Nordfriese stellt sich vor

Neu hier? Eine kurze Vorstellung wäre nett
Benutzeravatar
Nordfriese
Beiträge: 9
Registriert: Mo Dez 26, 2016 12:50 am

Nordfriese stellt sich vor

Beitrag von Nordfriese » Di Dez 27, 2016 2:22 am

Moin moin,

ich heiße Stefan, bin 51 Jahre alt und wohne auf der schönen Halbinsel Eiderstedt in Nordfriesland / Schleswig - Holstein. Zugegeben ist die Landschaft meiner Heimat nicht gerade ideal zum Motorradfahren ( in den Genuss von Schräglage gelangt man erst ab Windstärke 9 od. 10 ), dennoch habe ich mich schon früh mit dem Virus in-
fiziert. :) Seit zwei Wochen steht nun die NX 250 in meiner Garage, was weder richtig gewollt und noch weniger geplant war. Es begann damit, dass ich Ende des Sommers einen Freund ( Jäger & Sammler ) besuchte und beim Klönschnack in seiner Halle im Halbdunkeln die kleine Honda entdeckte. Ohne sie wirklich in Augenschein zu nehmen, ließ ich folgende Bemerkung los: " Die ist ja süß, wenn Du sie mal abgeben willst..."
Ich muss hier einflechten, dass ich meiner Frau, die gerade zwei Motorräder abgegeben hatte, damit sich Wartungs- und Zeitaufwand für unsere kleine Ansammlung von Motorrädern wieder auf ein erträgliches Maß reduziert, versprechen musste, nichts neues zu kaufen. :roll:
Nun kam diese SMS: " Die Honda muss weg!" Zwei Tage später besichtigte ich die NX 250 bei Tageslicht. was ich sah, war nicht so erfreulich - schlechter Pflegezustand für die etwas mehr als 10 t Meilen, die der Tacho auswies. Startversuche scheiterten. Startpilot sorgte nur für einen Brandt des Luftfiltergehäuses. Außerdem war sie seit über 10 Jahren abgemeldet. Was soll ich sagen- ich hab sie mitgenommen. Irgendwie tat sie mir leid!
Als ich meiner Frau davon erzählte, tat ich mir selber leid - so wütend war sie. Zu Recht! Doch als sie am nächsten Tag die kleine Honda zum ersten Mal sah, nachdem ich sie grob gereinigt hatte, war sie Feuer und Flamme für dieses leichte, handliche Motorrad.
Auf der Suche nach Informationen stieß ich auf die tolle Homepage von scrambler und dieses Forum. Super informativ!
Ich freu mich darauf die kleine Nixe wieder zum Leben zu erwecken!

Freundliche Grüße von der Nordsee
Stefan

Benutzeravatar
hagenp
Beiträge: 67
Registriert: Fr Okt 07, 2016 7:13 pm

Re: Nordfriese stellt sich vor

Beitrag von hagenp » Di Dez 27, 2016 9:35 am

Hallo Stefan,
Willkommen und viel Spaß beim schrauben ;)
Gruß
Hagen

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 464
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Nordfriese stellt sich vor

Beitrag von Enola Gay » Di Dez 27, 2016 12:40 pm

Hallo Stefan;

recht herzlich willkommen hier im Forum u. Glückwunsch zum Erwerb deiner NiXe (!)
Was gibt dein 'augenblicklicher' Fuhrpark sonst noch her - stell doch mal ein paar Bilder ein 8-)
Wenn ich so darüber nachdenke, dann ist es die Ausnahme, dass jemand nur 'eine' NiXe besitzt,
entweder sind da mehrere NiXen oder oft noch ein weiterer Sack voll anderer Motorräder (!)

mfG. Herbert

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 210
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Nordfriese stellt sich vor

Beitrag von nabu kudurri usur » Di Dez 27, 2016 1:05 pm

Nordfriese hat geschrieben: ... versprechen musste, nichts neues zu kaufen....
Das tue ich seit Jahren regelmäßig. Aber die Dinger laufen mir einfach zu und stehen morgens ganz plötzlich in der Garage. Da kann doch wirklich kein Mensch (gemeint: unschuldiger Mann) was für. Das muss die Gemahlin doch einsehen!!!!

Herzlich willkommen hier im Forum, Stefan! Wir sind schon ganz gespannt auf Deine anderen Stahlrosse.

Grüße

Wolf-Ingo

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1828
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Nordfriese stellt sich vor

Beitrag von scrambler » Mi Dez 28, 2016 7:34 am

Nordfriese hat geschrieben: Als ich meiner Frau davon erzählte, tat ich mir selber leid - so wütend war sie. Zu Recht! Doch als sie am nächsten Tag die kleine Honda zum ersten Mal sah, nachdem ich sie grob gereinigt hatte, war sie Feuer und Flamme für dieses leichte, handliche Motorrad.
Hallo Stefan,
auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum! Ja, einer NX250 können die wenigsten Frauen widerstehen :D Problem ist nur, das dann meistens die Frau die Nixe selbst fahren will. Diese Teileträger haben meist eine ganz ähnliche Vorgeschichte - irgendwann springt sie wegen einer defekter CDI nicht mehr an und der Besitzer stellt sie in den Schuppen, wo sie jahrelang vor sich hin dämmert und auf den Traumprinzen wartet, der sie wachküßt :D Schau mal, ob sie einen Zündfunken hat - falls nicht hätte ich noch originale Shindengen CDIs.
Wenn du Lust hast, berichte doch in Wort & Bild - finde ich immer spannend, die Widerbelebung eines Scheunenfundes.
Gruß, Michael

Benutzeravatar
kalle
Beiträge: 217
Registriert: Mo Dez 22, 2014 6:37 pm
Wohnort: Landkreis OS

Re: Nordfriese stellt sich vor

Beitrag von kalle » Fr Dez 30, 2016 1:44 pm

Moin Stefan,
willkommen hier bei uns.
Freut mich mal wieder einen Norddeutschen hier begrüßen zu können. ;)
Haste Fotos von Deiner kleinen (Nixe) ?
Gruß kalle

Benutzeravatar
Nordfriese
Beiträge: 9
Registriert: Mo Dez 26, 2016 12:50 am

Re: Nordfriese stellt sich vor

Beitrag von Nordfriese » Mo Jan 02, 2017 9:57 pm

Vielen Dank für die Willkommensgrüße! Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr!

Leider konnte ich bislang nicht weiter an der Nixe schrauben, da sie nicht in der heimischen Garage steht.
nabu kudurri usur hat geschrieben:Das tue ich seit Jahren regelmäßig. Aber die Dinger laufen mir einfach zu und stehen morgens ganz plötzlich in der Garage. Da kann doch wirklich kein Mensch (gemeint: unschuldiger Mann) was für. Das muss die Gemahlin doch einsehen!!!!
Da ich aber noch nicht über derartige Erfahrungen beim Motorradkauf verfüge, war mein Plan, die kleine Honda meiner Frau erst fahrbereit zu präsentieren - nach dem Motto: Da wird das Eis schon brechen... was ja schon geschehen ist, da ich ihr schlecht etwas verheimlichen kann. :)
scrambler hat geschrieben:Ja, einer NX250 können die wenigsten Frauen widerstehen Problem ist nur, das dann meistens die Frau die Nixe selbst fahren will
Nixe02.jpg
Ich freu mich natürlich, dass meine beiden Mädels die Nixe auf Anhieb toll fanden und der anfängliche Frust verflogen ist! Es ist eh klar, dass wir sie beide fahren werden.
Oder sollte ich besser schreiben : wir drei; denn unsere Tochter möchte zum ersten Mal als Sozius mit Mama Motorradfahren. Bislang, seitdem sie einundhalb Jahre alt ist, ist sie Papa´s Schmiermaxe.
Nixe03.jpg
Enola Gay hat geschrieben:Was gibt dein 'augenblicklicher' Fuhrpark sonst noch her - stell doch mal ein paar Bilder ein
Ansonsten gehören noch eine Tornax Z 250 Bj. 53 ( derzeit solo, aber eigentlich mit Steib LS 200 an der Seite ) und eine BMW R 1200 S Bj. 06 zu den derzeit zugelassenen Mopeds. Es gibt aber auch noch eine Handvoll anderer Motorräder, die entweder in die Ecke gestellt sind, oder auf ihre Widerherstellung warten.

Die Nixe ist halb zerlegt - blöderweise in einem Nebenraum unserer Ferienwohnung, die noch bis Mitte der Woche vermietet ist. Wie sich ja im Nachhinein herausgestellt hat, wäre dieses Exil nicht nötig gewesen! Also wird es noch etwas dauern bis zur ersten Probefahrt. Eine erste Bestandsaufnahme aber habe ich gemacht.
Als Schuldigen für die Weigerung anzuspringen, habe ich den Vergaser ausgeguckt. Mal sehen was sie sagt, wenn er wieder verbaut ist.
@ Michael : Zündfunke noch nicht geprüft, da sie schon beim Kauf in Flammen stand :D Aber danke für den Tipp und das Angebot!!!
Für den Tüv braucht sie Reifen und einen neuen Kettenradsatz. Dem Licht noch etwas auf die Sprünge helfen, dann probieren...
Nun noch eine Sache, die ich ohne die Homepage von Michael und oder das Forum nicht wüsste: Meine NX 250 ist wahrscheinlich eine der Maschinen, die von Marlboro verlost wurden,. Sie ist im Originalzustand rot gewesen, trägt den Alumotorschutz ohne Löcher und hat einen Stahlrohrgepäckträger.
Hier meine Frage ans Forum: Sind die Fahrgestellnummern der " Marlboro - Maschinen" bekannt?
Ich werde demnächst berichten, ob sie Lebenstöne von sich gibt.
Gruß Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

jellycow
Beiträge: 195
Registriert: Do Jan 29, 2015 10:57 pm
Wohnort: Schimmert, 20km von Aachen in die Niederlände herein

Re: Nordfriese stellt sich vor

Beitrag von jellycow » Mo Jan 02, 2017 10:07 pm

Schöne NiXe!
ist das eine alu Platte unter das Motor?

Grüss, Clement.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1828
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Nordfriese stellt sich vor

Beitrag von scrambler » Di Jan 03, 2017 2:50 pm

Nordfriese hat geschrieben:Meine NX 250 ist wahrscheinlich eine der Maschinen, die von Marlboro verlost wurden,. Sie ist im Originalzustand rot gewesen, trägt den Alumotorschutz ohne Löcher und hat einen Stahlrohrgepäckträger.
Hier meine Frage ans Forum: Sind die Fahrgestellnummern der " Marlboro - Maschinen" bekannt?
Hallo Stefan,
leider nicht. Habe den damaligen White Power Importeur, der die Marlboro Maschinen entwickelt hat, angeschrieben und leider weiss er nicht mehr viel darüber und hat auch keine Unterlagen mehr. Gepäckträger und Motorschutz hat er aus den USA bezogen. Die ursprüngliche Farbe kann man dem Aufkleber auf dem Rahmen unter der Sitzbank entnehmen - war die tatsächlich ursprünglich rot (R134)? Das Heck mit Kennzeichenleuchte deutet aber auf eine US Version hin (eindeutig kann man es über die Rahmennummer bestimmen). Den Motorschutz habe ich noch an keiner Maschine gesehen, die hier verlost & getestet wurden hatten anscheinend alle den serienmässigen Kunststoffschutz. Wenn deine tatsächlich eine rote 1988er (Rahmennummer MD21-500xxx) wäre könnte es tatsächlich eine der Rallyemaschinen gewesen sein.
Gruß, Michael

Benutzeravatar
Nordfriese
Beiträge: 9
Registriert: Mo Dez 26, 2016 12:50 am

Re: Nordfriese stellt sich vor

Beitrag von Nordfriese » Mi Jan 18, 2017 11:23 pm

Hallo,

habe heute endlich die Zeit gefunden mich der NiXe zu widmen. Den Vergaser hatte ich zwischenzeitlich zerlegt und gereinigt. Er war extrem verdreckt, die Leerlaufdüse musste ich freibohren. Im Gehäuse der Beschleunigungspumpe fand ich Wasser. Die Vergaserdeckeldichtung war derart verformt, so dass sie ihrer Aufgabe mit Sicherheit nicht mehr gerecht werden konnte. Den Deckel habe ich mit Dirko HT aufgesetzt. Ebenfalls habe ich die Kraftstoffsiebe in Tank und Benzinhahn gereinigt, da sie fast vollständig zugesetzt waren. Nach dieser Reinigungsaktion sprang sie auf Schlag an. Auf dem Grundstück hab ich eine kleine Probefahrt gemacht - bin ganz begeistert :D ! Dem Vergaser muss ich allerdings noch frische Dichtungen spendieren! Es gibt noch einiges zu tun - aber schon mal beruhigend, dass der Motor ohne auffällige Geräusche läuft!
jellycow hat geschrieben:ist das eine alu Platte unter das Motor?
Entschuldigung für die späte Antwort. Ja, meine NiXe hat einen 3 mm starken Alu - Motoschutz, genau so einen ,wie die Marlboro - NiXe auf der Abbildung am Seitenanfang. Hier gut zu sehen:
pic_33_06.jpg
Ich glaube, das Michael mit seiner Vermutung Recht hat.
scrambler hat geschrieben:Das Heck mit Kennzeichenleuchte deutet aber auf eine US Version hin (eindeutig kann man es über die Rahmennummer bestimmen). Den Motorschutz habe ich noch an keiner Maschine gesehen, die hier verlost & getestet wurden
Als nächstes werde ich die NiXe für eine etwas ausgiebigere Probefahrt vorbereiten. ;)
Gruß Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast