klaus stellt sich vor und Zündschlossprobleme

Neu hier? Eine kurze Vorstellung wäre nett
Antworten
klaus
Beiträge: 2
Registriert: So Jul 16, 2017 8:09 pm

klaus stellt sich vor und Zündschlossprobleme

Beitrag von klaus » Do Jul 20, 2017 2:59 pm

Moin,
ich heiße auch Klaus und fahre als Zweitkrad meine inzwischen etwa 25 Jahre alte Honda NX 250 (muss zuhause mal in den Schein gucken, von wann sie tatsächlich ist?) . Die Haupteinsatzgebiete sind Fahrten zum Baggersee und gelegentlich in Wald und Feld, wo ich mir beruflicherseits Sachen anschauen muss.
In letzter Zeit macht allerdings der Zündschalter im Zündschloss Probleme. Der Schlüssel bleibt oft nicht mehr in der "RUN"- Position stehen, sondern fällt selbstständig auf "AUS" zurück, sodass sie entweder erst gar nicht anspringt oder bei voller Fahrt einfach ausgeht und stehen bleibt. Ich brauche also wahrscheinlich ein neues Zündschloss, oder kennt jemand von Euch das Problem und kann mir einen Tipp geben. Einen Tipp benötige ich auch hinsichtlich des Ausbaues. Muss ich dafür ggf. die ganze Gabel ausbauen oder ist das Schloss darin fixiert und ich brauche auch gleich die Gabel dazu?
Freundlicher Gruß
Klaus

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2966
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: klaus stellt sich vor und Zündschlossprobleme

Beitrag von scrambler » Do Jul 20, 2017 3:26 pm

Hallo Klaus,
erstmal herzlich willkommen hier im Forum ;) Der Schlüssel dreht sich wirklich während der Fahrt zurück? Dann scheint da eine Arretierung gebrochen zu sein - zerlegt habe ich das Schloss noch nicht, vermute aber, das es nicht reparabel ist. Von Honda gibts noch komplette Schloss-sätze - frage ist aber erstmal, welche NX du hast - die US Ausführungen hatten nämlich andere Schlösser. Die deutsche Ausführung ist von unten mit Abreißschrauben an die Gabelbrücke geschraubt - man muss sie also ausbohren. Daher würde es sich evt. anbieten, gleich eine gebrauchte Gabelbrücke inkl. Zündschloss zu kaufen.
Gruß, Michael

Bild

Benutzeravatar
boomerang
Beiträge: 358
Registriert: Do Jan 29, 2015 10:57 pm
Wohnort: Schimmert, 10km von Aachen in die Niederlände herein

Re: klaus stellt sich vor und Zündschlossprobleme

Beitrag von boomerang » Do Jul 20, 2017 5:18 pm

Wilkommen Klaus!

Hast du schon IN das Schloss met mit WD40 oder einiges gespritzt? Könnte sein das die Arretierung nur ein bisschen leichtgangig gemacht werden muss. Hatte ich lange her (1998 oder so) mal mit mein NX650.
Bin wieder dabei! Bevor jellycow, jetzt boomerang, aber immer einfach Clement :-)

klaus
Beiträge: 2
Registriert: So Jul 16, 2017 8:09 pm

Re: klaus stellt sich vor und Zündschlossprobleme

Beitrag von klaus » Di Sep 05, 2017 11:23 pm

Hallo Ihr beiden Antworter,
vielen Dank für eure Tipps und Hinweise und Entschuldigung, für meine späte Antwort. Ich konnte teilweise wegen Krankheit und Auslandsaufenthalt nicht eher antworten. Ich werde das mit dem Öl mal probieren. Das Krad ist eine MD 25 Erstzulassung 2'97, also wohl ein Ladenhüter des letzten Baujahres 1995. oder?
Freundliche Grüße Klaus

Antworten