Hallo von einem Wiedereinsteiger :)

Neu hier? Eine kurze Vorstellung wäre nett
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2673
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Hallo von einem Wiedereinsteiger :)

Beitrag von scrambler » Fr Mär 04, 2016 4:31 pm

Loudpipes hat geschrieben: - CDI ist aus dem Zubehör (Daytona Racing)
Hab noch mal intensiv recherschiert - von Daytona gabs keine CDI für die NX/AX1, was bedeutet, das diese von einer anderen Honda stammt. Auch wenn die Axe mit der Daytona CDI ordentlich laufen sollte würde ich doch lieber auf nummer sicher gehen und eine Shindengen nehmen.
Loudpipes hat geschrieben: - Halterungen am Kühler sind verbogen (hoffe ich kann es ohne Bruch biegen)
Die Kühler sind aus einem unglaublich zähem Alu hergestellt - hatte schon welche, die wahren 3cm tief eingedellt, aber immer noch dicht
Loudpipes hat geschrieben: - Lufteinlassgitter an den gerissenen Verkleidungsteilen sind in einem üblen Zustand
- Aufnahme des Bremshebels vorne eingerissen (irgendwas übersieht man immer beim Kauf ...) Jemand eine Idee?
Ja, Bremszylinder abbauen und in die Altmetalltonne werfen :D - ist nämlich einer von einem anderem Moped ;) : originaler Ersatz ist goldfarben und nur gebraucht in Japan erhältlich. In diesem Fall würde es aber ausnahmsweise meine Zustimmung finden, einen Nissin HBZ von der NX250/650 (kennzeichnung "11") zu nehmen, die sind nämlich baugleich, wenn auch leider schwarz ;)

Loudpipes hat geschrieben: - Bremslicht Hinterradbremse ohne Funktion (die Schalter im Internet, sehen irgendwie anders aus ... )
die Bremslichtschalter der NX/AX1 sind leider ausverkauft. Von der Form her sollten welche aus dem Zubehör passen, hab ich selbst aber noch nicht probiert.

Bzgl. der orginalen Scheinwerfer dürfte es tatsächlich schwer werden, die durch den Tüv zu bekommen, ausserdem ist die Lichtausbeute miserabel. Zum Glück gibts diese 90mm Doppelscheinwerfer http://www.ebay.de/itm/212313-Motorrad- ... Sw1vlUt9tL die vom Durchmesser passen. Problem ist die Halterung - ich hab einfach die originalen Scheinwerfereinsätze zerlegt und die Zubehörscheinwerfer eingeklebt (mit hitzebeständigem Kaltmetall). Aber vielleicht fällt dir ja noch was besseres ein.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2673
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Hallo von einem Wiedereinsteiger :)

Beitrag von scrambler » Di Mär 29, 2016 9:45 am

Hi,

wie schauts aus an der Axenfront ;) ? Habe inzwischen festgestellt, das der Schwingenschleifer der AX1 ausverkauft ist - vor ein paar Monaten habe ich noch einen gekauft ... man sollte halt von allem, was noch lieferbar ist, gleich ein dutzend kaufen.
Immerhin: wenn man weiss, wie, kann man über Ebay China-schleifer finden. Teile dieses Anbieters werden nicht von Ebay.de angezeigt, man kann aber problemlos bestellen und der Anbieter ist auch zuverlässig - habe schon des öfteren bei ihm gekauft http://www.ebay.com/itm/JOINT-PROTECTEU ... 1967743198. Leider sind diese Schleifer aus recht weichem Gummi hergestellt, keine Ahnung, wie lang die halten. Falls es eilt, hätte ich auch noch so einen Gummischleifer hier.
Für die Zukunft müssen wir mal uns mal informieren, ob man nicht Kettenschleifer im 3D Druck herstellen kann. Ich vermute nämlich stark, das die Schleifer der NX250 auch irgendwann mal zur Neige gehen :roll:

Gruß, Michael

Loudpipes
Beiträge: 78
Registriert: Do Nov 26, 2015 3:38 pm
Wohnort: Oberfranken

Re: Hallo von einem Wiedereinsteiger :)

Beitrag von Loudpipes » Di Mär 29, 2016 1:47 pm

Hi Michael!

Danke der Nachfrage und für den Link - nun besitze ich zwei AX-1 Schwingenschleifer ;-)
Letzte Woche habe ich Nachricht von meiner Zulasungsbehörde bekommen: Lange Story für "bei einem Bier", mit der Quintessenz, dass aus deren Sicht die Papiere in Ordnung sind.
Nun bereite ich grade die AXe auf den §21 vor:
Tank habe ich grade in einem Entrostungsbad, Dichtungen für den Bezinhahn habe ich beim meinem Lieblings-Hydraulikladen für Kleines in die Kaffee-Kasse bekommen. Jetzt nur noch paar M3 Schrauben dafür auftreiben :-D
Der Filterstrumpf im Hahn ist bisschen löchrig; muss es für den TÜV aber erstmal tun (der kostet ja ein kleines Vermögen ...).
Den Bremslichtschalter für Hinten habe ich wiederbeleben können :)
Mit dem Hauptbremszylinder für vorne bin ich derzeit unschlüssig: Gebraucht von irgendwas erstmal (z.B. DT80), oder Neuer für NX250 aus USA / China ?!
Licht vorne / hinten, Blinker, löchriger Auspuff und Gabelsimmeringe bleiben für die erste Vorführung beim TÜV für §21 wie sie sind - er soll ja was finden können ;)
Gespannt bin ich vor Allem auf die Bestimmung / Ergänzung der Fahrzeugdaten für den neuen Fahrzeugschein. Hoffe der Herr Ing hat einen guten Tag ... .

Mit ein bisschen Glück, habe ich die AXe zum Wochenende wieder zusammengebaut und eventuell schaffe ich es auf einen ersten Blick zum TÜV. Versprechen kann ich es Euch leider noch nicht, denn privat und auf Arbeit ist wirklich viel los :(

Oh - und ich konnte es nicht lassen, auf doof eine CDI aus Griechenland zu ordern. Angeblich OEM KW3 für AX-1: Wir werden sehen ;)

Danke und beste Grüße,
Manfred

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2673
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Hallo von einem Wiedereinsteiger :)

Beitrag von scrambler » Di Mär 29, 2016 5:16 pm

Loudpipes hat geschrieben:Oh - und ich konnte es nicht lassen, auf doof eine CDI aus Griechenland zu ordern. Angeblich OEM KW3 für AX-1: Wir werden sehen ;)
Hallo Manfred,

ich hoffe mal, es war nicht die hier http://www.ebay.com/itm/Honda-AX-1-NX25 ... 7675.l2557?

Die war schon mal in Deutschland - hab sie ihn postwendend zurückgeschickt, weil kleiner als original und ohne irgendwelche Kennzeichnung - typische Taiwan CDI für irgendein anderes Moped. Die ist nicht OEM, sondern die Firma heißt sinnerweise OEM :shock:

Gruß, Michael

Loudpipes
Beiträge: 78
Registriert: Do Nov 26, 2015 3:38 pm
Wohnort: Oberfranken

Re: Hallo von einem Wiedereinsteiger :)

Beitrag von Loudpipes » Di Mär 29, 2016 9:53 pm

Hi Michael,

Danke für den Hinweis!
Genau die habe ich heute mittag in der Pause schnell geschossen.
Hätte wohl genauer hinschauen sollen ...
OEM und die Verpackung sahen eben nach OEM aus. Lol.
Naja mal sehen, ob ich das noch stornieren kann ...

Danke und beste Grüße,
Manfred

Loudpipes
Beiträge: 78
Registriert: Do Nov 26, 2015 3:38 pm
Wohnort: Oberfranken

Re: Hallo von einem Wiedereinsteiger :)

Beitrag von Loudpipes » Mi Mär 30, 2016 5:31 pm

Hi Michael,

ich konnte den Kauf ohne Probleme stornieren.
Er schrieb, dass er jetzt das Angebot mit einer besseren Beschreibung ausstatten will. Mal sehen ;)

Beste Grüße,
Manfred

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2673
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Hallo von einem Wiedereinsteiger :)

Beitrag von scrambler » So Apr 10, 2016 6:48 am

Hallo Manfred,

noch vergessen: bei diesem griechischen Teilehändler sind zumindest noch Bilder von Verkleidungen verhanden :) . Da aber kein preis angegeben ist vermute ich stark, das er die nicht auf lager hat - aber fragen kostet ja bekanntlich nichts ;)

Gruß, Michael
ax1 fairing.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Loudpipes
Beiträge: 78
Registriert: Do Nov 26, 2015 3:38 pm
Wohnort: Oberfranken

Re: Hallo von einem Wiedereinsteiger :)

Beitrag von Loudpipes » So Apr 10, 2016 9:28 am

Moin Michael :)

Vielen Dank für den Tipp!
Da frag ich doch mal glatt an - jetzt weiß ich wie sich Eichhörnchen fühlen müssen :mrgreen:
Gestern kamen der Kettenschleifer aus China an :)
Die sind schneller als die cmsl Holländer, auf die ich immer noch warte :roll:

Sag mal der Kettenschleifer der AX ist ja ein Teil: Hab ich nen Knick in der Denke, oder muss ich zur Montage die Schwinge ausbauen?! :shock:


Schönen Sonntag!
Manfred

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2673
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Hallo von einem Wiedereinsteiger :)

Beitrag von scrambler » Mo Apr 11, 2016 6:17 am

Loudpipes hat geschrieben: Sag mal der Kettenschleifer der AX ist ja ein Teil: Hab ich nen Knick in der Denke, oder muss ich zur Montage die Schwinge ausbauen?! :shock:
Hallo Manfred,
das muss man tatsächlich - finde ich aber garnicht so schlecht, denn so sind wartungsschlamper gezwungen, die Schwinge auszubauen und können dann bei der Gelegenheit die Hülsen der Umlenkung nachschmieren. Erst neulich habe ich mal wieder einen Rahmen bekommen, bei dem der Bolzen in der Hülse festgerostet war. Daher ließ sich die Umlenkung nur noch mit der Flex entfernen.
Gruß, Michael

Loudpipes
Beiträge: 78
Registriert: Do Nov 26, 2015 3:38 pm
Wohnort: Oberfranken

Re: Hallo von einem Wiedereinsteiger :)

Beitrag von Loudpipes » Mo Apr 11, 2016 12:22 pm

Uff, Danke ....
Das wird echt sportlich, die Axe diese Saison noch auf die Straße zu bekommen :(
Die liebe Zeit und die Laufdauer der Pakete!

Beste Grüße,
Manfred

Antworten