden Bilder immer nur quer dargestellt hier?
20170818_164853.jpg
20170818_164934.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
ein Servus aus Centralbayern

joe

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 544
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: "back to future" oder "back to roots" ...

Beitrag von Enola Gay » Fr Aug 18, 2017 5:43 pm

Hallo Joe;

das ist wohl das schärfste Domi-Kennzeichen, das überhaupt existiert :mrgreen: .
Wenn man übrigens auf das Foto klickt, dann wird es 'richtig_sichtbar' angezeigt - dazu müsste mal der Admin bei.

mfG. Herbert

Benutzeravatar
JOE
Beiträge: 17
Registriert: So Aug 06, 2017 7:54 am
Wohnort: Altmühltal

Re: "back to future" oder "back to roots" ...

Beitrag von JOE » Sa Aug 19, 2017 9:32 am

Enola Gay hat geschrieben:
Fr Aug 18, 2017 5:43 pm
...das ist wohl das schärfste Domi-Kennzeichen, das überhaupt existiert :mrgreen: ...
...wenn du das sagst!? :mrgreen:

Man könnte man ja mal einen Nummerschild-Thread dazu aufmachen und mal kucken! 8-)
ein Servus aus Centralbayern

joe

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 544
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: "back to future" oder "back to roots" ...

Beitrag von Enola Gay » Sa Aug 19, 2017 10:12 am

Die meisten sind 'Kleinkariert' und 'schwärzen' sogar ihre Kennzeichen auf Fotos - (haben aber ganz sicher eine 'PayBack-Karte') :lol:

schönes WE - Herbert

Benutzeravatar
JOE
Beiträge: 17
Registriert: So Aug 06, 2017 7:54 am
Wohnort: Altmühltal

Re: "back to future" oder "back to roots" ...

Beitrag von JOE » Sa Aug 19, 2017 11:08 am

Enola Gay hat geschrieben:
Sa Aug 19, 2017 10:12 am
... 'Kleinkariert' und 'schwärzen'...
meinst mit "kleinkarriert" das so...
Bild
https://www.film-autos.com/oldtimer-mie ... jahr-1993/
...was soll man da noch "schwärzen"?
ein Servus aus Centralbayern

joe

Benutzeravatar
kalle
Beiträge: 254
Registriert: Mo Dez 22, 2014 6:37 pm
Wohnort: Landkreis OS

Re: "back to future" oder "back to roots" ...

Beitrag von kalle » Sa Aug 19, 2017 12:15 pm

JOE hat geschrieben:
Sa Aug 19, 2017 9:32 am
Enola Gay hat geschrieben:
Fr Aug 18, 2017 5:43 pm
...das ist wohl das schärfste Domi-Kennzeichen, das überhaupt existiert :mrgreen: ...
...wenn du das sagst!? :mrgreen:
Man könnte man ja mal einen Nummerschild-Thread dazu aufmachen und mal kucken! 8-)
Moin Joe,
auch von mir ein Willkommen.
Meine Kennzeichen sind nicht so schön. :(
Gruß kalle

Benutzeravatar
JOE
Beiträge: 17
Registriert: So Aug 06, 2017 7:54 am
Wohnort: Altmühltal

Re: "back to future" oder "back to roots" ...

Beitrag von JOE » Sa Aug 19, 2017 12:24 pm

kalle hat geschrieben:
Sa Aug 19, 2017 12:15 pm
...Meine Kennzeichen sind nicht so schön...
Hallo Kalle

"Schönheit liegt im Auge des Betrachters" (Thukydides)

also passt das doch auch...
(...auch wenn ich es nicht gesehen hab!) ;-)
ein Servus aus Centralbayern

joe

Benutzeravatar
JOE
Beiträge: 17
Registriert: So Aug 06, 2017 7:54 am
Wohnort: Altmühltal

Sch...! - kein Wasser drin

Beitrag von JOE » So Aug 20, 2017 11:46 am

Gu Mo

Hab gestern mal ein bischen an meiner Kiste angefangen zum Schrauben und dabei fiel auf das der Vorgänger ohne Wasser rum gefahren ist. :o

Jetzt hoff ich natürlich das das Motörchen nicht irgendeinen Schaden davon getragen hat. Zumindest ist im Normalbetrieb die TEMP-Lampe nicht angegangen.

Der Vorbesitzer hat Sie nur ein Jahr gehabt und ist scheinbar in der Zeit nicht viel bzw nur in der Umgebung gefahren. Vorher hat das Maschinchen eine Lehrerin aus München gefahren - hoffe mal das die auch sehr wenig am Gashahn gezerrt hat.

:arrow: Jetzt hoffe ich das die Zylinderkopfdichtung nicht einen Schuß abbekommen hat oder das Triebwerk einen Schaden genommen hat.

:?: Kann mir evtl mal jemand einen Tip geben ob oder wie man das feststellen kann, ohne das man gleich den Motor komplett auseinander nimmt?
ein Servus aus Centralbayern

joe

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 544
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: "back to future" oder "back to roots" ...

Beitrag von Enola Gay » So Aug 20, 2017 11:54 am

Moin Joe - wieviel Wasser hast Du denn aufgefüllt / nachgefüllt (so in etwa) :?:

mfG. Herbert

Benutzeravatar
JOE
Beiträge: 17
Registriert: So Aug 06, 2017 7:54 am
Wohnort: Altmühltal

Re: "back to future" oder "back to roots" ...

Beitrag von JOE » So Aug 20, 2017 12:12 pm

Enola Gay hat geschrieben:
So Aug 20, 2017 11:54 am
...wieviel Wasser hast Du denn aufgefüllt / nachgefüllt (so in etwa) :?:
halber Liter

Aufgefallen ist mir halt weil bei einer Offroad-Einlage das die TEMP-Lampe anging ohne das der Lüfter vorher anging was ich von meiner damals nicht kannte.

Blöderweise hatte ich vor Aufregung vergessen das der Kühlerdeckel noch eine Sicherungsschraube hat, und hab mir dabei beim öffnen auch noch den Deckel und den Verschluß vom Kühler ruiniert...
:(
...wenn ich schon was kaputt mach dann richtig *heul*
ein Servus aus Centralbayern

joe

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast